7te See

Scion 2te Edition Pen & Paper RPG

Dieses Thema im Forum "Scion" wurde erstellt von Teylen, 28. September 2016.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren, Mitra
  1. Teylen

    Teylen Kainit

    Die neue Edition von Scion wird aktuell gekickstartet,..

    [​IMG]

    Scion 2nd Edition Tabletop RPG

    [​IMG] https://www.kickstarter.com/projects/200664283/scion-2nd-edition-tabletop-rpg
    Bei Scion 2nd Edition Tabletop RPG handelt es sich um das neuste Kickstarter Projekt von Onyx Path Publishing. Wie der Name schon nahelegt möchte man hierbei SCION eine zweite Edition bescheren.
    Im Gegensatz zu den klassischen World of Darkness Werken von Onyx Path Publishing geht man hierbei jedoch nicht einmal zärtlich über die Regeln und passt sie nur leicht an, sondern hat sich ein fast gänzlich neues Regelsystem – das Storypath System – einfallen gelassen, und möchte auch dafür Sorge tragen das die Bücher in den Regalen der Händler stehen.

    Für das System gibt es eine kostenlose Vorschau auf DriveThruRPG. Im Kern bildet man hierbei einen Pool aus Attribut und Fertigkeit mit W10 und würfelt fest gegen 8 auf eine bestimmte Anzahl Erfolge hin. Das wäre soweit, fast noch, traditionell.
    Neu ist dabei jedoch das man, abhängig davon ob man weniger würfelt, den Wert genau trifft oder überbietet, Dinge wie Consolations oder Stunts erhält respektive Momentum eine Rolle spielt.

    Hinsichtlich des Settings verkörpert man Sprösslinge, respektive Nachfahren, von Gottheiten verschiedener Pantheone. Als solche wird man es vermutlich mit den Feinden seines göttlichen Elternteil bekommen, kann versuchen entsprechende Artefakte sowie deren Bruchstücke zu finden (einen Splitter von Thors Hammer um seine Pistole aufzuwerten u.ä.) und sich entscheiden ob man seinem göttlichen Elternteil folgen mag oder gar dagegen rebellieren. Hierbei gibt es die Auswahl zwischen zehn Pantheons Algonquin, Aztekisch, Chinesisch, Ägyptisch, Griechisch-Römisch (Kapitel Einblick), Hindu, Irisch, Japanisch, Nordisch und Yoruba.
    Der Voodoo Hintergrund flog wohl raus, meiner Theorie nach weil man sich überlegte das er ggf. etwas kulturell unsensibel ist, und die Loa werden im Companion PDF behandelt.

    Man erhält über den Kickstarter das Grundregelwerk sowie das erste Buch „Hero“. Bei dem man Helden spielt und noch halbwegs bodenständige Urban Fantasy Abenteuer hat.
    In späteren Büchern wird es wohl von „Demi-God“ zu „God“ gehen,… wenn man einmal richtig rocken mag.

    Die Preise sind vollkommen in Ordnung, Onyx Path Publishing wird liefern und sowohl für bestehende SCION-Fans – es gibt einen Translation Guide zur 1E – als auch für neue ist es sicherlich einen Blick wert.
     
    Schattenkatze gefällt das.
  2. chank

    chank Hüter chankoider Realität

    Obs ne deutsche Übersetzung geben wird?
     
  3. Teylen

    Teylen Kainit

    Prometheus Games hat zwar so etwas behauptet (iirc), auch das sie noch versuchen wollen zumindest die Grundregelwerke der 1st zu vervollständigen, allerdings glaube ich es erst wenn es soweit ist.

    Eventuell kann man Onyx Path Publishing direkt signalisieren das es Interesse an einer deutschen Lizenz gibt.
    Da die amerikanische komplett wechselte, ist meine Vermutung, das die Lizenz aktuell wieder frei ist.
     
  4. Teylen

    Teylen Kainit

  5. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Die sollen sich mal lieber ein zeitgemäßes Produkt zusammenkickstartern.

    Wenn ich LARP + Rollenspiel + kontemporäres Setting lese, dann klingelts bei mir und ich höre: location based gaming, smartphone, rausgehen, neue Leute treffen, gemeinsam und viral eine Storywelt erleben, intuitives gameplay, accessibility

    Was hat denn das Rollenspiel aus der Medienkonvergenz gelernt? Wo will es denn in Zukunft mal stehen? Es gibt so tolle Aspekte am Rollenspiel, die man mal zeitgemäß umsetzen könnte und damit viele Leute erreichen könnte. Wenn so ein Kickstarter klappt, dann kann man das transmedial weiter ausbauen: Romane, klassisches pen&paper, LARP und so.

    Pen&paper-Rollenspiel ist super. Scion ist nicht schlecht. Aber wer braucht schon wirklich die Neuauflage vom alten?
     
  6. Teylen

    Teylen Kainit

    Die haben bereits einen zeitgemäßen Kickstarter für Rollenspiele "zusammengekickstartet".
    Mit Einnahmen die im Schnitt, für ihre Grundregelwerke, wohl deutlich über $160.000 liegen sowie dem zweit erfolgreichsten Projekt nach Seventh Sea.
    Mit gleich zwei reinen Tabletop Rollenspiel Projekten die über eine halbe Million Dollar haben eingebracht (Exalted, M20).

    Das heißt die Frage "Wer braucht schon wirklich eine Neuauflage vom Alten?"
    Beantwortet sich bei Scion mit mindestens 2.000+ Personen die bereit sind der Neuauflage Geld zu geben ohne sie auch nur gelesen zu haben, mit der Aussicht sie erst im Mai 2017 lesen zu können,

    Das es keine gute Idee ist eine Marke oder Plattform familienfreundlicher umzubenennen, zu gamifizieren und es einfach mal so zu versuchen? (scnr)

    Das es auch nur für einen Spiele-Applikation nicht nur sehr viel Geld, einiges an Wissen sowie Kompetenz [jenseits von Marketing Phantastereien] braucht sondern das es, auch mit alle dem, Jahre braucht bis es entwickelt ist?
     
    Wirrkopf gefällt das.
  7. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Also ein bestmöglicher Nährboden um auch mal was Großes zu machen. Ein Starter ohne Lizenz und ohne Bekanntheitsgrad des Settings sieht da gleich mal alt gegen aus. (Und Dinge wie Illustrationen liegen auch gleich schon vor.)
    Die Entwicklungszeit kann man durch Manpower verkürzen.

    Aber ja, man müsste dann tatsächlich vor dem Kickstarterlaunch schon mal die Gedanken schweifen lassen und danach erst die Umsetzung seiner tollen Gedanken finanzieren lassen.
    Eine Herangehensweise, die ich persönlich für viel sympathischer und sinnvoller halte und für die meines Erachtens eine Plattform wie Kickstarter erst sinngebend ist.

    Und was du immer mit deinen "Marketing-Phantastereien" hast. Du siehst was draußen an Sachen auf dem Markt ist. Mindestens das ist also umsetzbar. Muss man sich also nur erkundigen wer es kann und zu welchem Kurs (und die entprechenden Wenn-Dann-Verträge vor dem Kickstarter schließen).
     
  8. Teylen

    Teylen Kainit

    Nein.
    Man kannst nicht einfach sehr viele Entwickler plus sehr viele Geld auf ein Projekt werfen und in einem Monat, einem Jahr plumpst ein neues Pokemon Go heraus. So funktioniert Software-Entwicklung schlicht weg nicht. Nicht einmal wenn man Erfahrung auf dem Gebiet hat.
    Würde das funktionieren, könnten wir uns beispielsweise am World of Darkness MMO von CCP erfreuen, die mehrere Millionen in das Projekt versenkt haben.

    Ich behalte mir durchaus vor Phantastereien die nichts mit dem Markt, der Realität zu tun haben und zudem von einer Unkenntnis des Thema LARP zeigen als solche zu bezeichnen.

    Darauf einen Kickstarter aufzusetzen ist meines Erachtens ein bewusster Betrug, eine Abzocke von gutgläubigen, naiven Unterstützer.
    Im besten Fall das Molyneux Abzocker-Scheme, im schlechtesten Fall etwas wo die Unterstützer gar nichts davon sehen. Sehr sicher etwas mit dem man seiner IP nachhaltig Schaden zufügen kann.
     
  9. Teylen

    Teylen Kainit

    Der Kickstarter hat doch eine stattliche Anzahl von Stretch Goals gerissen und ist nun in den letzten 28 Stunden,..
     
  10. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Als Larper sage ich "Nein Danke".
    Es gibt dort draußen zu viele Volldeppen mit Smartphones, als dass ich mich in einer immersiven Welt mit denen noch wohl fühlen könnte.
     
  11. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Dies ist erschreckend glaubwürdig, wobei man sich natürlich auf Vernunftsebene Fragen muss, wieso die Darstellung von Voodoo Göttern den Westafrikanischen und Karibischen Kulturkreisen gegenüber unsensibler ist als z.B. die Darstellung von Hindu Gottheiten dem Indischen Kulturkreis gegenüber?

    Wo ist bloß mein Alufolienhut?
     
  12. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    Also, dass Voodoo rausflog und Yoruba reingenommen wurde macht schon Sinn, denn eigentlich sind die Loa des Voodoo nur der Yoruba-Pantheon 2.0 mit Christentum-Mod. Mal ganz grob gesagt. ;)
     
    Wirrkopf gefällt das.
  13. Teylen

    Teylen Kainit

    Da Scion in der Gegenwart spielt sollten Smartphones kein Problem sein?
     
  14. Kalanni

    Kalanni Drachentochter

    Und nicht mal solche als Relikt sollte kein Problem sein - wir hatten einen Scion, der Zum Gott des Internet wurde und im Internet gewohnt hat - null problemo

    Was die Loa angeht, ich werde die und alles andere, was ich haben will sowieso benutzen, es ist Storystelling, Leute und nicht DSA oder Splittermond.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren, Mitra
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Forschung: Pen&Paper und Kommunikation Kontakt 22. Oktober 2018
Balora - Ein Hybrid aus C-RPG und Pen&paper Selbstentwickelte Rollenspiele 27. Oktober 2017
Unterschiede pen&paper zu Computerrollenspiel Rund um Rollenspiele 22. Oktober 2013
[Pen&Paper RPG] Mitspieler gesucht HD/MA/KA Kontakt 9. Januar 2013
Pen & paper Rund um Rollenspiele 11. September 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden