7te See

[Jäger] Jäger = Mutanten

Dieses Thema im Forum "WoD 1: Jäger: Die Vergeltung" wurde erstellt von Glaswandler, 12. Juni 2006.

Moderatoren: Sycorax
  1. Talrond

    Talrond Gironimo!

    AW: Jäger = Mutanten

    Gerade ein wenig zuviel FEAR gespielt.

    Gegen Mitte des 20. Jahrhunderts wurden sich interne Kreise der Regierung X bewusst, dass die wirkliche Bedrohung der Menschheit keine Aliens sind, sondern die "Absonderlichen" die unter den Menschen leben.
    Alarmiert durch Berichte über Vampire, Werwölfe, Magier und Schlimmeres begannen diese Kreise ohne Zustimmung der Obrigkeit geheime Projekte mit den latenten Fähigkeiten bestimmter Personengruppen durchzuführen.

    Das Ergebnis schließlich war ein Mutagen, dass in die Bevölkerung eingeschleust sich zufällig manifestiert. Jene, bei denen es sich manifestiert, erhalten durch dieses Mutagen zugriff auf ihre latenten Fähigkeiten unterschiedlichster Art, werden gleichzeitig aber auch empfänglich für die Einflüsterung einer Unterabteilung dieser internen Kreise, die ihrerseits mit Telepathie im speziellen experimentiert haben und dabei einen Kader von "Boten" schufen.
    Nun ist es soweit, dass diese internen Kreise subtil auf diese beiden Gruppierungen Einfluss ausüben um den Widerstand der Menschheit im Geheimen gegen die Absonderlichen zu organisieren...
     
  2. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Jäger = Mutanten

    Tsss... wir alle wissen das die einzig logische Erklärung für Herolde ganz simpel ist: Im Utopia, dem Ort den die Jäger eines Tages aufbauen werden haben sie gelernt ihren Geist durch Raum und Zeit reisen zu lassen. Jeder Jäger beseelt also andere Jäger. Jäger sind nichts anderes als die willigen Vollstrecker ihres zukünftigen Ich's! Jeder beseelt sich selbst!


    The End is Nigh! Stand or Fall!
     
  3. AW: Jäger = Mutanten

    Auch nicht schlecht...wäre auch ein putziger Grund für UFO-Sichtungen,....:D
     
  4. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    AW: Jäger = Mutanten

    Ich bevorzuge BuGs Variante: Die Hunter werden durch einen Virus der Progenitoren erschaffen - je nach Setting ist dieser außer Kontrolle geraten und lässt die Hunterkräfte auch gegen die Wohlmeinende Technokratische Union wirken. Da es dem Ziel der TU eher entgegenstrebt, wenn zu viele von den Realitätsabweichlern wissen, schlägt der Virus nur bei wenigen an und verleiht zudem so geringe Kräfte, dass die meisten Hunter nach wenigen Kraturen draufgehen.

    Edit: Schlägt! Er schlägt an! Ein Virus, der anschläft, wäre zwar mal was neues, aber ich habe keine Ahnung, was das bewirken sollte...
     
  5. Raven the Gray

    Raven the Gray Neuling

    AW: Jäger = Mutanten

    Die Idee gefällt mir :D

    Also, ein paar Ideen von mir, ich sortiere mal nach WoD-Hintergrund

    Vampire

    Die Dauerghulerei der Vampire kann merkwürdige Nebeneffekte haben, wie man z.B. an den Wiedergängern sieht. Ein Nodist äußerte einst die Befürchtung, Gehenna sei tatsächlich nichts anderes als die "Zeit des dünnen Blutes": Der Zeitpunkt, wo Wiedergänger und extrem dünnblütige Kainiten sich durch natürliche Fortpflanzung zu etwas neuem entwickeln, dass sowohl den Menschen als auch den Kainiten überflügeln und schlussendlich ersetzen wird...

    Die übernatürlichen Kräfte der Hunter kommen aus diesem Erbe, aber wer sie "erweckt"... sicher nicht die Kainiten, bzw. die Vorsintflutlichen, aber es gibt da ja noch diverse andere Parteien und schlussendlich ist Gehenna ja die "Zeit des jüngsten Gerichtes"...

    Werwolf

    Die Gaia-Theorie besagt, dass der Planet Erde eine Art großer Organismus sei. Dieser Organismus definiert sich wie jeder andere durch unterschiedlichste kleinere Organismen die seine "Körperfunktionen" betreiben. Dazu gehören z.B. alle Wesen die für die Umsetzung von toter Materie in lebensspendenen Humus "zuständig" sind, ebenso wie alle Räuber, die das natürliche Gleichgewicht zwischen den Arten aufrecht erhalten sollen.

    Vampire, Zombis, wandelnde Skelette, all diese Figuren aus dem Horrorkabinett gelten als "außerhalb der Natur stehend". Damit sind sie letzen Endes nichts anderes als Krankheiten, Geschwüre im großen Gaja-Organismus. Für derartige Bedrohungen ist eigentlich der Mensch "gedacht", aber gegen diesen sind die Untoten offenbar imun. Also tut die Natur das, was sie immer tut: Sie passt sich an...

    Der Hunter ist in diesem Szenario also eine "natürliche" Entwicklung, auch wenn der "normale" Mensch ihn sicher eher für einen Mutanten halten wird.

    Wer erweckt die Hunter in diesem Szenario? Quasi das...Imunsystem. Wie weit Du Gaia nun ein Bewustsein zugestehst, geschweige denn einen göttlichen Status sei Dir überlassen, aber ich würd´s mit einem für Menschen nciht fassbaren Verstand halten.

    Geisterkram
    Es gibt viele Geister, die mit den Übernatürlichen noch ein Hühnchen zu rupfen haben. Wenn sie eine Möglichkeit fänden sich dauerhaft menschlicher Hüllen zu bedienen und diesen dazu noch übermenschliche Fähigkeiten zu verleihen, hätten sie damit eine Möglichkeit sich zu rächen.

    Feenkram
    Ok, den meine ich nicht ernst ;)
    Aber letzten Endes wäre das doch ein wirklich gelungener Scherz...
     
  6. John Milton

    John Milton Methusalem

    AW: Jäger = Mutanten

    Mein Vorschlag wäre das die Jäger die Nachfahren von Dämonenbesessenen sind, welche eine Linie zeugten.
    Die sogenannten Engel sind in Wirklichkeit ihre eigenen Ahnherren, die diese für ihre eigenen Pläne mißbrauchen.
     
  7. AW: Jäger = Mutanten


    Merkt hier keiner wie Brilliant das ist? Dieser Ansatz sollte weiter verfolgt und ausgearbeitet werden.
     
  8. The Saint

    The Saint Welcome, delicious friend!

    AW: Jäger = Mutanten

     
  9. AW: Jäger = Mutanten

    Oh mann, wie konnte dieser so vielversprechende Thread so schnell sterben *troll*
     
  10. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Jäger = Mutanten

    Diese Idee ist wirklich gut!
    Respekt!

    Ich denke ich werde das mal aufgreifen und in meiner Jäger-Live Gruppe anbringen. Zwar nicht als letzte Wahrheit, aber als Möglichkeit!

    Danke!
     
  11. AW: Jäger = Mutanten

    Wie wäre es eigentlich, die Entwicklung von Jägern als schlichte, evolutionäre Anpassung zu begreifen ? ;)
     
  12. Maximiliano

    Maximiliano Methusalem

    AW: Jäger = Mutanten

    Spielt Aberrant! *g* Dann haben selbst Werwölfe nix mehr zu lachen ... *mfg*
     
  13. Maris der Schmied

    Maris der Schmied Jäger erster Klasse

    AW: Jäger = Mutanten

    Auch wenn ich vom eigentlichen Thread abweichen sollte: Die sache mit dem selbstbeseelen wirft nur ein klassisches Paradox auf...
    Wenn ein Jäger stirbt, wie kann er sich dann selbst beseelen?

    @Topic
    Jäger Regeln in einem anderen Setting sollte kein Problem sein und mutanten sind Jäger ja irgendwie eh schon!
     
Moderatoren: Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jagen WoD 1: Vampire: Die Maskerade 29. Januar 2006
[Jäger] Jäger als Antagonisten WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 10. Januar 2005
Jäger WoD 2: Vampire: Requiem 12. November 2004
[Jäger] Jäger zu stark? WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 20. August 2004
[Jäger] Jäger WoD 1: Jäger: Die Vergeltung 19. Dezember 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden