News from the Pub

Sworddancer

Hârniac
Hallo zusammen,

ich sass am Montag mit Jeremy Baker (Kelestia Productions), Bill Gant (Warflail.com), Daniel Och (Lektorat fuer Kelestia Productions) und Ed Dewe (ebenfalls Lektorat fuer KP) fuer ein paar gemuetliche Bier im "Lamb & Flag" (welches wohl so um die 300 Jahre alt ist) in London beisammen.
Jeremy hatte beruflich in Europa zu tun, und verband dies auch gleich mit ein bisschen Urlaub, um die lange Reise aus Neuseeland auch lohnenswert zu machen.

Und natuerlich, wenn sich schonmal ein paar Harniacs versammeln, dann muss frueher oder spaeter auch ueber die Materie gesprochen werden.

Jeremy plauderte ein bisschen aus dem Naehkaestchen, erzaehlte uns ueber das ein oder andere Projekt in der Pipeline, und wie es denn so um die Fortschritte bei den Einzelnen Projekten stand.
In dem Zuge musste ich ihm gleich mal meine Scham und Reue gestehen, denn ich hatte Ken mein Interesse an der Mitarbeit an ein paar projekten bekunden, dann aber wegen Zeitmangel leider nichts gebacken bekommen.
(Ein gewisser Forums-User hier kennt dies durchaus auch von einem Uebersetzungsprojekt...).

Wie auch immer, nun mal zu etwas interessantem:

Venarive, das "Europa" der Welt, soll noch dieses Jahr fertig werden.
Und es wird ein ordentliches Werk werden, ihr werdet so einiges zu lesen bekommen!
Und all jene von euch, denen all die Aktzente in KP Modulen zu viel waren (so wie mir) sei gesagt: Es werden deutlich weniger werden! Nur noch bei wichtigen Worten, bei denen man nicht darauf verzichten kann, werden sie beibehalten.
All den Fans von Akzenten sei gesagt: Im Index werdet ihr diese wiederfinden! Wer also nicht ohne sie kann, der muss auch nicht, der kann quasi "uebersetzen". ;-)
Neben all den politischen, kriegerischen, und sonstigen Beziehungen und Hintergruenden wird auch die Religion etwas mehr beleutet.
Das Pantheon, wie wir es biher kennen, ist naemlich quasi die "harnische" Version des Goetterhimmels.
Die einzelnen Goetter haben in verschiedenen Laendern naemlich durchaus verschiedene Namen oder Aspekte.
Dies macht auch Sinn, wenn man mal allein an die irdisjchen Vorbilder denkt, und da vielleicht allein schon an die "Verwandschaft" der griechischen und roemischen Goetter.

Mehr will ich mal noch nicht preisgeben (das ueberlasse ich lieber Jeremy auf der KP website), aber ich dachte mir, ich lass euch wenigstens mal wissen, dass da was nettes auf uns zukommt.


Gruesse von der Insel,

Timo
 

sard

Hârniac
AW: News from the Pub

dank dir timo für die "exklusiven" news. und ich beneide dich natürlich um diese "insiderrunde". :D
klingt auf alle fälle spannend!

sard
 
Oben Unten