• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Verlage/Händler PDF für deutschsprachige Produkte

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
#StandWithUkraine
Administrator
Blutschwert
Ich nutze kaum PDFs, daher krieg ich entsprechende Meldungen zwar immer mit, freu mich kurz, dass was gemacht wird und vergesse das dann wieder.

Wie ist denn der jetzige Stand der Dinge für deutschsprachige Rollenspielprodukte in Bezug auf PDF und PoD?

Feder & Schwert bietet zB auf DrivThruRPG.com an. Ausgewählte Produkte werden dort zusätzlich als PoD angeboten. Wie ist da die Qualität, wie hoch der Versand?
Wie ist RPGNow positioniert?

Pegasus hat PDFs angekündigt. Gabs da schon mehr Infos? Hatte Ulisses nicht auch erneut PDFs angekündigt. (Bei Fantasy-Download.de liefs ja augenscheinlich nicht so.)
 

Maximiliano

Methusalem
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Schätze für Ulisses (bei DSA) war bisher die unklare Vertragslage (teilweise keine Verträge mit den Autoren) ein Problem die Dinger als .pdf rauszuhauen. Das wird sich jetzt hoffentlich ändern.
 

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Durchwachsen. Das Angebot bei Ulisses bzw. dem f-shop, vor allem klein, aber ganz okay ähnliches gilt für Prometheus Games/Spielekram.
Das Angebot von Feder&Schwert bei Drivethrurpg und rpgnow ist schon größer, obwohl es die Auswahl der Bücher manchmal komisch vorkommt. Warum gibt es z.B. kein Werewolf: Die Apokalypse GRW, sehr wohl aber andere Bücher aus der Linie? Auch die Preise sind teilweise recht happig oder zumindest nicht gerade günstig, vor allem, da die Preise für die OOP Druckwerke nicht mehr so verrückt hoch sind, wie sie es einmal waren oder bei den nicht oWoD Linien, eigentlich nie waren. Dazu kommt, das ich mir bei einigen Büchern, und dabei handelt es sich leider besonders oft um GRWs, nicht sicher bin, ob man ein Scan oder ein ordentliches PDF bekommt. Ich glaube ja mittlerweile, das da die Auswahl der Preview-Seiten einfach unglücklich ist. Es ist mir aber keine 16-22 Euro wert das heraus zu bekommen.
 

Infernal Teddy

mag Caninchen
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Viele Kauf-PDFs sind scans, sowohl im englischen als auch im deutschen Bereich von Onebookshelf/Drivethru/RPGNow, gerade bei älteren werken, weil von diesen Büchern entweder nie Druckerdaten vorlagen, oder die Daten vor Jahren schon entsorgt wurden (Hand auf's herz, vor der d20-Revolution bzw. dem Aufkommen der KaufPDFs wie zum beispiel bei Malhavoc Press gab es auch kein grund dazu wenn ein Buch OOP ging)
 

Kynos

Gott
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Die F&S-pdfs sehe ich zwiespältig. Es ist nett, zu einem halbwegs annehmbaren Preis alte Produkte erwerben zu können, allerdings sind die pdfs ziemlich "lieblos" aufbereitet. Selten Lesezeichen, Hintergrund nicht druckerfreundlich ausblendbar, noch dazu geschützt, so daß man sich nur über halbseidene Umwege selbst Lesezeichen anlegen kann.

Generell finde ich das Angebot deutschsprachiger pdfs insgesamt immernoch ziemlich müde, sowohl von der Angebotsbreite als auch der Produktqualität (meist eben erwähnte Lesezeichen und ausblendbare Hintergründe). Da werden die deutschen Verlage in Zukunft noch einen Zacken zulegen müssen.
 

Marduk

Blutgott
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Die F&S pdf sind im Vergleich zu den englischen eher überteuert.

Gruß

Marduk
 

Marduk

Blutgott
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Was vielleicht interessant ist, ist das dieser Onlineshop scheinbar in Zusammenarbeit mit Drivethrurpg entstanden ist und man deshalb auch das Login von Drivethru weiterbenutzen kann (hab ich grade probiert, funktioniert).

Gruß

Marduk
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
#StandWithUkraine
Administrator
Blutschwert
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Jepp, kann ich bestätigen. Hab ich auch direkt getestet. :)
 

Zornhau

Freßt NAPALM!
AW: PDF für deutschsprachige Produkte

Das ist bei allen OneBookShelf-Shops so. RPGnow, Drivethru, Wargames Vault, EN-World-Shop und nun Ulisses Shop - alle hängen an demselben Shopsystem.

Ich finde das praktisch. - Vor allem, da ich mir dann nicht die grüne Benutzeroberfläche des Ulisses-Shops antun muß. ;)
 
Oben Unten