News Unzulänglichkeiten-Ein RPC Bericht

Dieses Thema im Forum "B! News" wurde erstellt von Infernal Teddy, 7. Mai 2012.

Moderatoren: Hoffi
  1. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Unzulänglichkeiten


    Ein RPC Bericht von Caninus


    Falls ihr einen Bericht mit den tollen Neuigkeiten oder ähnlichem erwarten solltet, verweise ich euch einfach mal auf die zahlreichen anderen Blogs, die zum Teil sehr informative Berichte geschrieben haben, an die ich gar nicht dran komme mit Infos, da ich relativ viel Zeit am A!-Stand verbracht habe. Was also soll der Bericht hier? Vielleicht einfach mal etwas abseits der Neuerungen schildern und mehr auf das allgemeine eingehen, dass ich ja immerhin seid Beginn der RPC jedes Jahr begutachten konnte.

    Die RPC hat nun zum sechsten Mal statt gefunden. Zum vierten Mal in Köln, davor zwei Jahre in Münster. Seid einiger Zeit ist neben dem eigentlichen Initiator der RPC auch die Kölnmesse selbst Mitveranstalter. Und das leider zum schlechten. Denn wie auch schon auf einigen Blogs zu lesen gab es mehr als eine Unzulänglichkeit bei der Messe selbst.

    Diese war in diesem Jahr in einer noch größeren Halle untergebracht. Vorher waren es zwei Hallen. Eine für die Computerspiele, eine für die anderen Sachen wie Rollenspiele, fantastische Brettspiele, LARP-Stände, eigene Fanstände, etc. Dieses Mal eine Halle.

    Und jeder, der schon einmal auf einer Messe gewesen ist, auf der Computerspielefirmen ihre Produkte vorstellen, weiß, dass es alles andere als leise ist. Ja.. also eigentlich ist es sogar verdammt LAUT. Und genau das hatten wir dieses Mal auch. Die Besucher wurden nachdem sie die treppe zur Halle erklommen haben mit dem Lärm des Computerspielebereichs erschlagen. Denn der war zuerst dran (vermutlich zahlen die besser, oder so). Danach kamen an größeren Ständen dann Pegasus Spiele auf dem auch wir unseren Stand hatten und neben uns der Kombistand von Prometheus Games und Uhrwerk.

    Skar hatte ja hier schon vor einiger Zeit geäußert, dass es sogenannte "Rollwände" geben sollte, die den Lärm von den Bereichen fern halten soll, der sich vielleicht auch mit seinem Gegenüber etwas länger unterhalten möchte. Wie bei einer Spielerunde. ABER obwohl eben jene Wände noch während des Aufbaus unten waren, wurden sie am ersten Tag nach oben gezogen und blieben auch dort. Die Besucher mussten sich also anbrüllen, wenn sie irgendwas wollten.

    Weiterhin hatte man einen Teil der RPG Tisch zwar sinnvoll weit weg von den blöden Computerspielebrüllwürfeln gesetzt, aber leider irgendwie nicht bedacht, dass auf der anderen Seite der Wand, durch die eine Tür ging, die die ganze Zeit offen stand, ebenso eine Bühne war. Nur eben die von draußen. So dass sich auch die armen Spielleiter, die dort hin verteilt wurden, ganz kräftig an ihren Stimmbändern zerren mussten, um sich überhaupt Gehör zu verschaffen.

    Aber damit nicht genug. Mehr als einmal kamen verirrte Besucher zu uns an den Stand und fragten, ob wir nicht wüssten wo es Stand xy gab. Schlicht und ergreifend, weil der Hallenplan einfach nur widersinnig war und der Aufbau der Stände sogar noch merkwürdiger. Einer hat sogar nach mehrmaligem suchen weder Q-Workshops, noch Chessex gefunden.

    Und apropo größere Halle. Warum haben sie es in eine größere Halle verlegt, wenn doch dann mehr als ein Viertel dieser Halle einfach leer steht und zwischen den Ständen durchaus ein Haufen Platz war. Zudem mehr Platz für den Mittelaltermarkt draußen ist ja auch nett, aber leider waren auch dort maximal soviele Stände wie beim letzten mal - nur einfach weiter auseinander. Irgendwer merkte Sonntag noch an, dass es vielleicht Sicherheitstechnische Gründe hatte. Wer weiß das schon.

    Gefühlt waren auch praktisch kaum Besucher vor Ort. Die Gänge waren immer relativ leer und es gab kein Gedränge oder ähnliches. Möglicherweise liegt es an den unverschämt hohen Eintritts und Parkgebührpreisen.

    Sollte sich da aber in einem Jahr nicht erheblich etwas verändern sehe nicht nur ich schwarz für die RPC.

    Aber was hat es neues für Aktion Abenteuer dort gegeben?

    Wir haben ein paar neue Leute kennen gelernt, unter anderem unser Kooperationspartnerteam von Teilzeithelde.de. Außerdem haben wir für euch viel Material zum rezensieren mitgenommen von den neu erschienenen Produkten und werden das jetzt im Laufe der kommenden Wochen für euch bearbeiten. Darunter fallen die neuen Traveller Bücher Abenteuer 1: Asteroidenrausch und Alien-Buch 3: Darrianer von 13Mann, Dunwich (Cthulhu) und Machtspiele (Shadowrun) von Pegasus, aber auch natürlich Rippers von Prometheus Games, Paranoia von Manticore Verlag und neue Werke zu Myranor vom Uhrwerk Verlag und vieles, vieles mehr.

    Außerdem hab ich am Sonntag einem Presse-Beta-Test von Schicksalpfade beiwohnen dürfen und werde euch natürlich einen exklusiven Bericht dazu schreiben.Den Artikel im Blog lesen
     
    Scathach, Madpoet und Durro-Dhun gefällt das.
  2. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Danke für den Bericht! Klingt ja leider arg ungemütlich... hoffe, die Kritik kommt bei den Veranstaltern auch ans richtige Ohr...
     
  3. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    Ja.. hoffe ich auch. Es wäre einfach Schade für alle Beteiligten wenn das sterben würde.
     
  4. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    Ich war gar nicht mehr da, in diesem Jahr, weil ich es in den letzten Jahren schon nicht so pralle fand - und der Eintrittspreis dafür mal wirklich, wirklich weh tut. Das Konzept ist gut, aber ich find's zu teuer.
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    Ob das Involvieren der Kölnmesse dafür verantwortlich war, daß auf Nachfrage im Vorfeld das übliche Hotel für meine Köln-Übernachtungen etwas von "Messewochenende" gefaselt hat und gleich einen SATT HÖHEREN Übernachtungspreis haben wollte als sonst bei der RPC?


    Ansonsten war die RPC bisher für eine Messeveranstaltung gerade deshalb für mich interessanter als z.B. die SPIEL, weil man dort RICHTIGE Rollenspielrunden spielen konnte. Die früheren Spielflächen waren ruhig, geräumig. hell genug, so daß man wirklich entspannte Spielatmosphäre hatte.

    Wenn ich nun lese, daß Spielflächen hinter einer Bühne oder sonst im "Wirkungsbereich" der Computerspiele-Lärmverursacher plaziert wurden, dann ist das ein echter Rückschritt.

    Das Zwei-Hallen-Konzept von früher fand ich sehr gelungen. Die dunkle, LAUTE Computerspielehalle und die lichte, leise Rollen-, Brett- und Tabletopspielehalle - das war eine gute und sinnvolle Trennung.

    Das Problem mit solch einer Dauer-Extrembeschallung ist ja, daß es die Computerspielefans nicht weiter stört, daß aber ALLE ANDEREN in der Kommunikation behindert werden - was gerade bei den vielen netten Gesprächen, die man auf der RPC so führen kann, ein echter Minuspunkt ist.


    Ich hatte schon mit Sorge befürchtet, etwas Großartiges verpaßt zu haben, bin jetzt aber sogar FROH nicht auf der RPC gewesen zu sein.
     
  6. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Ich war jetzt das 2. Jahr als Aussteller (Mit dem Bonner Herrn WC) dabei und besuch die RPC seit 2008.
    Was ich beobachte: Zumindest im Tabeltop bereich herscht massiver Anbieter schwund, zumindest kommen immer weniger Hersteller diret auf die RPC und dann da einem Zweischenhändler rum stehen zu haben der einem nix über das neue Produckt sagen kann, kein Bock hat ne Packung auf zu machen und als Zwischenhändler eine sehr eigene Vorstellung von Messepreisen hat... ist schon schade.
    Besonders wenn man sieht das Zitterdes viele der Spieltische zu sponsern scheint, sich aber auch seit 2009 hat nicht mehr dort blicken lassen, dieses mal nicht mal mehr über einen Amatör-Händler der sie dort vertritt und wenigstens ein paar kleinigkeiten hat.

    Da Danke ich direkt allen Anbietern die direkt auf die RPC gekommen sind, insbesonder auch wieder LEVEL2 Macher "Flyinggames" aber auch dem Tabeltop Insider Team und allen Andern.
    Auch einen Dank an alle FAns die sich die Zeit genommen und die Mühe gemacht haben ihre Lieblingssysteme vorzustellen.
    (Im Bonner Tabeltop Clup werden jezt auch Steampunkschiffe gesichtet. die passende Eismeer-Platte haben wir ja jetzt.)
     
  7. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Ich war ja selbst nicht da, aber wenn ich das so lese, dann stellt sich mir die Frage: Was war eigentlich die Zielsetzung der RPC? Also sowohl von Seiten der Veranstalter, Besucher aber auch derjenigen die dort etwas anpreisen (lassen) wollten?
     
  8. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    La Cipolla gefällt das.
  9. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Du musstest ja auch niemandem bei diesem Lärm ein Spiel erklären. Und als absolute Krönung wurden SCHON BEIM ABBAU die Messetoiletten in der Halle geschlossen. Kann ja auch nicht passieren, dass jemand bei 2 Stunden Standabbau noch mal pullern muss oder vor der Heimfahrt. :rolleyes: Ich hab die letzten Jahre bei der RPC verpasst, aber im Vergleich zu den ersten in Münster und der ersten in Köln war diese definitiv schlechter. Und dass bei massiv angezogenen Eintrittspreisen. Das kann man jetzt natürlich mit der Köln Messe in Verbindung bringen, aber damit macht man es sich wohl etwas zu leicht. Für 16,50 Tagespreis (+ 9 Euro Parken) wurde definitiv zu wenig geboten. Wenn die Standpreise auch so angezogen haben erklärt das auch einiges. Und was andere Blogs dazu sagen ist mir ziemlich egal.
     
    Caninus und Odin gefällt das.
  10. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Ich weiß.

    Du kriegst eine Con nicht in die BILD und auf einem Messeevent gibts keinen Saal zum kostenlosen Übernachten. Das sind einfach verschiedene Dinge.

    Standpreise waren übrigens gleich. Es waren nur die Besuchertoiletten zu, aber die Ausstellertoiletten offen (wie auch schon beim Aufbau).

    Du bist in einer Messe. Da kostet parken ordentlich. Andererseits gibt es aber auch kaum irgendwo anders so eine günstige ÖPNV-Verbindung wie dort (Fern- und Nahverkehr). Hinter der Shell(?)-Tankstelle direkt amMessekreise ist übrigens ein reiseiger Schotterparkplatz, der kosten los ist, wurde mir von der Messe gesagt.
     
  11. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Die Spiel in Essen ist auch eine Messe, sogar eine größere als die RPC. Eintritt und Parken sind da trotzdem günstiger. Was nützt ein kostenloser Parkplatz wenn niemand davon weiß? Und wo bitte waren die Ausstellertoiletten? Die dem Pegasus Stand nächst gelegene Toilette war jedenfalls mit Messeende dicht.
    Dass du als Mitveranstalter dein "Baby" anders siehst ist mir schon klar. Ich war da, nicht zum ersten Mal und bin durchaus in der Lage zu vergleichen und mir meine Meinung zu bilden. Außerdem habe ich mit vielen Leuten gesprochen und der Großteil war der Meinung dass die RPC schon mal besser war.
     
  12. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Man musste nur den grauen und nicht den grünen Schildern folgen.
     
  13. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Manchmal frage ich mich bei deiner ganzen schönrederei ob du nicht hättest in die Politik gehen sollen.

    Zur FDP.
     
    RockyRaccoon und tobrise gefällt das.
  14. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Politik ist überall. Auch da wo nicht Politik dransteht.

    Aber was hat das mit dem Thea zu tun? Ach so, ich war anderer Meinung als du.^^

    ----------

    Aber ich sag jetzt noch mal ganz ausführlich was zum Thema. Und das kann ich sogar sehr kurz machen.

    Messeevent ist ungleich Con.

    Die SPIEL gibts seit 1983 und sie startete in der Volkshochschule Essen mit 11 Ausstellern und ca. 5000 Besuchern.

    Gebt uns Zeit zu wachsen (und das nicht nur in der Größe).
     
    Swafnir und Sylandryl Sternensinger gefällt das.
  15. Caninus

    Caninus heiliges Caninchen!

    Die RpC schrumpft aber seid Jahren. Sowohl an Ausstellern, als auch an Besuchern. Hab doch mal die Eier in der Hose auch zu was schlechtem zu stehen. So geht sie nur kaputt und das ist riesiger Mist für das Hobby.
     
    Zornhau, Durro-Dhun und tobrise gefällt das.
  16. 2W6+6.de

    2W6+6.de Held

    Also ich war bei der RPC auch "von Anfang an mit dabei", zwei, dreimal auch als Aussteller, sowohl in Münster als auch in Köln. Ich hab da durchwachsene Erfahrungen, wenn man so will...

    In diesem Jahr "nur Besucher":
    Schön war, dass in diesem Jahr mehr Tabletop präsent war, auch dass mehr Läden einen Stand hatten. Das war in den vergangenen Jahren nicht so.

    Die Hallenaufteilung und das Gedröhne waren eine Katastrophe. Da gibt's auch nix schönzureden. Bitte wieder die Hallentrennung wie in den vergangenen Jahren!!!Eintritt ist hoch, geboten wird in meinen Augen aber eine ganze Menge. Ich hab jedenfalls nicht alles sehen können, was ich mir vorgenommen hatte.

    Besucher waren leider nciht so viel da. Zumindestens nicht so viele wie in den vergangenen Jahren. Schade.
     
  17. tobrise

    tobrise Facility Manager Mitarbeiter

    Die RPC startete in der Halle Münsterland mit soweit ich mich erinnere 12000 Besuchern. Ich stand dem Wechsel nach Köln immer sehr skeptisch gegenüber und nach dem die Köln Messe inzwischen ihre Finger mit drin hat sehe ich mich bestätigt. Viele Leute vom Pegasus Team sind von Anfang an dabei und viele haben eine ganz ähnliche Ansicht. Sich immer nur auf die Schulter klopfen und die Probleme wegzudiskutieren bringt nichts. Wenn die RPC wirklich langfristig bestehen bleiben soll dann wird es JETZT Zeit die Augen aufzumachen und über Lösungen nachzudenken. Hör auf die Leute denen was dran liegt und die schon ewig dabei sind, nicht auf die Lobhudeleien ahnungsloser Reporter.
     
  18. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Q.E.D. Herr Westerwelle.
     
  19. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Vollkommen haltlos und stimmt nicht.
     
  20. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Wenn ihr über sowas redet, wie wäre es denn dann mit konkreten Zahlen. Das eine sollte man vielleicht als einfache Eindrücke stehen lassen.

    Aber sowohl Besucherzahlen als auch Zahlen der Aussteller -auch nach Bereichen sortiert, sollten sich doch finden lassen, oder?
     
Moderatoren: Hoffi

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden