Spiele Comic

Klansschwäche der Daeva

Dieses Thema im Forum "WoD 2: Vampire: Requiem" wurde erstellt von Mario Malkat, 4. Mai 2011.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Mario Malkat

    Mario Malkat Überheld

    Hallo an alle Vampir Spieler und Leiter von Requiem.
    Ich habe da eine Frage zu der Klansschwäche von Daeva.

    Zitat:
    Schwäche: Womöglich aufgrund ihrer Sehnsucht nach der durch
    den Kuß verlorengegangenen Leidenschaft haben es die Daeva
    schwer, sich gegen den ihnen innewohnenden Hedonismus zur
    Wehr zu setzen. Jedesmal, wenn ein Daeva in Versuchung gerät,
    seinem Laster zu frönen, und diesem Drang nicht nachgibt, ver-
    liert er zwei temporäre Willenskraftpunkte (wobei er natürlich
    wie jeder andere Charakter auch einen temporären Willenskraft
    zurückerhalten würde, wenn er sich seinem Laster hingäbe).

    Diese Formulierung Bedeutet, so wie ich sie verstehe, das:
    Ein Daeva mit der sünde Zorn, der beleidigt wird und nun einen Zronraserei wurf machen muss und diesen macht, erfolgreich, und damit nicht seinem Zorn freien lauf lässt verliert zwei Willenskraft

    Ein Daeva mit Völlerei dem 4 Blutpunkte fehlen und einen Menschen trinkt und sich beim Trinken bewust entscheidet nicht alles zu nehmen sondern nur das was er braucht wieder srpicht der Völlerei (Maßlosigkeit) und würde zwei Willenskraft verlieren.

    Ein Daeva mit Trägheit würde also bei jeder Aktion die von bedeutung ist sagen "och nö mag grade nicht" und einfach nichts tun weil er ja seiner Trägheit folge muss um keine Willenskraft zu verlieren


    Was ich damit sagen will ist:
    Das wenn ich die Regel mit dieser sichtweise Deute und so ist sie für mich zu verstehen, würde ein Daeva mit Trägheit, Zorn oder Völlerei unspielbar sein...
    Oder halt permanent Willenskraft lehr...

    Ich bin der Meinung das daher die Klansschwäche viel zu krass ist im verhältniss zu den anderen.

    Was meint ihr dazu?
     
  2. Atreju

    Atreju breakfast epiphany

    AW: Klansschwäche der Daeva

    Das sollte man vielleicht nicht auf JEDE Situation anwenden, genauso, wie ein Charakter nicht aus JEDER Situation, in der er seiner Sünde nachgibt, Willenskraft regeneriert. Damit hätte man sonst auch auch Daeva, die ständig am rumvögeln wären und jedem Rock hinterhersteigen oder dauerklauende Kleptomanen (auch eine mögliche Auslegung von Greed, s. Clanbuch), was die Sache nicht besser macht. Genauso könntest du sagen, daß die Clansschwäche der Gangrel oder Nosferatu zu krass wäre, da sie Erfolge frißt und klein hält.

    Meiner Ansicht nach ist es eine Sache der Balance. Ein Daeva mit Lust wird nicht jeden Dahergelaufenen ins Bett zerren wollen, aber wenn die Umstände stimmen (Ort, Zeit, die Person entsprechend anziehend ist oder einfach nur eine Orgie ansteht), dann sollte der innere Kampf spürbar sein - mitsamt seinen Konsequenzen. Ebenso, wenn ein Daeva mit Wrath nach langer Demütigung endlich die Möglichkeit sieht, den verhaßten Peiniger zur Rechenschaft zu ziehen und nicht ein stinknormales wütendes Hupen eines Autofahrers wegen eines unvorsichtigen Fußgängers. Sünden sind zu definieren, ebenso die von dir angesprochene Völlerei, wobei ich der Übersetzung "Maßlosigkeit" den Vorteil geben würde, denn Gluttony bezieht sich in meinen Augen eben nicht nur auf Fresserei, sondern auch auf andere sinnenorientierte Vergnügen.
     
  3. Smokey Crow

    Smokey Crow Fear & Skaring in Münster

    AW: Klansschwäche der Daeva

    Und was Sloth angeht:
    Nein, das heisst nicht das sich die Person normalerweise nicht bewegt.
    Das heisst das sie unannehmlichkeiten und harte (!) Arbeit scheut.
    Einen leichten Job bekommt auch ein Sloth-Daeva ohne Probleme hin.
    Beispiel:
    Nehmen wir an wir hätten ein Sloth-Daeva der als Barkeeper arbeitet. Der mixt den ganzen Abend Drinks und amüsiert sich gut. Wenn er dann aber das neue Druckfass anschliessen soll, dass er zudem noch vorher den ganzen Weg zur Bar schleifen müsste, da schlägt sein Laster an. Wenn er Flaschen vom Regal oder vom anderen Ende der Bar holen muss nicht.
     
  4. Marrok

    Marrok Platzhalter

    AW: Klansschwäche der Daeva

    Würde auch sagen, dass die Schwäche zum einen nur zur Geltung kommt (zumindest regeltechnisch) wenn das Laster auch im Zusammenhang einer Willenskraft Zurückgewinnung stehen würde. Ingame ist dann einfach der Impuls genau in dem Fall stark genug um die Schwäche des Clans auszulösen.

    Außerdem: Zumindest ich sehe Schwächen nicht so oberflächlich um zu sagen "Ein Vampir mit dem Laster Völlerei trinkt alles leer!". Darunter sind auch Kleptomanen, eventuell Adrenalinjunkies usw usw und die Schwäche sollte ja auch vom Background her irgendwie zum Charakter passen von daher wird sie ohnehin durch etwas Individualisierung abgeschwächt

    Ein Mann mit dem Tugend Gerechtigkeit wird eventuell auch nicht bei allen "bösen" Tagen auf der Welt einen auf Rächer machen sondern nur auf gewisse Situationen ansprechen.
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Daeva und Asura WoD 2: Vampire: Requiem 28. September 2011
Daeva-Schwäche? WoD 2: Vampire: Requiem 28. Januar 2007
Clan "Daeva" WoD 2: Vampire: Requiem 25. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden