Spiele Comic

Settingübergreifend Neuerscheinungen WH 40K

Dieses Thema im Forum "Warhammer 40k" wurde erstellt von Altansar, 17. Juli 2012.

Moderatoren: Supergerm
  1. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Naja ich versuche mich immer auf den neusten Stand zu halten was Neuerscheinungen angeht. Bin zwar eher der DW und DH Spieler aber ich finde es immer interessant zu sehen was noch rauskommt.

    Für August ist Only War angekündigt - Das 5te Regelbuch der WH40K Settingreihe und beschäftigt sich mit der Imperialen Armee. Eine Mischung aus DW und DH würde man sagen aber da muss man abwarten. Die Beta ist bereits als PDF erschienen und ich finde sie vielversprechend.

    Für Deathwatch ist Honour the Chapter erschienen. Das Quellenbuch beschäftigt sich mit den Orden der späteren Gründung (Anmerkung: First Founding beschäftigt sich mit den Orden/Legionen der ersten Gründung)
    Zudem ist Outer Reach angekündigt. Ein Quellenbuch über Necrons. Naja vlt nicht schlecht, da die Spielrelevanten Regeln in Black Crusade und the Emperor protects nur zu finden sind und das auch noch nach Tabletop Edition 3.

    Für Rogue Trader ist
    Soulreaver, Navis Primer und Koronus Bestiary angekündigt.
    Soulreaver ist wie the Outer Reach ein Quellenbuch über ein Volk, nur geht es hier um die Dark Eldar.
    Navis Primer beschäftigt sich mit den Navigatoren
    und das Koronus Bestiary ist eben das Monsterhandbuch für Rogue Trader. Auch wenn ich die Aufspaltung nicht gut finde, freue ich mich dennoch auf mehr Eldarregeln.

    Und für Dark Heresy soll Lathe Worlds heraus kommen, ein Quellenbuch zwar über die Lathe Worlds aber auch zudem ein Quellenbuch über den Adeptus Mechanicus.

    Fantasy Flight Games ist massig am produzieren und es wird immer mehr, die Frage ist natürlich was braucht man davon und was nicht?
    Ich meine Fluff der Armeen kann man auch aus den Codizies oder dem lexicanum ziehen aber ich gebe zu, dass ich wenig Zeit habe alles in Regeln umzupacken.
    Aber was braucht man an Weltenbeschreibungen und zusätzliches Equippment wirklich?
     
    Madpoet und Infernal Teddy gefällt das.
  2. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Das Problem hab ich auch immer. Mit neuen Klassen, neun Spielzeug und Monsterkatalogen kann ich wenig anfangen. Besonders da man ja Werte von Gegnern relativ leicht aus 40k Konvertieren kann (Aus einstelligen Werten im Profiel beim TT wird ein Zehnstelliger wert + 1W6 bis 1W10.... fertig.

    the Emperor protects ist ben den DH und DW GRWs die einzige erweiterung (Weil ich sie für 5€ von der Feencon mitgebracht hab) So wie ich es überflogen hab (Wobei ich mir eigendlich nur die Bilchen angesehn hab bis ich auf Necrons gestoßen bin... ist ja ein Abenteuerband und ich scheu mich immer die Grundlos zu lesen) macht es bei Phantomen und Spinnen keinen Unterschied. Ja die sind in der 2012 Codex version etwas anders (Hura die Waffen sind Tötlicher) aber da es halb Automatische Wartungseinheiten der Necrons sind wird sich nicht viel dran ändern. Mann kann ihnen jetzt noch eine Kuck mal Du bist Tod-Waffe geben... aber das macht es fürs Rollenspiel auch nicht besser. . .
     
  3. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Also neue Waffen und krempel brauche ich nicht unbedingt, aber mehr settingmaterial und Antagonisten sind immer willkommen. Ob ich dagegen Only War haben will weiß ich nicht, ich habe Black Crusade bisherher auch links liegen lassen...
     
  4. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Only War würde mich als Wachsenden Fan der Imperialen Armee anmachen. 90% jedoch als reinen Sammelband den Hintergrund wegen.... nur die zu erwarten ca 50-60 Oingos sind mir dafür zu happig.

    Spasseshalber einen Ogryn spielen würde ich schon ;D Einfach mal nen großen dicken Nobrainer... das klingt schon fast verlockend... Jup ich denke ich nenn ihn Bubba...
    Ordenliche Fahrzeugregen wären auch nicht schlecht... und eine "Vergessene IA Solten" Runde schwebt mir auch im Kopf rum....

    Dark Crusade... im Augenblick hat es schon jemand aus dem Spielerkreis... da es ebenfalls viel Geld kostet... ... ich mir aber auch den Apetit auf eine Chaosrunde von Spielerseite aus nicht verderben will lass ich es erst mal im Laden.... (Es sei den es taucht wirklich mal gebraucht auf eBay auf... bin da aber nicht weit genug hinterher um dafür mal in den USA oder UK zu schauen....)
     
  5. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Ebay ist leider auch nicht mehr das was es mal war.
    Also was ich an Only War gut finde (bestimmt gibt es da auch nen anderes Sci Fi orientierte Spiel) aber man kann eben 2te Weltkriegs und auch erste Weltkriegs Szenarien ganz gut damit übermitteln und eben Filme wie Predator (Imperiale Soldaten gegen einen jagenden Xenos (Lictor oder irgendeinen anderen getarnten Xenos), Alien (Tyraniden) "nachspielen" und genau das finde ich eigentlich das interessante daran und gerade diese zurückgebliebene Technik macht das ganze dann wirklich interessant.

    Black Crusade weiß ich nicht was ich davon halten soll. Müsste ich wohl erst Probe spielen oder ne Idee für ne Kampagne haben aber ja da ist mir das Geld auch zu schade bisher für.
    Und es gibt schon sinnige Erweiterungen
    Dark Heresy: Book of the Inquisitor, Creatures Anathema und denke auch das Blood of Martyrers
    Deathwatch: Rites of Battle, First Founding, Mark of the Xenos (und ich mag auch das Achilus Crusade Buch)
    Rogue Trader: Into the Storm und das Koronus Expensive (das Buch wo es noch mehr Schiffe gibt, kann mich jetzt auch mit dem Titel vertun)

    ob man sie braucht jain. Es kommt immer drauf an wieviel Zeit und Lust man mit umbauen hat und wieviel man auf Fanwork gibt oder ob man nicht andersweitig an die PDFs rankommt *hust*
    Deathwatch Fluff bekommt man aufjedenfall aus den Codizies und dem Lexicanum außer eben die Jericho Reach und den Crusade aber naja da baut man sich eben was eigenes oder nimmt das aus dem Grundbuch.
    Dark Heresy finde ich schon schwieriger. Jedenfalls würde ich zumindestens das Creatures Anathema als inspirationsquelle noch empfehlen.
     
  6. Roadbuster

    Roadbuster Schattenläufer

    Was mir an Dark Crusade gefallen hat, waren die Regeländerungen. Einige davon benutzen wir auch in unserer Dark Heresy Runde.
     
  7. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Die Änderungens ind auch durch die Bank weg sinnvoll. Sehr viel was vll von ANfang an hätte dabei sein sollen
     
  8. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Könnt ihr bitte die wichtigsten änderungen mal im groben zusammenfassen? Besonders um welche es geht?
     
  9. SchwarzerHerzog

    SchwarzerHerzog Wiedergänger

    Spontan: Rechtschaffender Zorn (bringt nun kritische Effekte), Psisystem (Siehe RT oder DW mein ich), Grundschwierigkeit im Kampf (+10) und überarbeiteter Charbogen. Ich forste derzeit noch bei BC, aber das waren so Sachen die mir auffielen. Inklusive der Beispielmodifikationen bei Skills (jeder Skill hat von +/- 60 (oder doch nur 30?) Beispielaufgaben)
     
  10. Roadbuster

    Roadbuster Schattenläufer

    Außerdem gibt es noch Änderungen für die Feuermodi. Single Shot +10; SemiAuto 0; FullAuto -10. Waffen mit der Eigenschaft accurate geben +10 wenn man eine Handlung zum zielen aufwendet und man kriegt Bonusschaden von +1w10 pro 2 DoS (max. +2w10). Das sind zumindest die Sachen, die ich bisher verwendet habe.
     
  11. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    Was ist denn für die nächste Zeit so an Übersetzungen geplant? Die Seite der Heidelberger ist da irgendwie so wenig aussagekräftig!
     
  12. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Naja Rites of Battle (Schlachtenriten) für Deathwatch
    Blood of Martyrers für Schattenjäger
    und Edge of the Abyss glaube ich war das Buch was für Rogue Trader angedacht wäre.
    Naja die Heidelbärger haben auch meinen Rat nicht mal benatwortet, dass sie statt sich auf drei Systeme gleichzeitig, primär auf eins befassen sollen.
    Meine niemanden ist gedient, wenn man von drei bald vier deutschen Systemen nur paar Bücher hat, statt von einem dann alle.
    Und dann wundern sie sich bestimmt noch, warum die deutschen verkaufszahlen so weit unten sind, weil man sich eben die englischen holt, weil man eben nicht 2-3 Jahre warten will.
     
  13. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    (und man die Englichen an der Buchpreisbindung vorbei bekommt oder die schon deutlich günstiger Second Hand zu haben sind wenn die deutschen raus kommen)

    Wenn sie jetzt schon die GRW raus haben macht es aber schon sinn zumindest für jedes etwas zu haben.
    Wenn ich jetzt ein Deathwatch auf Deutsch hätte dann aber mitbekomme das sie erst mal 2 Jahre lang Schattenjäger ... und danach erst mal 2 Jahre Rougetrader machen währ ich schon angepisst.
     
  14. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Denke das kommt drauf an,ich finde lieber eins gescheit fertig als vier einfach angefangen.
    Bei Schattenjäger sind ja noch am meisten veröffentlicht worden, liegt aber auch daran, dass es das älteste der Systeme ist.
    Bei Freihändler sind gerade mal 2 Quellenbände übersetzt worden,
    soviele sind es auch fast bei Deathwatch, obwohl das System 1- 1/1/2 Jahre später erschienen ist.
    Und jetzt wollen sie auch Black Crusade übersetzen, da gibt es immerhin gerade mal 2 Quellenbände auf Engl. (wobei der letzte auch noch nicht erschienen ist)
    Ich weiß nicht, dass habe ich damals schon an Feder und Schwert kritisiert, da bekommt man zwar von jedem oWOD Spiel ein Grundbuch aber man muss hoffen, dass die weiterführenden Bücher übersetzt werden. Bei D&D 3x war das auch so, mal Eberron, mal hier was, mal was aus den Reichen und bei WH(40K) ist es auch so und nur weil die Heildebären das machen, machen sie es nicht anders.
    die oWOD wurde nachdem die nWod kam nicht weiter verfolgt, lediglich ein Magus Band der noch als PDF veröffentlicht wurde und man daheim ein Mischmasch aus 2nd und revised Edtion Büchern stehen hat
    die nWod haben sie wegen den verkaufszahlen nicht weiter geführt, wieder eine Baustelle, die nicht zuende geführt wurde.
    Wizard hat von 3x auf 4 gewechselt und es gab keine weiteren Übersetzungen, wieder alles nur halbgar.
    Und naja was ist wenn FFG sich dochmal dazu entschließen sollte eine neue Edition rauszubringen, dann hängt man wieder in den Seilen. Das ist es worauf ich keine Lust habe.
    Klar man kann mit dem Grundbuch spielen und die Erweiterungen machen es nur runder aber für die jenigen, die die deutschen Spiele spielen heißt es IMMer warten und ich sehe da auch keine Besserung in Sicht und desto mehr verschiedene Systeme FFG rausbringt, desto länger werden die Wartezeiten. Nächstes Jahr wird dann Only War übersetzt und in diesem jahr wird FFG vlt nen weiteres System rausbringen und mehr Quellenbücher.
    Klar ich kann dich verstehen aber ich würde einem System klar eine Prorität geben und wenn es nur so aussieht
    Pro Quartal ein Buch für Schattenjäger
    Drei Bücher im jahr für Freihändler
    2 Bücher für Deathwatch
    und eins von nem anderen System

    Und das nächste Jahr kann man ja sagen, dass man die Freihändler dann bevorzug, und Schattenjäger nur eins bekommt, keine ahnung aber so wie es ist finde ich es scheiße
     
  15. Madpoet

    Madpoet Der Variable Posten in der Nahrungskette

    Bei der oWoD war teilweise auch schon die Übersetzung zum weckrennen.... daraus haben sie ja zum glück gelernt(... sagte man mir...)
     
  16. Infernal Teddy

    Infernal Teddy mag Caninchen

    Hängt halt auch davon ab wie die Lizenz aussieht, da gibt es ja auch vorgaben (Wie schon damals bei der oWoD)
     
  17. Altansar

    Altansar Die Dämonische Kuh des Grauens

    Naja ich habe mit den Übersetzungen zum Wegrennen mit der oWod angefangen und kam gut damit klar und war damals froh, dass es die gab. Später hatte es mich trotzdem geärgert, dass die ganzen Werwolfbücher, wie das Playersguide und das Storyteller Handbook eben nicht übersetzt wurden und man halt nur das Grundbuch und das Kompendium von der revised Edition wirklich hatte.
    Man sollte doch eigentlich meinen, dass die amerikanischen Verlage überhaupt froh sein sollten, das deren Kram übersetzt wird aber ja daran hatte ich weniger gedacht, dass es in den Lizenzen vlt so vereinbart ist aber motzen werde ich dennoch ^^
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Frankfurt][Internet] Suche WH 40K Freihändler Gruppe Kontakt 10. Oktober 2013
WHF Rollenspiel + WH 40K + Brettspiele usw. Kleinanzeigen 2. Februar 2012
Jede Menge Rollenspielbücher, Romane und Tabletop-Minis (WH 40K)!!! Kleinanzeigen 3. November 2011
Verkaufe WH 40K Eldar Armee + Regelwerke Kleinanzeigen 10. Juni 2007
WH 40K Fire Warrior (PC) Kleinanzeigen 6. September 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden