Shadowrun 5e

[Werwolf] Fetische

Dieses Thema im Forum "WoD2: Werwolf: Paria" wurde erstellt von Pierrot, 16. Juli 2005.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Pierrot

    Pierrot Anthropophobic

    Fetische spielen ja auch im neuen Werwolf nicht unbedingt eine kleine Rolle und es ist immernoch ein kleines Unterfangen seinen Werwolf so weit zu trimmen, dass er mal einen Fetisch herstellen kann (unter besten Vorraussetzungen 36xp) und auch dann sind es meist nur kleinere.

    Nunja, meine Frage ist jetzt vielmehr wie ihr Fetische verwendet und auch zulasst. Denn vor allem mit selbsterdachten Fetischen ist das ganze immernoch so eine Sache und teilweise schwierig einzuschätzen.

    Vor allem, welche Ideen für Fetische habt ihr? Würd mich ja mal interessieren.

    Selbst habe ich mal einen meiner alten Fetische ins neue System übertragen und mal ganz davon abgesehen, dass er jetzt Stufe 5 ist find ichs doch im neuen auch ganz schön.

    Grand Klaive - Calypso (*****)

    Dieser Fetisch wurde 1906 vom Cahalith Jack Meinstrom aus der Loge des Metalls während des großen Erdbebens in SanFrancisco angefertigt. Luna schickte ihm damals eine Vision von dem großen Beben und er nam diese zum anlass Calypso herzustellen. 2 Monate verbrachte er damit die Klinge des Schwertes zu schmieden, das in einem Ritual während des Erdbebens zu einem Fetisch werden sollte. Ein weiterer Monat bis kurz vor dem Erdbeben zog ins Land bis er weitere Forsaken überzeugen konnte ihm bei seinem vorhaben zu helfen, da das Unterfangen, das darin bestand zwei konzeptuelle Geister in die Klinge zu binden, besonders unter den Umständen nicht einfach war.
    Doch das Unterfangen ist geglückt und so konnten während des Erdbebens in der Nähe eines Spitals ein Geist der Zerstörung und des Lebenserhalts in Klinge gebunden werden. Niemand konnte sich erklären, warum er diese beiden ausgewählt hatte. Die einen haben spekuliert, dass er das Schwert für Experimente in Hinsicht auf neue Verarbeitungsmöglichkeiten nutzen wollte, andere wiederum behaupteten Luna hätte ihm in seiner Vision so etwas gezeigt (wobei aber alle meinen, dass er wohl etwas missinterpretiert haben musste), ein paar Spaßvögel hingegen behaupteten er wolle nur anderen mal eindrucksvoll aber ungefährlich mit dem Schwert den Hintern versohlen. Die Gerüchte um die Namensfindung hingegen sind so kruios, dass man sie besser erst gar nicht erwähnt.
    Nichts desto Trotz erhiehlt der Fetisch mit dieser Kombination ein paar interesannte Eigenschaften. Durch den Zerstörungsgeist wohnt dem Katana eine große destruktive Kraft inne (5 (A) gegen Objekte) die es mit Leichtigkeit durch sämmtliches unbelebte Material gleiten lässt. Für Lebewesen hingegen stellt Calypso nichts weiter dar als einen besseren Stock (2 (B) bei sämtlichen Lebewesen). In der nun bald 100jährigen Geschichte dieses Fetischs kam es somit nicht gerade selten vor, dass der neue Besitzer dieses Klaives zwar mit Leichtigkeit Rüstungen und Kleidung von den Opfern geschält hat, der Getroffene aber nicht weiter beeindruckt war als wenn er mit der Latte eines Zauns auf den Hintern getroffen worden wäre (was bei Werwölfen immernoch gehöhrig wehtut). Der Besitz dieses Fetischs in diesen Hundert Jahren lässt sich lange nicht lückenlos verfolgen und so wanderte die Klinge immer weiter in Richtung Eastcoast. Dort wurde man sich zum ersten mal gewahr wie das Verhalten des Fetischs Untoten gegenüber ist, als der Rahu George Carthy 1943 mit seinem Rudel gegen eine örtliche Vampirgruppierung vorging. Der Geist der Lebenserhaltung scheint mit Untoten nicht zurecht zu kommen und dadurch den Geist der Zerstörung nicht so sehr unterdrückt. In Bezug auf Untote ist es der normale Schaden eines Katanas, allerdings werden zwei Punkte Verteidigung ignoriert.
    Völlig unklar ist wo sich der Fetisch heutzutage befindet, aber Gerüchten zufolge soll ein Iminir Elodoth in Europa derzeit der Besitzer von Calypso sein.
     
  2. Phoenix-Exodite

    Phoenix-Exodite Gott in Ausbildung

    AW: Fetische

    Der Fetisch gefällt mir sehr gut
    gerade aus dem Grund weil es nicht der Typische "Ichbaumirdiedickstegrößteammeistenmachtaua"-Waffe ist sondern etwas cooles das man auch mal außerhalb des Kampfes sinnvoll einsetzen kann

    Ich bin nämlich immer noch der meinung das Werwolf kein reines Kampfspiel ist und man auch schönes Rollenspiel machen kann

    allerdings beschleicht mich immer mehr der Glauben dass ich damit alleine dastehe
     
  3. Thrawn

    Thrawn Oracle of Storytelling

    AW: Fetische

    Ich schließe mich Phoenix-Exodite an.
    Toll das es keine Waffe ist um "...Gott KO zu hauen." (ich liebe diesen Film...), sondern ein interessanter Fetisch, mit dem sich auch auf Rollenspielbasis einiges machen lässt.
    An dieser Stelle möchte ich es mal loswerden: Die "Klaiven-Regeln" von Paria sind eine großartige Idee.

    Was das Unterfangen angeht als Spieler selber einen Fetisch zu bauen:
    Es ist ja mehr als nur die XP erforderlich um sowas zu tun (siehe die Beschreibung Deiner Klaive) und ich würde das in einer Chronik auch definitiv ausführlich anlegen.
     
  4. Phoenix-Exodite

    Phoenix-Exodite Gott in Ausbildung

    AW: Fetische

    mal eine Frage: wie würdet ihr einen Fangdorn nur als Schusswaffe einstufen
    also z.B. eine DEagle die ein Fetisch ist und die Regeln für einen Fangdorn verwendet
    ist es ausgeglichen die gleiche Stufe & Gnosis dafür anzurechnen?
     
  5. Pierrot

    Pierrot Anthropophobic

    AW: Fetische

    Ähm...Fangdorn = Biting Dagger (*** Fetisch) aus Forsaken oder = Fangdolch (Stufe 3, Gnosis 6) aus Apocalypse?

    Da du auf Gnosis ansprichst denke ich mal an den Fetisch ausm Apocalypse GRW. Und nein, wäre es nicht.
    Was haben wir da:
    -schwer heilbarer Schaden ~ 55 Fetischpunkten
    -die verwendete Waffe richtet 3 bis 4 Punkte Schaden an (ich würde jetzt sagen Desser Eagle = schwere Pistole, also +3) ~ 30 Fetischpunkte
    -verdopplung des Schadens ~ 55 Fetischpunkte
    -lässt sich nach dem Treffer aktiviren (also reflexive action) ~ 10 Fetischpunkte

    Summa sumarum: 145 Fetischpunkte, wenn man nach dem Original geht.
    Da der Fetisch mehr als 40 Fetischpunkte hat ist er klar Stufe 5.

    Wenn es um den Biting Dagger aus Forsaken ginge, wäre es wohl kein Problem den einfach auf ne Pistole zu übertragen.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Werwolf] Erschaffung von Fetischen WoD2: Werwolf: Paria 24. Mai 2008
[Werwolf] Silber Fetische WoD2: Werwolf: Paria 23. Mai 2008
Fetische WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 8. Dezember 2005
Fetische WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 8. September 2005
Fetische für alle! WoD 1: Werwolf: Die Apokalypse 5. Oktober 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden