Svelltland = Wilder Westen...?

Earthmaster

Halbgott
Ich lese in den Rezensionen zu "Reich des Roten Mondes" immer wieder, das Svelltland habe nun verstärkt eine "Wilder Western"-Atmosphäre erhalten.

Wie genau darf ich mir dies im Detail vorstellen? Was genau erinnert an den Wilden Westen?
 

derZwart

Svart, Black, Noir
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Es gibt einen Goldrausch mit allem was dazu gehört.
Es gibt keine starke Ordnungsmacht und viel Wildnis mit Trappern und Orks als Indianer-Ersatz.

Das ist eigentlich schon alles.
 

Earthmaster

Halbgott
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Ok, danke für die Info.

Wenn dies die einzigen Anleihen an den Wilden Westen sind, bin ich beruhigt.
 

Odin

einäugig
Teammitglied
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Hmja, es gibt auch noch mehr oder weniger deutliche Anleihen in der Gesellschaftsstruktur (Rinderbarone, so was wie Sheriffs), dem Baustil (hölzerne Laufwege vor den Gebäuden, Schwing (Saloon-) Türen) und der Kleidung (Schlapphüte, lange Ledermäntel).
 
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Hmja, es gibt auch noch mehr oder weniger deutliche Anleihen in der Gesellschaftsstruktur (Rinderbarone, so was wie Sheriffs), dem Baustil (hölzerne Laufwege vor den Gebäuden, Schwing (Saloon-) Türen) und der Kleidung (Schlapphüte, lange Ledermäntel).
...lol....wie ist denen das denn passiert... Wer hat es mal intensiv Bespielt? Kann mir nicht vorstellen das die Konservativen DSAler die Region so Wildwest mäßig Beispielen.
 

Odin

einäugig
Teammitglied
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Das fing schon mit dem Abenteuer "Unsterbliche Gier" an und bezog sich erstmal auf Weiden. Im Svellt land hatten sie es damals mit der alten Orkland-Box schon leicht angedeutet und mit Reich des Roten Mondes dann zementiert!
 

aschar

Neuling
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

...lol....wie ist denen das denn passiert... Wer hat es mal intensiv Bespielt? Kann mir nicht vorstellen das die Konservativen DSAler die Region so Wildwest mäßig Beispielen.

Es gab da mal ein Abenteuer aus der Wunderwelt, das Goldrausch hieß. Es ging um die Stadt Donnerbach, den Goldrausch und wilde Waldelfen als Indianer. Das Abenteuer war sehr unterhaltsam und spiegelte das Westernflair recht gut wieder.
 

Nightwind

Erzketzer
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Und schon im Grundbuch sieht der abgebildete Svellttaler so aus wie der typische Trapper aus Alaska, also muss keiner überrascht sein. ;)
 
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Der letzte Tordochai.....wer ist ist jetzt der Indianer ersatzt Waldelfen was ja super passt oder Orks, was irgendwie ungewöhnlich wäre?
 

ChaoGirDja

Kainskind
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Hmja, es gibt auch noch mehr oder weniger deutliche Anleihen in der Gesellschaftsstruktur (Rinderbarone, so was wie Sheriffs), dem Baustil (hölzerne Laufwege vor den Gebäuden, Schwing (Saloon-) Türen) und der Kleidung (Schlapphüte, lange Ledermäntel).
Wobei die Rinderbarone nach Weiden gehören und nicht ins Sveltland ;)
Der Rest stimmt Allerdings. Selbst die Lowanger-Duelisten haben in RdrM einen ziemlich aimischen Anstrich...
(In der Antologie zu RdrM haben sogar die Daltons einen Auftritt :D )
 

Robert

Wiedergänger
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Gunman = horasischer Glücksritter mit tiefhängender Balestrina am Gürtel?
 
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Ich glaube das bringe ich...mein nächster Char ist dann ein horasischer Glücksritter mit 2 tiefhängenden Ballestrinas, Staubmantel und Fuhrmannshut als klassische Svelttalkleidung...der seine beiden Ballestrinas quasi vermietet...

UND

Ballestrina hört sich so nach Ballet an...zum kotzen... gibts wenigstens Hersteller a la Colt ?
 

Robert

Wiedergänger
AW: Svelltland = Wilder Westen...?

Einen norbardischen Gelehrten, dessen Erfindung die erste vollautomatische Balestra ist, deren Ladehemmung man auch ohne Feinmechanik-Probe beseitigen kann?

Edit: IIRC war Kalaschnikov Eisenbahntechniker. Das ist eher ein Handwerker, als ein Gelehrter. Aber das Forum hat anscheinend keine "durchgestrichen"-Formatierung zu bieten :(
 
Oben Unten