[Unknown Armies] Es ist UA und keiner geht hin

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Was passiert, wenn sich keiner um den okkulten Untergrund kümmert? (Die meisten wissen eh nicht, was abgeht.)

Also wohin führt der Weg, wenn keiner was gegen die Anderen unternimmt?
Und was bringt es im Umkehrschluss etwas gegen die Anderen zu unternehmen?
 

Jestocost

Tim Struck
AW: Es ist UA und keiner geht hin

Machen wir's mal weniger abstrakt: Du hast eine Gruppe von getriebenen Fanatikern, die zwangsweise auf Trouble ausgerichtet sind. Früher oder später wird's krachen. Und das ruft dann die Schläfer auf den Plan.

Im UA Kanon gibt's da als historisches Beispiel die Situation in San Francisco bis zu den 90er Jahren: Da hatte sich der okkulte Untergrund es sich bequem gemacht. Bis die Sternos und die Fellowship of Bad Traffic aus Los Angeles in Frisco eingebrochen sind: Und Schluss war mit dem ruhigen Leben.

Der okkulte Untergrund ist zwangsweise sehr dynamisch, da sollte immer etwas abgehen...

Und was es bringt, gegen die Anderen vorzugehen: Naja, wenn du die anderen fertig machst, sind sie schlechter in der Lage, dich fertig zu machen...
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
AW: Es ist UA und keiner geht hin

Und was es bringt, gegen die Anderen vorzugehen: Naja, wenn du die anderen fertig machst, sind sie schlechter in der Lage, dich fertig zu machen...
Ja, aber wenn ich hingehe, kann ich aufs Maul kriegen. Gehe ich nicht hin, müssen die mich erstmal kriegen. ;)

Im UA Kanon gibt's da als historisches Beispiel die Situation in San Francisco bis zu den 90er Jahren: Da hatte sich der okkulte Untergrund es sich bequem gemacht. Bis die Sternos und die Fellowship of Bad Traffic aus Los Angeles in Frisco eingebrochen sind: Und Schluss war mit dem ruhigen Leben.
Und was passierte dann?
 

Jestocost

Tim Struck
AW: Es ist UA und keiner geht hin

Erstmal viele Tote. Und seitdem sind die Macher von Frisco paranoid und extrem vorsichtig geworden...
 
Oben