Infos über Videos, Podcasts, Blogs usw. aus den RSS-Feeds

Dieses Thema im Forum "Rollenspielmedien" wurde erstellt von RSS-WotC, 8. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RSS-Orkenspalter

    RSS-Orkenspalter RSS-Roboter

    [​IMG]„Ein beeindruckendes Romandebüt – bis zu den letzten Zeilen packend und mitreißend!“ – Tytopolis Times

    Seit Äonen lebt das Volk der Riesenamöben nach seinen eigenen überlieferten Regeln. Sie ziehen in die Welt hinaus, um Artefakte zu sammeln, und kehren mit ihnen zur Urmutter zurück. Menschen, Elfen und Zwerge setzen den jugendlichen Riesenamöben auf ihren Reisen hart zu und nicht alle schaffen es zurück zu ihrer Heimat unter der aus vergessenen Zeiten stammenden Pyramide Rak’Urzl – aber alle sind sie bereit, dieses Opfer für ihr Volk zu bringen.

    Auch Squeffl, eine frisch abgespaltene Riesenamöbe, macht sich auf in die Lande der Festkörper, um seinen eigenen Beitrag für die Urmutter zu leisten. Als er jedoch von Menschen gefangen gesetzt und einem seltsamen Ritual unterzogen wird, stellt sich bald die Frage, ob seine Heimkehr nicht auch eine große Gefahr für sein Volk bergen könnte…

    „Endlich zeigt jemand, wie das wahre Gesicht der Riesenamöben aussieht: humorvoll, emotional und erfrischend unkonform.“ – Looking Glass Online

    „Wer wollte nicht immer schon auch mal auf der Seite der wabbeligen Gruftmonster stehen? Marcus Heinz erfüllt unser aller Sehnsucht auf über fünfhundert atemraubenden Seiten. Muss man gelesen haben!“ – Der Punkt

    Mit dem sensationellen Romandebüt von Marcus Heinz wird eine neue Ära der Fantasy eingeläutet. Um dem Meilenstein des Genres noch näher zu sein, wird der Ulisses-Verlag neben dem Roman, dem Begleitbuch zum Roman und einem Band für das Artwork auch ein Rollenspiel zu ‚Der Krieg der Riesenamöben‘ veröffentlichen. Basierend auf der umfangreichen Welt von Heinz können Spieler jetzt als die bekannten Charaktere aus dem Roman an großen Kampagnen teilnehmen oder als neu gestaltete Figuren auch ganz andere Abenteuer erleben. Bis zum 2.4. ist das Rollenspiel auch als Sonderbox erhältlich inklusive Gallertwürfeln und einer Autogrammkarte von Marcus Heinz.



    Orkenspalter TV hat den jungen Erfolgsautoren zum Interview in seinem Wohnort, dem Hamburger Hotel Atlantic, getroffen.

    OTV: Hallo Herr Heinz. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben. Wie gehen Sie mit diesem plötzlichen, unerwarteten Erfolg um?

    MH: Der Erfolg war nicht unerwartet, sondern selbstverständlich.

    OTV: Wie sind Sie überhaupt auf die Idee zu „Die Riesenamöben“ gekommen?

    MH: Nach dem internationalen Erfolg des US-Bestsellers „Die Risenhirschkäfer“ von Nicolas Stans war es vollkommen klar, dass auch ein deutscher Roman folgen musste. Mein Werk ist aber absolut eigenständig und über jeden Plagiatsvorwurf erhaben.

    OTV: Jetzt gibt es ja auch dank des Ulisses-Verlags ein Rollenspiel zu ihrem…Werk. Spielen Sie denn selber?

    MH: Nein, aber manchmal bezahle ich Studenten, um für mich Computerspiele zu spielen. Ich schaue gerne zu, während ich im Schaffensprozess bin.

    OTV: Können Sie und dennoch mehr über das angedachte Rollenspiel erzählen?

    MH: Ich weiß nur soviel: Der Ulisses-Verlag hat neue Firmenzentralen in Köln, Oberhausen und Braunschweig eröffnet, um Platz für neue Redaktionsräume zu schaffen. Bis Ende Juni sollen gut 30 neue Redakteure eingestellt werden, die die DRA(die Riesenamöben)-Kernredaktion bilden sollen. Sie sollen für eine lebendige und stetig wachsende Hintergrundwelt sorgen, in die dann zahlreiche Abenteuer eingebettet werden. So etwas wie DRA ist in der Rollenspielszene noch nie da gewesen. Aber das ist alles noch streng geheim und wird erst in den nächsten Tagen Stück für Stück in kurzen Pressemitteilungen bekannt gegeben.

    OTV: Vielen Dank, Marcus Heinz.

    MH: Sie mich auch.

    [​IMG]

    mehr Ork...
     
  2. RSS-Orkenspalter

    RSS-Orkenspalter RSS-Roboter

    (Ich lege diesen Rückblick sehr viel später an, damit der von 2014 nicht so alleine dasteht und eine Rückblicks-Liste wie diese mir irgendwie sinnvoll erscheint)

    2015 war krass! Es begann mit einem erfolgreichen Numenera-Crowdfunding und sehr viel Arbeit an der Übersetzung. Es ging mit einer Tour durch Island und ersten Dreharbeiten für den Space 1889-Film weiter.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=7D19LCITtRY

    Später im Jahr wurde der Film erfolgreich gecrowdfundet. Juhu!

    Im Sommer sind wir Wahnsinnigen mit dem Wohnmobil nach China gefahren, um unseren Dino Malcolm abzuholen.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=GZ8WAE_tEcY

    Dort haben wir direkt eine Doku über diese Reise gedreht und natürlich haben wir den Dreh für die ersten echten Szenen für Space 1889 genutzt. Es gab jede Menge Pannen und am Ende habt IHR uns den Hintern gerettet!

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=GXB4be9TrWc

    Die Doku ist seit einer ganzen Weile fertig – und wartet immer noch auf einen Release.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=K5JuBl8H3qw

    Wieder in Deutschland ging es mit Raptor Malcolm dirkt auf mehrere Messen und er durfte seine Bestimmung erfüllen: Eine Hauptrolle in Space 1889.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=N_gWVMxCj2c

    Nach unserer Rückkehr erschienen unsere Bücher „Deponia: Das Rollenspiel“ und „Legatin des Bösen“. Ende des Jahres flogen wir für weitere Dreharbeiten an Space 1889 auf die Azoren. Dort wurde für die moralische Erbauung der Crew ein Monkey Island LARP abgehalten.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=6HGFcJAQv44

    Zwischendurch ist auch noch DSA5 erschienen und wir sind von Mannheim in den Taunus gezogen. Spiel des Jahres war natürlich Witcher 3. Film des Jahres war Star Wars … nicht! Im Ernst, es war natürlich Mad Max Fury Road. Gab es ein Rollenspielprodukt des Jahres? Für uns natürlich unsere eigenen. Ansonsten muss es natürlich irgendwie DSA5 sein.

    mehr Ork...
     
  3. RSS-Orkenspalter

    RSS-Orkenspalter RSS-Roboter

    (Ich lege diesen Rückblick sehr viel später an, damit der von 2014 nicht so alleine dasteht und eine Rückblicks-Liste wie diese mir irgendwie sinnvoll erscheint)

    2016 war stressig. Das Jahr stand im Zeichen des Drehs von Space 1889. Wir hatten Ende 2015 damit begonnen und in 2016 fast jedes Wochenende gedreht. Die Hauptdreharbeiten waren dann Ende 2016 tatsächlich durch, aber damit war der Film noch lange nicht fertig. All die tollen Menschen, die wir dabei kennen lernen durften und all die spannenden Locations, die wir besuchen durften, kann ich hier gar nicht wiedergeben. Dafür muss dann auf der Space-DVD Platz sein.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=DnELNP6076o

    In diesem Jahr waren wir auch (privat) auf Santorini, Irland und in London, wo weitere Szenen für den Film entstanden – und jede Menge Fotos für den Kalender. Wir übersetzten ein Star Wars-Regelwerk und lebten uns langsam im Taunus ein. Die Kooperation mit Ulisses wurde wichtiger und größer. Die ersten DSA1-Let’s Plays wurden in diesem Rahmen gestreamt. Wir erfanden gemeinsam mit „Bruch-Factor“ ein neues Rollenspielformat und spielten auf der Ratcon erstmals vor Live-Publikum. Auf unserer hauseigenen Heinzcon auch – sogar mit Stargast Mark Rein-Hagen (mit dem Mháire auch ein wenig an seinem I Am Zombie arbeitete). Auch das Format „Worst of DSA“ ist neu. Wir haben deutsche und englische Let’s Play-Runden mit Max und Julia sowie eine Star Wars-Runde gestartet. Überhaupt … Let’s Play wurde immer wichtiger als Reviews – und Patreon immer wichtiger als der normale Job.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=mWTeFdJ3Bq4&t=1s

    Im Sommer wurde dann endlich auch das dicke Numenera-Paket verpackt und verschickt, womit dieses Crowdfunding dann auch abgeschlossen war. Nebenbei haben wir wie bekloppt an beiden Filmen geschnitten: Space 1889 und Jurassic Road. Und weil das noch nicht genug Arbeit war, haben wir von Zauberfeder die Verantwortung für das DSA LARP-Regelwerk übernommen und es umgeschrieben. Parallel haben wir wieder angefangen, eigene Cons zu organisieren. Es startete mit Collegium Magiace 4 also eine neue Kampagne.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=n4aDZzOqyaU

    Es gab in diesem Jahr auch wieder einen Kalender – allerdings erst ab dem 2. Halbjahr. Er war deutlich nackiger als der erste und kam offenbar auch noch besser an. Oh, und wir haben 2 Musikvideos gedreht: Eines mit Detahtiny. Und eines mit Blind Guardian. Letzteres als PR-Aktion für „Die Zwerge“ von KingArt und offenbar wussten BG auch nicht, dass es in Musikvideo werden sollte. Wir waren in diesem Jahr auf ZU vielen Cons. Wenn kein Filmdreh war, liefen wir auf irgendeiner PnP-Con rum. An einem WE waren wir auf der Nordcon, dem Lock and Load in Frankfurt und auf einem Dreh in Krefeld. Energy Drink sei dank. Aber: Es war zu viel.

    Produkt des Jahres war vmtl. das Conan-Brettspiel. Flop des Jahres das Telltale-Adventure zu Batman.

    mehr Ork...
     
  4. RSS-Orkenspalter

    RSS-Orkenspalter RSS-Roboter

    2017 hieß für mich: SCHNEIDEN! Das Material für Space 1889 war endlich vollständig. Es gab noch einige Nachdrehs aber im Herbst konnte sich Jan Haak endlich an den Soundtrack machen. Und wenn nicht Space geschnitten wurde, wurde Jurassic Road vertont. Der war schon seit Sommer 2016 fertig, erhielt aber im Frühjahr 2017 erst seine Vertonungen und ist seitdem auf Filmfestival-Tour.

    2017 war auch das Jahr, in dem klar wurde, dass Patreon unsere Zukunft ist. Ende des Jahre standen wir bereits bei 2500 Dollar. Wir verlegten uns noch mehr auf Let’s Plays und Tutorials. Mháire durfte sogar ein Buch mit SL-Tipps schreiben: April 2017 erschien ihr Buch „Spielleiterwillkür“.

    Dazu gab’s auch eine Videoreihe: https://www.youtube.com/watch?v=kKo3GaV7lI4

    Außerdem haben wir uns 2017 auf dem Kaiser Raul Konvent mit Werner Fuchs angefreundet. Er bekommt sein eigenes Format

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=cdLIOXVO0T4&t=11s

    Der hat uns direkt nach Helsinki auf die Worldcon eingeladen, wo wir seinen Kumpel George kennen durften.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://youtu.be/faHLenXgJwc

    Direkt danach geht es ersmtals auf die Gencon und auf eine wilde US-Tour. Während wir dort sind, läuft bei Ulisses ein Crowdfunding zu DSA1 und den gemeinsamen Let’s Plays und bricht ein paar Rekorde.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=GKPZPNFCO5s

    Natürlich geht es in diesem Jahr auch mit Let’s Plays weiter – auf der RPC schließen wir sogar mit 53 Folgen das LP von Myranor ab!

    Im Spätsommer geht es mit der Crew auf einen Kroatien-Urlaub, von dem wir auch livestreamen. Generell wachsen dieses Jahr die Verbindungen zur Community deutlich und aus Zuschauern werden Helfen. So können wir im Herbst zB in der von Marathoh betreuten Sternwarte Tales from the Loop spielen.

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=ah3s-Lg6x1k&t=709s



    Ende des Jahres wird immer noch unter Hochdruck an Space 1889 gearbeitet. Begleitartikel werden erstellt, die Arbeiten an neuen Rollenspielprodukten starten auch. Dennoch ist Zeit für einen Japan-Urlaub und eine Hochzeit.

    Was Spiele- und Filmhighlights angeht: Torment: Tides of Numenera haut uns dann doch nicht um. Achtung! Cthulhu schon mehr und was aus Warhammer und besonders Warhammer Quest wird erst Recht. Nico hat sehr viel Spaß mit dem seiner Meinung nach unterschätzten Mass Effect Andromeda und spielt das Original-Torment auf seinem Handy.

    mehr Ork...
     
  5. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Wir haben einen Discord-Server eingerichtet. Hier könnt ihr über Rollenspiele diskutieren, Fragen zu unseren Spielen stellen, euch vernetzen und natürlich etwas über die neusten Neuheiten erfahren.

    Wir starten erst mit Discord, wollen aber im Laufe der Zeit das Angebot ausweiten.

    Neugierig geworden? Dann…




    Der Beitrag System Matters bei Discord erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
    BoyScout gefällt das.
  6. RSS-Ulisses

    RSS-Ulisses RSS-Roboter

    Hallo zusammen,

    Anfang April hatten wir ja schon mal darüber gebloggt, was ihr mit unserem Kram in Videos anstellen könnt, wenn ihr Let’s Plays online stellen wollt. Seitdem gab es ein paar Rückfragen und Videos, die diese Regelungen aber über die gedachten Grenzen gedehnt haben. In dem Blogartikel gingen wir darauf ein, dass ihr Bilder aus unseren Werken nutzen könnt, inzwischen sind aber Videos aufgetaucht, die Produkte von uns Seite für Seite hochauflösend zeigen und besprechen oder bespielen.

    Das ist nicht okay.

    Wir haben nichts gegen Durchgeblättert-Videos der gedruckten Produkte und freuen uns, wenn ihr unsere Produkte in Videos bespielt und vorstellt, aber wenn in diesen Videos PDFs unserer Produkte hochauflösend Seite für Seite gezeigt werden, fällt das nicht mehr unter das Zitatrecht oder das Zeigen von Inhalten für Rezensionszwecke. Effektiv wird so das gesamte Werk öffentlich zugänglich gemacht, was wir so nicht akzeptieren können.

    Solltet ihr also solche Videos bereits veröffentlicht haben, nehmt sie bitte wieder offline und seht in Zukunft davon ab, Solo-Let’s Plays oder Rezis in dieser Form online öffentlich verfügbar zu machen.

    Es gibt ja auch andere Formen in denen ihr ein Buch besprechen und ein Abenteuer spielen könnt. Also lasst euch nicht entmutigen. Wir freuen uns schon auf viele coole Videos.



    Danke.

    Euer Ulisses Spiele Team

    [​IMG]

    Continue reading...
     
  7. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Wir haben ein kleines Nebenprojekt: Die Blaupausen!




    Liebe Leserinnen und Leser,
    herzlich Willkommen zu den Blaupausen, einem Blog rund um Rollenspielmaterial.

    Ziel der Blaupause ist es Spielmaterial zu veröffentlichen: egal ob kleine Old School Zufallstabellen, bloße Inspirationen zu Spielen, neue Charakterklassen für Dungeon World, ein Abenteuer für Swords & Wizardry, einen Blades in the Dark Hack, neue Dämonen für Der Schatten des Dämonenfürsten oder allgemeine Artikel rund ums Rollenspiel. Gleichzeitig versuchen wir gute One Page Dungeons zu übersetzen und euch zugänglich zu machen, damit ihr auch sofort losspielen könnt.

    Wir möchten außerdem einmal im Jahr alle Artikel sammeln und als gedrucktes Fanzine in kleiner Auflage herausbringen, wenn sich das lohnt. Wer Lust hat etwas beizusteuern, ist natürlich herzlich eingeladen!






    Der Beitrag Blaupausen erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
  8. Ich höre vermehrt Podcasts und vor allem in letzter Zeit erblicken immer mehr Rollenspielpodcast oder auch Folgen von Podcastern die sich in einer oder mehreren Folgen dem Thema Rollenspiel widmen das Licht der Welt. Einer davon ist Ernie & Nerd – Der fanatische Podcast. In Folge 2 widmet sich Ernie mit Gast Mario dem Thema Rollenspiel und plaudern über ihre Erfahrungen. Zwar stark DSA-lastig aber hörenswert. Freunde härterer Klänge sollten sich zudem das ARTE für Assis auf den Schirm legen vom selben Macher.
    Wenn ihr wollt hau ich mal meine Podcast Abos raus, vielleicht ist ja der ein oder andere Tipp für Euch dabei.
    Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

    Links:

    Kein Schlagwort

    Continue reading...
     
  9. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

  10. Für die Rollenspieler*innen unter euch startet – voraussichtlich noch im Januar – ein ganz besonderes Crowdfunding. Roll inclusive wird die erste deutschsprachige Essaysammlung zum Thema Diversität und Inklusion im Pen & Paper-Rollenspiel. Solltest du dich Fragen warum man so eine Essay-Sammlung braucht ist allein die Fragestellung Grund genug einen Blick in die Sammlung zu werfen

    Mit dem Online Magazin Zauberwelten-Online sprachen die drei Herausgeber*innen Judith, Aşkin undFrank, über ihre Wünsche und Ziele für den Essayband und warum ihnen das Thema am Herzen liegt. Der band wir im Verlag Feder&Schwert erscheinen. Bis dahin könnt ihr schon einmal der Facebook-Seite der Herausgeber*innen folgen, oder twittern um keine Informationen zu verpassen, euch die Videoaufzeichnung der Podiumsdiskussion ansehen, die alles auslöste, den Genderswapped-Podcast zum Thema Diversity im Rollenspiel von Herausgeberin Judith Vogt und Autorin Lena Richter anhören.





    Links:

    Kein Schlagwort

    Continue reading...
     
  11. Im Phexcast diskutieren Phexarius, Ben & Paper, Frosty und Famerlor über die Fragen wie YouTube die Szene verändert? Was bringen YouTube Videos und wozu werden sie genutzt? Dazu wurde auch eine Umfrage gestartet die ihr hier findet. Im Zuge dessen verweise ich nochmal auf meine beiden Listen: Meine Youtube-RPG-Abos & meine Podcast-RPG-Abos


    Links:

    Schlagworte:Rollenspiel, RPG, youtube

    Continue reading...
     
  12. RSS-TKRPG

    RSS-TKRPG RSS-Roboter

    Ja auch ich komme da nicht drum rum...

    mehr...
     
  13. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

  14. Auf Twitter stieß petelectro eine Diskussion daürber an wie man durch das Nutzen eines einheitlichen Hashtags die Szene besser vernetzen könnte. Seine initiale Abstimmung mündete in einer Diskussion und dem Ergebniss das Hashtags #pnpde (mit 96% der Stimmen) zu nutzen.

    Beim Nutzen des vorgeschlagenen Hashtag #pnpde soll es nun dabei helfen relevanten Tweets zum Thema Pen & Paper Rollenspiele auf Twitter zu finden bzw. zu entdecken.

    Links:

    Schlagworte:hashtag, Pen&Paper, penandpaper, Rollenspiel, rollenspielszene

    Continue reading...
     
  15. Was ist Pen&PaperTube? Wir sind ein Kollektiv Content-Schaffender. Was uns alle verbindet: Die Liebe zum Rollenspiel. Als Pen&PaperTube haben wir uns zusammengeschlossen, um das Knüpfen von Kontakten leichter zu machen, Erfahrungen auszutauschen und uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Egal, ob Actual/Let’s Play als Livestream/Video on Demand/Hörspiel, Rezensionen, Tipps und Tricks oder Podcast: Pen&PaperTube versammelt Kompetenzen aus allen Bereichen und von allen Plattformen. Du machst auch Pen&Paper-Content? Dann mach mit! Schreib uns unter [email protected] an und wir freuen uns dich im Kollektiv begrüßen zu können!


    Links:

    Schlagworte:pen and paper, RPG, youtube

    Continue reading...
     
  16. RSS-Ulisses

    RSS-Ulisses RSS-Roboter

    Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der RatCon. Heute, am Freitag, um 18:00 Uhr öffnen sich die Tore der Limburger Stadthalle für die Besucher und schließen erst wieder am Sonntag um 18:00 Uhr. In der Zwischenzeit stehen Tage voller Rollenspiel, Freunde und Spaß. Wir wissen, dass nicht jeder von euch dabei sein kann und auch viele Besucher nicht dazu kommen jedes Panel und jedes Ereignis mitzunehmen. Darum tun wir unser bestes um so viel wie möglich von der RatCon auch über das Internet zu euch zu bringen.

    Unser gesamtes Bühnenprogramm, mit Ausnahme des Versteigerung, streamen wir auf twitch.tv/ulissesspiele, dort werden die Sendungen auch nach der Con noch eine Weile zum nachschauen verfügbar bleiben.

    Das Programm findet ihr hier oder hier.

    Direkte Eindrück von der RatCon teilen wir auch als Story auf unserem Instagram-Account.

    Im Twitch Stream sind wir auch im Chat aktiv, können eure Fragen beantworten oder, wenn die Zeit es hergibt, an die Referenten weiter geben. Ihr könnt euch also auch von zuhause sehr direkt an der RatCon beteiligen.

    Continue reading...
     
  17. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

  18. RSS-SystemMatters

    RSS-SystemMatters RSS-Roboter

    Frank hat bei PnPnews.de einige Fragen zu Spire beantwortet:


    Zu Spire: The City Must Fall haben wir mit Frank Reiss als Redakteur des Projekts bei System Matters gesprochen. Frank, und an einer Stelle Daniel Neugebauer, haben uns ein paar Fragen beantwortet, deren Antworten wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten.

    In eigenen Worten, worum geht es in Spire: The City Must Fall?

    Frank Reiss: In Spire spielt man eine Gruppe von Drow-Revolutionären, die Teil einer verbotenen Geheimorganisation – eines paramilitärischen Kultes – sind und deren festes Ziel es ist, ihre Stadt, den Spire, aus dem Griff der Hochelfen – oder Aelfir – zu befreien. Eigentlich war der Spire nämlich die Heimat der Drow, bis die Aelfir die Stadt vor über 200 Jahren eroberten und sich die Drow zu ihren Untertanen auserkoren haben.





    Der Beitrag Spire: Interview mit Frank auf PnPnews erschien zuerst auf .

    weiterlesen...
     
    Scathach gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden