Werwölfe für Anfänger

*seufz* ... will sich wohl keiner dazu äußern ...

Naja ... meine Meinung dazu hab ich doch schon gesagt. Ich will dir deine Planung nicht über den Haufen werfen.

Ich würde (laut Gewohnheit) die Freebies dazu geben (jetzt schon) und die Gaben werden sie erst nach der Verwandlung lernen und Fetische und Riten erst nach dem ersten Ritus.

Ansonsten, wenn du die Punkte erst später geben willst ... dann nach der ersten Verwandlung. Bei den Präludien würde ich übrigens für jeden Char einen eigen Unterthread erstellen ... da behälst du besser die Übersicht ... Außer jemand möchte eine gemeinsame Geschichte mit einem zukünftigen Rudelgefährten ... dann zusammen.

LG, Jenny
 

Ancoron Fuxfell

Vorsintflutlicher
Aqui möchte dich doch anscheinend gern genug als Co-SL, dass du ihm ruhig seine Planung durcheinander schmeißen darfst. :) Also machen wir's so. (Ähm, erklärt mir jetzt jemand, was 'so' genau heißt? :D )
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Jo, dann mach wir's "so"^^.
Die Präludien schauen wir uns später an.
Wis geht:
Attribute: 7/5/3,
Fähigkeiten: 13/9/5 (<---oder?)
Hintergründe: 5
Freebies: 15
Fehlt noch was?

mfg
Aqui
 
Zorn, Gnosis und Willenskraft kann auch schon bestimmt werden ... aber nur, wenn man schon weiß, welchen Stamm man spielen möchte.

Wichtig ist das Vorzeichen ... das hat man ja schon bei der Geburt. Und dementsprächend kann man viel mit ins Präludium mit einbauen.

Ragabash -> Neumond -> Trickster
Theurg -> Mondsichel -> die "Schamanen"
Philodox -> Halbmond -> meist sehr ausgeglichen, Richter, Schlichter
Galliard -> Dreiviertelmond -> Geschichtenerzähler, Sänger ...
Ahroun -> Vollmond -> Kämpfer

Das ist nämlich wichtig für den Zorn ... und wie schnell wir euch in Raserei bringen können (Das ist nunmal meist so bei der ersten Verwandlung ...)

Und Aqui ... ist alles ok so.
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Zu den Vorzeichen:
Die will ich gerne im Spiel bestimmen, d.h. ich werde das jeweilige Vorzeichen je nach Verhalten des Charakers bestimmen. Aber wenn man ein bestimmtes Vorzeichen spielen will, hindert einen nichts daran, dass ins Präludium einzubauen und den Charakter auch dementsprechend zu spielen.

Zum Zorn:
Ich hab die erste Verwandlung gerne als Storyelement und nicht als Würfelwurf, sprich, ich will das keinem Würfel überlassen!

mfg
Aqui
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Hmm, ich machs immernoch später ;)
Freebies müsst ihr nicht übriglassen, aber ich würde empfehlen, ein paar zu lassen, da man noch einen kleinen Hintergrund namens Totem finanzieren muss ;)

mfg
Aqui
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Immer hereinspaziert ;)
Wie wärs mit einem Werwolf^^
Hmm, erstell einen Char nach Standart WoD-Regeln für Übernatürliche à la 7/5/3 für Attribute, 13/9/5 für Fertigkeiten (oder?), 5 Hintergründe und 15 Freebies.

mfg
Aqui
 

niemand

Halbgott
wenn ich jetzt noch wüsst wie gemacht, wär ich glaub ein ganz stückchen weiter, da ich nich groß ahnung von WoD Regeln hab.
 

Dragon^Aquilion

Haqims rechte Hand
Dann wirds ziemlich schwer für dich, dich in die Regeln einzufinden.
Hmm, schaumal, schreib du eine Chargeschichte und ich verteil die Punkte entsprechend.
Dann würde ich dir empfehlen, noch eine kurze Regelzusammenfassung zu suchen!

mfg
Aqui
 
Oben Unten