• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Marvel Iron Man 4 vs Mandarin

tobrise

Facility Manager
Blutschwert
Der Mandarin tauchte doch schon in Teil 3 auf und war nicht das was man aus den Comics kennt.
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
Es ist geil und schade zugleich, dass es nicht der "echte" Mandarin war und ist.

Der echte wäre cool gewesen.

Aber fuck, Ben Kingsley nails that role. Holy Shuckles.
 
Zuletzt bearbeitet:

alexandro

Kainskind
In den Comics ist "Mr. North" ein Alias des Mandarins. Es wäre also möglich, dass er drin ist (als der Interviewer).
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
Fänd ich lame. Da wärs ja noch cooler, wenn die ganze Trevor-Geschichte nur eine Rolle wäre, die der Mandarin, also Ben Kingsley, spielt.

Stand am Ende von Iron Man 3 nicht fest, dass Aldrich Killian der echte Mandarin war?
 
BtW wer ist eigentlich der Schauspieler im Abspann - kenne den nur vom sehen.

Also soweit ich herausbekommen habe, hat Aldrich Killian lediglich den Namen genutzt und ist nicht der Mandarin - was für mich stimmig in meine Erinnerungen passen würde :opa:
 
Der Charakter im Abspann scheint mir aber eher der zu sein, der diese Kampfmaschine baut, die sich an alle Situationen anpassen kann. Gab doch da diesen untalentierten Konkurrenten von Stark . . .
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
Ich mein die Tattoos. Das Internet ist sich auf Wikiseiten auch recht einig darüber, dass das bedeutet, was ich geschrieben habe.

Abgesehen davon hats der Regisseur innem Interview auch bestätigt und als großen Twist angekündigt.
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
War nicht im Abspann, da gehts eher um das ganze letzte Drittel.

Und ganz ehrlich, was du dir da so im "letzer Film"-Thread immer so reinpfeifst.. es gibt Schlimmeres als die Iron Man Reihe ;)
 

alexandro

Kainskind
Fänd ich lame. Da wärs ja noch cooler, wenn die ganze Trevor-Geschichte nur eine Rolle wäre, die der Mandarin, also Ben Kingsley, spielt.

Hmm, nicht wirklich. Den Kingsley-Mandarin fand ich ziemlich doof und klischeehaft. Deswegen hat der Twist auch so schön gepasst (er wurde als Klischee angelegt, um ein Feindbild zu schaffen). Trevor war dagegen klasse und ich fände es schade, wenn das umgekehrt wird.

Stand am Ende von Iron Man 3 nicht fest, dass Aldrich Killian der echte Mandarin war?

Hat er behauptet. Glaubwürdig ist das aber noch nicht (die Tattoos weisen ihn auch nicht als Mandarin aus - nur als einen Typen mit Drachenfetisch, von denen es bei Marvel einige gibt).

Zudem sind die Prequel-Comics zu den Filmen offizieller MCU-Kanon und im Iron Man 3-Prequel taucht der Mandarin auf und, obwohl man sein Gesicht nicht sieht, spricht einiges dafür, dass es nicht Killian ist.
 

Arlecchino

Very S.P.E.C.I.A.L.
Wie gesagt, ich mag die Trevor-Idee ebenfalls.

Hätte mich damit abgefunden, wenn Killian der Mandarin ist, auch wenns ein wenig abgedroschen wirkte. Ich hab auch kein Problem, wenn die da jetzt noch nen "Richtigen" einbauen. Das widerspricht natürlich den ursprünglichen Aussagen und dem "Canon" so far., aber wär ja auch nicht das erste Mal. Vielleicht haben sie einfach gemerkt, dass diese ganze Killian-Geschichte doch nicht so der Mördertwist war, wie sie sich den erhofft haben.
 
Ich glaube eher, daß es der Anführer ist, der Stark ganz am Anfang gefangen genommen hatte.
  1. Die Gruppe nutzt die 10 Ringe als Logo und nennt sich auch 10 Ringe
  2. Die Gruppe ist selbstredend einer der größten Abnehmer von den Waffen Stark-Industries
  3. Der Anführer vergleicht sich mit Dschingis Khan und Alexander dem Großen
  4. Er wird gleich am Anfang mit einer kleinen unscheinbaren Fanfare gezeigt
 
Oben Unten