Rezension [Team-Rezi] Pathfinder 32 - Rivers Run Red

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Infernal Teddy, 4. Dezember 2012.

  1. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    View the Post on the Blog
     
  2. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    Im Laufe von Rivers Run Red nahm das Interesse der Spieler an den Königreichsregeln zunehmend ab. Zu Beginn war es noch neu und interessant, später wurde dann das durchführen der Züge immer mehr zu einer lästigen Pflicht, zumal die Unzulänglichkeiten des Systems immer mehr zu tragen kamen (und dabei hatte ich die größten Probleme schon entfernt).
    Grigori hingegen ist klasse.
     
  3. enpeze

    enpeze Rollenspielplüschtiger

    Sehe ich genauso wie Jadeite. Das Abenteuer ist zwar nicht schlecht, aber die Zusatzregeln zur Staatsbildung sind zu aufgeblasen und unnötig komplex. Ich bezweifle, daß sie gut getestet sind. Aber auf dem gleichen Prinzip beruht das ganze Pathfindersystem. Außen Oho und innen Pfff.
     
  4. Jadeite

    Jadeite Master of the Controverse

    Nun, nach der Unzufriedenheit die meine Spieler und ich mit Kingmaker hatten haben wir mit Carrion Crown (auf Deutsch unter dem Titel Kadaverkrone erhältlich) angefangen und nach etwa einem Viertel der Kampagne noch immer ausgesprochen zufrieden.
    Investigativer Horror und Dungeoncrawling scheinen einfach besser zu harmonieren als Hexcrawling und Königreichsverwaltung.
     
  5. Ulrich-A.Schmidt

    Ulrich-A.Schmidt Pathf.-Übersetzungsteam

    Der Schwachpunkt bei der Königsmacher-Kampagne liegt diesbezüglich in meinen Augen darin, dass nirgends ausdrücklich steht "diese Kampagne wird sich ingame über Jahre, vielleicht Jahrzehnte hinziehen und zwischen den Abenteuern, bzw. den Teilen der einzelnen Bände kann immer wieder längere Zeit verstreichen". Als Fan der Civilisation-Spiele muss ich ja eigentlich die Königreichsregeln mögen; in naher Zukunft sollte auch endlich die Weberweiterung kommen, in welcher wir zwei Artikel aus dem Wayfinder übersetzt haben - sie lag nur länger beim Layouter.
    Ich werde den AP in der vorliegenden Form woh nicht spielen, aber viele Elemente verwerten, darunter auch eine "wachsende" Landkarte, die zu Beginn erst einmal weitestgehend weiß ist.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Team-Rezi] Pathfinder 31 - Stolen Land Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 27. November 2012
[Rezi] Red Tide Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 2. August 2011
Pathfinder Grundregelwerk [B!-Rezi] Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 3. September 2010
[Rezi] Red Tide Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 2. August 2011
[3.5.09] After the blues the eternal rivers of red Die Südstadt 5. August 2009

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden