Settingidee - Mythpunk

Dieses Thema im Forum "Savage Worlds" wurde erstellt von Bathora, 15. Oktober 2009.

  1. Bathora

    Bathora Arkanomechaniker

    Hi,

    ich hatte, seltsamerweise angeregt durch die neuen Showdown-Regeln, eine Idee für ein Setting, die ich gerne zur Diskussion stellen würde. Es ist im Augenblick nur ne Skizze.
    Schauplatz ist Die Stadt - eine riesige, dystopische Großstadt. Schießereien sind an der Tagesordnung, die Polizei hat längst aufgegeben. Die Menschen arbeiten in trostlosen Büros und menschenfressenden Fabriken, die einem gesichtslosen Konzern gehören (das Grundsetting soll so eine Mischung aus Dark City und Metropolis von Fritz Lang sein).

    Ein wichtiger Faktor in der Stadt sind die Gangs, die in einem ewigen Kampf um die Vorherrschaft verstrickt sind. Gangs, die sich verschiedenen Religionen verschrieben haben, was den Straßenkrieg zu einem wahren Kreuzzug macht. Einige der Gangs sind:
    Die Nordic Warriors (Anführer Jotun Jack), eine gewalttätige Motorradbande, die den nordischen Göttern folgt.
    Die Baron's Disciples (Anführer Smiling One-Eye), eine Voodoo-Zombie-Bande.
    Die Bearers of the Cross (Anführer Pope of Swords), eine römisch-katholische Gang nach Vorbild der Kreuzritter.

    Hintergrund des Settings: Die Stadt ist ein Spielbrett. Als in unserer Welt die Religion immer unwichtiger wurde und besonders die polytheistischen Gottheiten nichts mehr zu tun hatten, haben sie sich eine Stadt gebaut und sie mit geraubten Menschen aus der Welt bevölkert. Die einzigen, die wirklich von Bedeutung sind, sind die Mitglieder der Gangs, die ihre Spielfiguren sind, geleitet durch die Anführer, die Avatare ihrer selbst sind.

    Die Spielercharaktere sind Mitglieder der Gangs, die erwacht sind - ihre Erinnerung an ihr eigentliches Leben ist zurückgekehrt, und sie begehren nun gegen die Manipulation auf. Wird es ihnen gelingen, das Gefängnis zu sprengen, während um sie herum weiterhin der Krieg tobt?
     
  2. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Weniger als Rollenspiel, mehr als Showdown-Skirmish-Setting mit Story-Elementen (wie in The Great Railwars).

    Insgesamt sehr interessanter, BUNTER Einstieg in eine Skirmish-Tabletop-Situation.
     
  3. Kardohan

    Kardohan Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet verstorben

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Wenn man es auf dem Ganglevel halten will, definitiv Showdown, damit man auch Einheiten rumschieben kann.

    Mit etwas Arbeit kann man aber auch ein richtiges Rollenspielsetting draus machen...
     
  4. shadd4d

    shadd4d Neuling

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Wie Zornhau sagt, klingt es mehr wie ein Showdownsetting. Etwas ähnliches soll irgendwann von Reality Blurs für ihren RunePunk setting namens RunePunk: Uprising veröffentlicht werden.

    Irgendwie klingen die Gangs wie mögliche Gegner von SLA Industries...was sich ja interessant anhört.

    Don
     
  5. Zornhau

    Zornhau Freßt NAPALM!

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Pah! - Dieses Setting in der Showdown-Variante IST doch schon ein "richtiges" Rollenspiel-Setting. Richtiger geht es kaum mehr!

    Fakten gefällig?
    Welche Rolle spielt man nun?

    Die Spieler sind Odin, Allah, Buddha, Krishna, Qetzalcoatl, Moloch, JHWH, Ra, Apollo, usw.
    Jeder Spieler baut sich eine Anführer-Avatar-Figur mit richtig hohem Punktewert. - Diese Figur zu schlagen, ist das Ziel einer jeden Kampagne (im klassischen Wargaming-Sinne).
    Jeder Spieler bekommt für die einzelnen Szenarien bestimmte Punktewerte zugeteilt und szenariobasierte Ziele. Dann wird gespielt. - Weiterentwicklung von Wildcards usw. findet statt.
    Jedes Szenario hat einige mehr oder minder zufällige "Freak Events", "Events" und "Special Briefings" (siehe Great Railwars, wie man so etwas SEHR "rollenspielartig" als Handlungsstrang über viele Skirmish-Szenarien hinweg umsetzen kann).

    Der Spieler verkörpert die Gottheit. Er ist es, der das "Göttliche Spiel" gegen die andere Spieler spielt. - Und mit seinen Resourcen kann er eben auch eingreifen (z.B. Adventure Cards oder Bennies - noch besser Fate-Chips, weil man mit unterschiedlichen Arten von Bennies mehr machen kann).

    Was natürlich überhaupt nicht geht ist folgendes:
    Matrix-Mythpunk-Revolutions:Reloaded? *gähn*

    Hier "begehrt" NIEMAND auf. - Es gibt nur EINE Regel: JEDER kämpft! KEINER drückt sich. Wer seinen Part nicht packt, der wird vom Spieler = Gott persönlich erschossen (und sein Einheitenbogen in den Aktenvernichter geschoben).

    Hier wird gespielt und gespurt. Pariert und massakriert. Gebetet und getötet. - Alles zum SPASS der Götter = Spieler.

    Das ist Rollenspiel mit beneidenswerter Immersionstiefe - und das mithilfe eines Skirmish-Tabletops!
     
  6. Bathora

    Bathora Arkanomechaniker

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Hell yeah.
    Ich glaube, ich muss da mal tatsächlich was zu ausarbeiten...
     
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Für mich hört sich das eher nach Scion an.

    Wenn als Rollenspiel, dann bitte auch auf der Intrigen-Schiene arbeiten und nicht nur auf der physischen.
     
  8. Leronoth

    Leronoth Leronoth

    AW: Settingidee - Mythpunk

    der name 'myth-punk' baut einige cooe ideen in mir auf.
    den angerissenen weg mag ich weniger. die idee mit dem erwachen finde ich -wie zornhau- nicht sonderlich spannend, ich finde das fängt aber bereits mit der idee der überdimensionierten arena an.

    ich fände cybepunk mit pulpig und massiv verwendeten myth-elementen sehr cool. vermutlich bin ich damit der langweiler, aber in die richtung fände ich ein mythpunksetting ansprechender. schöner und fest integrierter magie/ritus etc. background für eine oldschool sci-fi/cyberpunk-welt. ein aktives höheres Geschick*, verworrene metaziele, ein tosendes mythgewitter...

    *;)
     
  9. Dealgathair

    Dealgathair Guest

    AW: Settingidee - Mythpunk

    Mit DIESEN Religionen ist das laaaaaaaaaaaaaangweilig. Hab ich schon "langweilig" geschrieben?
    Nein? Also, das ist langweilig. Keiner braucht irgendwelche Religionen der Menschheitsgeschichte, die zum 10.325sten Mal für ein RPG durch den Fleischwolf der künstlerischen Freiheit gedreht wurden.

    Solltest du allerdings EIGENE Götter basteln incl. plausibler gewachsener Riten, dann kann das Setting gut - im Sinne von interessant - werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Settingidee-Cthulhu Apokalypse Savage Worlds 2. Juli 2012
Dieselpunk-Settingidee. Rund um Rollenspiele 2. Februar 2012
[Settingidee] 30Jähriger Krieg im Weltall, spielenswert? Savage Worlds 7. Dezember 2011
Schattenwald (Settingidee) Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 22. Mai 2010
[Sorcerer] Settingidee: Sorcerer & Sandals Andere RPG-Systeme 30. Juni 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden