Multiplattform [live-action-shooter] Quantum Break

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Quantum Break wartet mit einer guten, filmartigen Story auf, die - unterbrochen durch einige Shootersequenzen - vom Spieler an einigen Stellen beeinflussbar sein sollen. Ich habe das Spiel nur einmal gespielt, deshalb weiß ich nicht genau, inwieweit sich die Storylines von einander unterscheiden, kann aber sagen, die Geschichte ist interessant, nett, jedoch schon ein wenig verwirrend. Das Hochglanzcinema täuscht ein wenig darüber hinweg, wieviel potenzial in dieser Geschichte noch steckt - eine Steigerungsmöglichkeit die wahrscheinlich die Produktionskosten ins Unendliche gesteigert hätten. Als Anreiz für uns Rollenspieler ist es jedoch völlig ausreichend und zeigt uns, wieviel mehr Möglichkeiten in unserem Spiel stecken, alleine dadurch, dass wir uns nicht auf einen fertigen Plot festlegen müssen. Die Maschine wird nie improvisieren lernen, noch kann sie sich an Gegebenheiten nachträglich anpassen.

 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Ich spiele es gerade. Ist optisch schön und spielmechanisch ganz interessant. Und die Story ist auch ganz okay soweit (Act 2 Part 3). Und Aidan Gillen seh ich sowieso immer gerne. Was mich nur tierisch nervt ist das grottenschlechte technische Design. Vor allem die Savepoints. Gestern ist mir das Spiel an einer Stelle eingefroren und ich musste dann den ganzen Level (etwa eine Stunde) neu spielen. Vorher bin ich durch eine kaputte Textur aus dem Level geglitcht, musste den Savepoint neu laden und... dann das Level von vorne spielen.
Ächz. Ich kann ja viel an Buggerei verzeihen. Aber so achtlosen Umgang mit meiner kostbaren Lebenszeit find ich ätzend.
 
Zuletzt bearbeitet:

harekrishnaharerama

Guter, alter Bekannter
Ich hatte keine Probleme gehabt, glaube ich zumindest. Es gab jedoch ein fatales Creatorupdate Ende letzten Jahres, dass mir zwei mal den Rechner zerschossen hatte. Ich habe mich bislang noch nicht getraut, dieses nochmal aufzuspielen, dabei kommt jetzt im Oktober schon wieder ein Neues und davor wird auch wieder gewarnt. Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll ^^
 

RockyRaccoon

Social Justice Warrior First Class
Teammitglied
Ich spiele es auf der XBox. Und hab heute den dritten Akt ohne Probleme gespielt. Aber der zweite war echt frustig. Ich musste drei Mal hinter der Stelle, wo man auf dem Güterbahnhof durch dieses Fenster im zweiten Stock klettern muss, anfangen. Und zwei Mal davor.
Aber davon abgesehen mag ich das Konzept echt sehr. Besonders das Konzept der verschiedenen Perspektiven von Spiel / Junctions / Serie / Narrative Objects. Wenn jetzt noch die SFX in der Serie etwas weniger peinlich wären.^^
 
Oben