Marvel Marvel's Agents of S.h.i.e.l.d.

Kardohan

Gelehrter des Hoenir & Schreiber des Qedeshet
verstorben
Darauf müssen wir leider noch bis zum Herbst 2013 warten! :(
 

ADS

Streunendes Monster
sieht gut aus. Hoffentlich haben sie auch entsprechendes Budget für die ganze Tricktech.. ähh stop heist ja heutzutage CGI.
Währe Schade wenn die Serie Optisch (Helicarrier, Fliegende Autos uswusf) nicht an die Filme und an die Comics rankommt.
 

Ioelet

I am Iron Man!
Also ich find es ziemlich klasse - zugegeben: Bei mir rennen sie ja sowieso offene Türen ein.

Ich finde es ganz gut, dass sie es (soweit gesehen) ziemlich Low-Power halten, also da nicht ständig Superhelden durchs Bild hüpfen.
Gleichzeitig ist aber die Verknüpfung zu den Filmen sehr schön umgesetzt. Hier und da mal eine Anmerkung zum Supersoldatenprogramm, Thors Hammer, dem Alien-Angriff auf New York.
...und nen Gastauftritt gab es auch schon, ohne mal weiter spoilern zu wollen.

Und ich finde man merkt einfach die Handschrift von Whedon.
Da macht einer irgendwas richtig klischee-cooles - und 5 Sekunden später schiebt er selbst oder jemand anderes einen ironisch Spruch darüber hinterher.

Die Thematik der Avengers mit nem Team wie aus ner Agentenserie und dazu der Humor von Buffy in volljährig - mir gefällts.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Ja ist halt Whedon. Er geht mir ja so generell eher auf den Sack (Außer The Avengers und besonders The Cabin in the Woods), aber wer ihn mag und bei den ständigen autoreferenziellen Popkulturscherzchen nicht genervt die Augen verdreht, wird es lieben.
Denn selbst ich als, wie gesagt, dezidierter Whedon-nicht-Fan mag es. Die Charaktere sind sympathisch (selbst der Teflonpaladin und die britischen Supergeeks - zwei Archetypen die eigentlich dazu geschaffen sind, unheimlich zu nerven), die Dialoge ganz okay und die Stories auch interessant genug. Also ich schaue es noch mit großem Interesse. Ich freue mich nicht so direkt auf neue Folgen, aber wenn eine neue da ist, wird sie auch geguckt.
Was ich ganz interessant finde, ist dass mich die Inszenierung streckenweise unheimlich an 90er- Jahre Actionserien erinnert. Es folgt entschieden nicht der Mode der Serien der letzten Jahre, die Bildsprache von Kinofilmen zu imitieren. Das wirkt bei dieser Serie dann tatsächlich auch interessant. Ich hoffe nur, es wird keine Mode. Man stelle sich mal Sleepy Hollow vor, das inszeniert ist wie X-Files. Game of Thrones, das inszeniert ist wie Hercules. Brrr....
 

Ioelet

I am Iron Man!
Also gerade mit den letzten beiden Episoden, die das Übernatürlichen-Level ordentlich hochgedreht haben, dürften langsam auch die Kritiker ein wenig beruhigt werden, denen bisher zu wenig Marvel in S.H.I.E.L.D. war.
 

Totz66

Kainit
Kenne bisher nur die ersten Folgen und kann sagen das ich Fitzsimmons beide sehr mag und nach dem Auftauchen der Dame im geblühmtem Kleid mir die auch gut als eine der Schurken vorstellen kann und die Rolle und die Person die sie gibt mir gefällt.
Ansonsten gefallen mir die Auftritte der Hauptfiguren aus der Avenger - Gruppe sehr, vor allem war ich überrascht als Fury auftauchte und sich mit Colston über das Budget für die Reparatur des Flugzeugs stritt.
Weiterhin gefällt mir Colstons Einstellung das ihm Fury die ganzen teuren Ausrüstungs - Gimmicks schuldet weil der seiner Captain America - Sammelkarten verschludert und kaputt gemacht hat.
Ich habe bisher auf alle Fälle Spaß an der Serie auch wenn mir noch ein wenig Handlung fehlt, die eigentlich intererssanten und sympathischen Charaktere machen da vieles wett.
 

Ioelet

I am Iron Man!
Mann, ist die Serie inzwischen genial. WAAAAAAAAAAahnsinn!

...und auch die Quoten scheinen das langsam zu bemerken, denn sie haben den Abwärtstrend nicht nur gestoppt sondern gehen nun auch bergauf.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Oh ja.
Die Serie ist bei mir vom "Nett" - Stapel auf den "Nett- aber ich kann ja nicht alles gucken"-Stapel und dann mit ziemlicher Wucht auf den "Superserie, wird direkt nach Ausstrahlung geguckt."-Stapel gerutscht.

Was die aus Agent Ward gemacht haben, ist beeindruckend. So ein unheimlich doofer, langweiliger Teflonbilly-Bary Sue-Charakter. Und dann das. Ich warte immer darauf, dass der Status Quo wieder hergestellt wird. Aber je länger es dauert, desto mehr narrative Verrenkungen müssten durchgeführt werden. Und ich hoffe, es kommt nicht mehr.
 

cash

Gott
Die Serie war am Anfang recht meh - mit den Events zu Winter Soldier inzwischen allerdings zu "oh cool" graduiert. Aktuell könnt ichs sogar weiterempfehlen. :)
 

Ioelet

I am Iron Man!
Man musste halt das Vertrauen haben, dass wenn alle Macher und Schauspieler ständig sagen "Wartet doch mal ab - ihr müsst etwas Vertrauen haben", man eben auch mal ein bisschen abwartet.

...rückblickend sind nämlich auch die schlechteren Folgen ziemlich cool, wenn man mit dem Wissen von heute weiß, was da WIRKLICH passiert ist (und vor allem warum).

#itsallconnected sag ich nur.
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Ich hoffe nur, dass sie Ward nicht wieder umdrehen. Auch, wenn es im Moment leider so aussieht. :(
 

Totz66

Kainit
Man musste halt das Vertrauen haben, dass wenn alle Macher und Schauspieler ständig sagen "Wartet doch mal ab - ihr müsst etwas Vertrauen haben", man eben auch mal ein bisschen abwartet.

Hihi! Das fällt mir leicht da ich weder Wintersoldier noch den am Anfang der Serie immer wieder zitierten Thor 2 gesehen hab. Mir gefallen einige der Charaktere im Team und die story gewinnt langsam an Fahrt...bin zufrieden.
 
Oben Unten