Put the ARR back into ARRPEEGEE!

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Kazuja, 17. August 2008.

Schlagworte:
  1. Kazuja

    Kazuja Perfect Enemy

    Ich erinnere mich zurück an die Zeiten, ich war glaub ich 14 als ich mit Rollenspielen in Berührung kam...

    Damals (So wollte ich schon immer mal einen Forenbeitrag beginnen, aber es erscheint mir auch nicht so abwegig, wenn man bedenkt, dass damals tatsächlich 10 Jahre in der Zeit zurückliegt) waren wir quasi noch völlig unberührt von den Genre Konventionen, die eigentlich alle Fantasy Welten so auszeichnen...
    Wir spielten Elfen namens Duke, überlegten uns warum es keine Schußwaffen im lieblichen Feld gibt, und das man das eigentlich mal einbauen müsste...
    Ansich war ich damals (schon wieder... ^^) sehr viel experimentierfreudiger mit Settings und Regeln, im Gegensatz zu Heute, wo ich an einem Punkt angekommen bin, an dem ich wirklich auf fast jede noch so blöde Idee erwiedern kann: been there - done that!
    Außer vielleicht auf den Scheiß den Waldvieh machmal vorschlägt... Ernsthaft mal du rockst! (An der Stelle würde ich gerne noch mal ansprechen, dass du dich zu Tarua Kartoc mal zu Wort melden müsstest.)

    Naja, nachdem ich so viel geschrieben hab, worauf will ich eigentlich hinaus: Auf Piraten! (Man hätte es beim Titel beinah vermuten können.)

    Häufig les ich Themen über gute Piraten Rollenspiele, aber genauso häufig frag ich mich, ob jemand nich ein cooles Rollenspiel kennt, in denen man 'auch' Piraten spielen kann...

    D&D 3.5 hat zwar eine Prestigeklasse, aber die ist unglaublich schlecht und ich frag mich auch ernsthaft, warum man erst mit Lvl 6 Pirat sein kann... Ich meine es gibt eine Ninja Grundklasse, aber keine Piratengrundklasse? Ich weiß zwar nich wie eure Fantasywelten so aussehen, aber in meinen trifft man häufiger auf Piraten als auf Ninja!
    So dann gibt es natürlich noch 4E, wo es allerdings noch keine Regeln für Seefahrt gibt, daher das Ganze auch ein wenig an Reiz verliert...
    In DSA kann ich einen Lustknaben spielen, daher vermute ich mal, dass man auch Piraten spielen kann, aber das Gameplay diese Spiels ist schlicht eine Beleidigung genauso wie die Charaktererschaffung. Ich meine schon damals wollten wir teilweise unsere Charakter nicht upleveln, weil es einfach so nervtötend und langweilig war, und es ist nicht besser geworden... eher im Gegenteil...
    Aber genug DSA gebashe... L5R hat die Mantis, aber eigentlich wollte ich europäische Fantasy und nicht asiatische Fantasy...
    Earthdawn scheint als einiges Spiel die richtige Idee zu haben, nur würde ich gerne Piraten der Meere und nicht Piraten der Lüfte spielen, und nein der Bootsmann trifft es irgendwie nich...

    Also nochmal in Knapp und Kurz: Kennt jemand ein Rollenspiel, in dem man gut 'auch' Piraten spielen kann..?
     
  2. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Gurps Grw
    + Gurps Beliebiges Fantasy Setting
    + Gurps Pirates

    lol schnellste möglichkeit

    Ansonsten nimm den Hintergrund von Mythodea.
    Ich überlege sowieso schon an einer PnP Umsetzung.
    Mythodea ist ein Fantasy Kontinent, in dem Es mehr Piratenspelunken als Tavernen gibt.
     
  3. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Da empfehle ich mal StARRRRRRblazer Adventures. Da gibts nicht nur Stunts & Karrieretips für angehende Piraten, sondern auch ein brauchbares Enterkampfsystem wenn man ein gegnerisches Schiff aufbringen will. Kombiniert mit dem genialen Aspektsystem steht einer zünftigen Piratenkampagne nichts im Weg, egal ob du dich eher an Captain Harlock oder an Krieg der Eispiraten orientieren willst.

    -Long John Silver
     
  4. Georgios

    Georgios Mad Man

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Warhammer Fantasy Roleplay (+ WFRP Companion)

    Da gibt es noch richtige Piraten: also Seemänner, die Verbrecher sind.
     
  5. Ascaso

    Ascaso Partysan

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    ich finde ja piraten und (high) fantasy passen nicht zueinander. wir haben damals aus ähnlichen gründen wie du mit 7th sea angefangen, aber zum einen legt das system nicht wirklich viel wert auf seefahrende charaktere und deren background und zum anderen ist wieder soviel fantastisches und zusammengewürfeltes dabei (wikinger müssen auch noch dabei sein ...) das leuten die echt lust auf ein piraten setting haben langsam die laune vergeht.
    wir haben dann einfach unsere gute alte erde genommen sind ein paar jahrhunderte in die vergangenheit - dazu ein bissien voodoo und finstere kultisten aus aller damen länder - und hatten en menge spass. als system gibt es ja einiges was einigermassen zeitkompatibel ist. hintergrund material, bilder und historische karten finden sich zuhauf im netz und romane um sich in das thema einzulesen sind auch massenhaft vorhanden.

    check out: cheng i sao
     
  6. Halloween Jack

    Halloween Jack aka Alpha Rivale Dick Justice

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    7th Sea, Matey.
     
  7. Tellurian

    Tellurian Ex-M0derat0r

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Earthda... ach Mist... :D

    Hm... Gute Frage...
    Also ein Setting / Spiel, dass Piraten regeltechnisch abbildet. Zugegeben, dass ist seltsamerweise wirklich ziemlich selten.
    Nichtmal Iron Kingdoms hat da was eigenes.
    Mage: Sorcerer's Crusade würde gehen, hat aber gewissermaßen auch nichts SPEZIELL Piratiges.
    Hat das Conan-RPG da was zu bieten?
     
  8. Eumelos

    Eumelos hat Blut geleckt

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Piratenrollenspiele sind ein persönliches Steckenpferd von mir. Ich mag große Segelschiffe, ich mag Mantel und Degen Krams, ich mag Szenarien, in denen die SC's eigenverantwortlich handeln, und ich mag einfach Piraten. War glaub ich schon immer so.
    Dementsprechend habe ich mit der Zeit eine ganze Reihe von Systzemen angespielt, ausprobiert und herumexperimentiert, um ein System / Setting zu finden, dass mir gefällt. Es gibt eine ganze Reihe von Swashbuckler / Piratensystemen, mit meines Erachtens sehr unterschiedlicher Qualität.

    Es gibt für D20 mehrere Piratenableger, die mal mehr, mal weniger gelungen siund. Ich hab per Zufall eines davon, Black Flags von Avalanche, in die Finger bekomen und war eigentlich ganz angetan. Allerdings mehr vom Hintergrund, der weniger verkitscht und infantilisiert dahr kommt, sondern etwas realistischer gehalten ist. Es gibt meines Wissens auch einen ähnlichen Band von Green Ronin, aber da hab ich nur mal durchgeblättert. Im allgemeinen finde ich D20 ganz allgemein wenig angenehm zum Spielen, weil ich das System schlicht für die Krone der Mittelmäßigkeit halte. Zudem ist für ein flinkes Klingenspiel mit botte secretes und schnellen Finten und Riposten das Kampfystem u statisch und zu abnstrakt. YMV.

    Es gibt von Gurps ein ziemlich gutes, wenn auch wohl nur noch als PDF erhältliches, Quellenbuch zu Piraten und Musketieren, Gurps Swashbucklers. Egal ob man nun tatsächlich mit Gurpsregeln spielt oder nicht, die hohe Qualität des Buches und die hohe Informationsdichte machen es zu einem sehr guten Quellenbuch, dass man getrost jedem der an der Materie Interesse hat, wärmstens empfehlen kann.
    Und: Gurp Swashbucklers + Gurp Voodoo = made out of awesome. Zwei unterschiedliche Settings die aber wirklich perfekt in einander greifen um dann eine Welt aufzutun, die wie eine Mischung aus Das Foucaultsche Pendel, the Serpent and the Rainbow und Fluch der Karibik aussieht. Mit beliebig einstellbarem Disney-Anteil.

    7te See sollte man zu Mindest auch erwähnen, auch wenn das Spiel meines Erachtens nach mehrere signifikante Schwächen hat. Zum einen ist das Regelsystem eher so na ja (wobei das auch hauptsächlich Geschmackssache ist) und zum anderen ist der Hintergrund eingedooft - man spielt in einem aufs Klischee reduziete und bis zur Unkenntlichkeit versimpelte Pseudoeuropa, dass aber weder der Vielseitigkeit, noch der Spannung noch dem schieren Nachhall der bedeutungsschwangeren Begriffe gerecht wird.

    Meines Wissens gibt es in Zwischen sogar zwei Piratenumsetzungen auf Savage World Basis, zum einen 50 Fathoms, dsass wohl fantasylastiger ist (mir ist das mit haufenweise Viechermenschen zu kindgerecht, Ich kann ein Spiel, bei dem Krabbenkerle als ernsthafte Charaktere durchgesehen sollen, nur begrenzt ernst nehmen, aber wer eher Interesse an einer Samstag-Vormittag Cartoon Umsetzung des Piratenthemas hat, dürfte hier nicht allzu falsch liegen.
    Das andere Settig ist die Rollenspielumsetzung des Sammelspiels "Pirates of the Spanish Main" und ist weniger bunt und eine ganze Ecke wirklichkeitsnaher angelehnt, wobei es auch da teilweise schwer nachvollziehbare Abweichungen von der Historie gibt (Stichwort Sklavereiverbot), die nicht immer dazu beitragen, das Setting spannender oder interessanter zu gestalten.

    Argh! There be Zombies erscheint mit etwas Glück noch dieses Jahr. Das wäre der Settingband zu Piraten zu All Flesh Must Be Eaten, was zu mindest vom System her auf sehr soliden Füßen steht (rein subjektiv würde ich sagen: Das beste Regelsystem in dieser Aufzählung) und angesichts der r allgemein okayen Qualität der AFMBE Bücher dürfte es wohl ein Bringer werden.

    Da ich aber auf dieses Buch nun schon seit zweieinhalb Jahren warte, habe ich spaßeshalber mal eine Eigene Piratenumsetzung für's Cinematic Unisystem geschrieben, die ziemlich gut funktioniert. Allgemein würde ich sagen, dass in diesem Setting etwas cinematischere Regeln meist ganz gut passen, und dementsprechend...
     
  9. Bathora

    Bathora Arkanomechaniker

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Wenn man kein reines Piratenspiel haben will, dann gibt Exalted ne Menge Piratiges her. Es gibt die Lintha, das Schädelstein-Archipel... insgesamt der ganze Westen ist da wunderbar für geeignet.
     
  10. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Da außer Gebashe und Unkenntnis bisher nix dazu vorkam ;) : Piraten gibt es in DSA en masse. Vor allem Efferds Wogen und die Meridiana-Spielhilfe sind da ergiebig.
     
  11. Delta

    Delta Methusalem

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Wollte auch schon Exalted vorschlagen, bietet im Westen eigentlich alles was das High Fantasy-Piratenherz begehrt.
     
  12. Skyrock

    Skyrock t. Sgeyerog :DDDDD

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Es gibt Cthulhu Piraten und Jolly Roger (auf Midgard3 basierend), aber in beiden Fällen ist nicht oder nur mit viel Prügel gegen das System zinehmatische Schwoschbacklingaktschn zu erwarten.
     
  13. -

    - Guest

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    OffTopic:
    :ROFLMAO:also Skyrock, manchmal könnte ich mich bei deiner Schreibweise echt wegschmeissen... :D
     
  14. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    OffTopic:
    Hmm... würde bei SLA eine Piratenkampagne nicht auch mal rocken?
     
  15. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Wie soll den das Piratenszenario aussehen ?
    Historisch ? -> Gurps 100CP Chars
    Klassisches Piraten Kino -> Gurps 150 -200 CP Chars
    Fluch der Karibik -> Gurps + Voodoo mindestens 150 CP
    Wobei mir Gurps bei einem Feucht frölichen Piraten Abenteuer vieleicht etwas zu "Trocken" sein könnte

    Bei einem Fantasy Piraten Spiel würde ich WHFRP nehem.
    Soll es etwas abgedrehte Highfantasy (Vieleicht richtung One Pice) dann würde ich auch Exalted sagen.

    Warum gab es eigendlich nie ein Piraten Setting für die oWoD ? (Ja es gibt dieses "Wasser" Seting aber das taugt nix...) eine Whraith Piratenrunde währ doch mal lustig ,,,
     
  16. Nogger

    Nogger Neuling

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Zum Thema Piraten gab's in der oWoD Infos im Wolves of the Sea und den Lasombra-ClanBooks. (Beides Dark Ages)
     
  17. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!


    Beim neuen Traveller gibt es die "Schurken"-Karriere in den Geschmacksrichtungen "Dieb", "Schläger", und eben auch "Pirat".
     
  18. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Wickinger und Piraten sind schon 2 Paar Schue ...
    Nur weil beide mit Booten kommen ist das nicht wirklich das selbe feeling ....
     
  19. Eumelos

    Eumelos hat Blut geleckt

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Wobei Wolves of the Sea eher "Mit Sven Gabelbart gen England" als "Argh und 'ne Buddel voll Rum" ist. Nicht jeder denkt bei Piraten erst eimal an gefürchtete Dänen.
     
  20. Schwerttänzer

    Schwerttänzer Kainskind

    AW: Put the ARR back into ARRPEEGEE!

    Bei Piraten fange ich mit denen im Mittelmeer zu hellenischen Zeiten an oder früher(Seevölker) und höre irgendwo hier auf.

    Viktualienbrüder, Irische Freibeuter, die Bretonen, Wikinger(okay die plünderten meist an Land) Berberesken-Chaireddin, die Wako Japans usw usw.

    In Midgard gibt es die Klasse des Seefahrers.
    Ansonsten GURPS
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
The Blog is back! Rollenspielmedien 29. Januar 2012
[Global] Retcon - Putting the RED back into China Selbstentwickelte Rollenspiele 27. März 2010
[5.5.08] - Back so the Roots Kunstakademie 10. Dezember 2009
BACK INTO THE WOOD Erfahrungsbericht LARP 29. September 2008
JAWOHL! - Iron Sky puts the FUN back in Fun... ehh... Reichsflugscheiben Film & Fernsehen 9. Mai 2008

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden