Spiele Comic

3. Imperium Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

Dieses Thema im Forum "Traveller" wurde erstellt von Haldir, 10. Juni 2008.

Moderatoren: Supergerm
  1. Haldir

    Haldir Neugeborener

    Ich bin ja bisher davon begeistert, dass mit Traveller ein typisches "Wir fahren mit dem Raumschiff durch's All und treffen fremde Planeten und fremdartige Wesen"-Sci-Fi-Rollenspiel in deutscher Sprache herauskommt.
    Darum habe ich mich vorab schon einmal mit dem ganzen Setting beschäftigt, soweit die Informationen online verfügbar sind.

    Und da stellt sich mir mittlerweile die Frage, wie das Imperium eigentlich funktioniert!

    Einerseits haben wir mit dem Imperium ein Sternenreich, dass sich über hunderte Parsecs erstreckt, eine offenbar schlagkräftige Flotte sowie einen gut funktionierenden Bo(o)tendienst und Scoutdienst unterhält, alles in allem also ein straff organisiertes Staatswesen ist.
    Andererseits jedoch sollen die einzelnen Mitgliedswelten relativ souverän sein, eine eigene Politik machen, Bürgerkriege ohne Einmischung des Imperiums erleben, so dass das Imperium lediglich als lose Klammer erscheint.

    Da gibt es dann die Beschreibung, dass das Imperium den Raum zwischen den Planeten, aber nicht die Planeten selbst kontrolliert.

    Wie soll ich mir dies nun im einzelnen vorstellen?
    Wie bekommt das Imperium die Finanzmittel zusammen, um Flotte, X-Boot-Routen und Kaiserhof zu unterhalten?
    Warum unterlässt es der Kaiser, in die Gesetzgebung der einzelnen Planeten einzugreifen?

    Ist das Imperium nur eine Art NATO oder EU (nur feudal organisiert), also ein Staatenbund, oder doch ein Bundesstaat wie die USA?

    Ich stehe vor einem Rätsel und weiß nicht, was ich mir unter dem Imperium vorstellen muss ...
     
  2. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Das Imperium besteuert den interstellaren Handel. Was auf den Planeten selbst passiert, ist dem Imperium völlig egal, aber so bald du Waren von Planet A nach Planet B bringst, zahlst du Abgaben. Und von diesen Abgaben wird dann die Flotte bezahlt, die eben diese Handelsrouten schützt.

    Warum sollte der Kaiser sich in die Innenpolitik von 11.000 Planeten einmischen? Die Zeit hat er doch gar nicht.

    Wobei die Praxis natürlich auch so aussehen kann, dass der autokratische Herrscher eines Planeten gleichzeitig Herzog (oder was auch immer) eines Subsektors ist, und sich so lokale und imperiale Politik vermischen können.

    Das Imperium ist das Imperium ist das Imperium.
    Wenn der Oberbefehl über die NATO vererbt würde und sich die NATO ausschließlich dadurch finanzieren würde, dass sie den Transatlantik-Handel besteuert, dann käme das dem dritten Imperium schon ziemlich nahe - zumindest meinem Verständnis davon. Wobei diese Sichtweise ein paar tausend Jahre Imperiale Geschichte glattweg unterschlägt.
     
  3. Haldir

    Haldir Neugeborener

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Wann, wo und wie werden diese Steuern/Zölle erhoben?
    An den Raumhäfen?
     
  4. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Ja, ich glaube schon. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind die Raumhäfen nicht Teil des Herrschaftsgebietes des entsprechenden Planeten, sondern unterstehen direkt dem Imperium, incl. imperialen Beamten und eben Steuereintreibern.
     
  5. Haldir

    Haldir Neugeborener

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Müssen die SCs mit ihrem Schiff die Warenzölle auch dann zahlen, wenn sie nur Spediteur sind, oder nur, wenn sie auf eigene Faust Handel treiben, sprich: zahlt der Besitzer der Waren - der sie also transportiert - oder der Eigentümer?
     
  6. Pyromancer

    Pyromancer Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Ich habe nicht die geringste Ahnung. ;)
     
  7. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Ich meine das klassische Traveller hatte extra Regeln für den Handel mit Gütern; eventuell findet sich dort etwas näheres darüber. IIRC wurde bei Fracht allerdings ein Festpreis pro Tonne für den Transport bezahlt, unabhängig davon, was transportiert wurde.

    Bei MT, MongT und all den anderen Varianten: Keine Ahnung.

    -Silver
     
  8. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Die Grundidee ist folgende:

    Jedes System (ggf. sogar jeder bewohnte Planet in einem System) hat einen Baron zugeordnet der als Bindeglied zwischen der/den lokalen Regierung(en) und dem Imperium dient.

    Jedes System führt Steuern an das Imperium ab und Steuern festlegen/entgegennehmen/weiterleiten ist einer der Jobs des lokalen Barons.

    Der Adel (und die Macht/das Geld) geht dann Pyramidenförmig weiter. Viscounts und Marquis überwachen 3-5 Welten (und deren Barone), Dukes überwachen einen Subsektor(Und einer von 16 ausserdem die anderen 15) von 20-40 Welten (und die Visccounts/Marquis), Archdukes (nur MT, GT, T20) überwachen 3-4 Sektoren usw.

    Jedes System hat einen "Imperialen Freihafen". Schiffe können diesen anfliegen, Ware dort ein/aus/umladen (auch auf andere Schiffe) ohne das der Planet irgend was dazu zu sagen hat. Auch Waren die auf dem Planeten illegal sind dürfen dort (sofern im Imperium legal) bewegt werden. Erst wenn waren das Gebiet des Raumhaftens (Der "Imperiales Gebiet" ist) verlassen werden ggf. Zölle fällig.

    Der Raumhafen finanziert sich über Gebühren für Landeplatz, Treibstoff, Lagerhallen, Vermietung von Ladenflächen etc. Ein "gehobener" Raumhafen (Typ A oder B) ist eine Kleinstadt für sich. Seine Grenzen markiert die "XT-Line", diese ist je nach politischer Lage alles zwischen einem Strich auf dem Boden und einer massiven Mauer mit Stacheldraht und Richtminen(1). Das kann man sich vorstellen wie eine Kreuzung aus "Hamburg Freihafen" und "Babylon5/DS9"

    Das Imperium erhebt noch eine Reihe weiterer Abgaben (Registrierung von Schiffen etc) und Besteuert die grossen Konzerne die auf mehreren Planeten bzw. Imperiumsweit tätig sind direkt.

    Die Flotte ist ähnlich organisiert wie das Steuer- und Adelssystem. Die Sektoren (ggf. die Domänen a 4 Sektoren) sind die oberste Organisationsebene der Flotte und auch der Bodentruppen. Dies erlaubt relativ kurze Kommunikationswege und lokale Kontrolle.


    Wer ein gutes Bild möchte: Die Bände Nobels und Starports von GURPS:Traveller beschreiben die Punkte auf je 96 Seiten recht detailliert.


    (1) Aus "Starports": Der Dienst auf Planeten die dem Raumhafen feindlich gegenüberstehen ist recht einfach. Normalerweise ignorieren die Einheimischen dich. Und wenn ihnen irgend was nicht passt, feuern sie ein paar Mörsergranaten über die XT-Linie. Freundliche Planeten dagegen haben wenn alles normal läuft hier eine "Kleine Bitte" und dort "Bedarf für ein wenig Hilfe" und dutzende andere Anfragen. Was ist wenn es mal nicht normal läuft? Na ja, eine Mörsergranate sieht aus wie die andere...
     
  9. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Alle Traveller-Varianten haben Handelsregeln wobei die von TNE stark abweichen, da hier Handel sehr im Hintergrund stand und die Spielercharakter idR. "Lostech verkauft haben". Die Komplexität schwankt, CT, GT und MGT haben jeweils mindestens zwei Handelssysteme (Basis und Advanced, das Advanced von MGT kommt noch raus)

    Grundsätzlich wurde unterschieden zwischen "Freight" (Das Transportiere ich für einen festen Satz im Auftrag eines Dritten) und "Cargo" (Das waren Güter die ich auf eigene Rechnung gekauft habe in der Hoffnung sie woanders weiter zu verkaufen). Freight wird je nach System mit "x-tausend Credits/Tonne pro Parsek" oder "x-tausend Credits/Tonne pro Sprung, egal wie weit" bezahlt.

    Das Handelssystem von MT ist im Prinzip das "Advanced" System von CT (Aus Merchant Prinzes), das System von GT aus "Far Trader" ist das mit dem sinnvollsten Grundmodell dafür aber sehr komplex und sehr trocken.

    Die Handelssysteme bei Traveller (Ausnahme GT) sind mehr als Hintergrund und "Weg die Spieler zu Planet X zu bekommen" ausgelegt.
     
  10. Darkwalker

    Darkwalker Kainskind

    AW: Imperium - wie funktioniert es eigentlich?

    Wird nur in GT durchgekaut. Da hängt es von den Bedingungen ab, zu dem die Fracht transportiert wird.
     
Moderatoren: Supergerm
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie funktioniert das eigentlich mit den Auflagen? Literatur 24. September 2012
Funktioniert eigentlich Western + griechische Mythologie? Rund um Rollenspiele 30. Dezember 2011
Wie funktioniert Quest? Gesellschaftsspiele 31. August 2010
Funktioniert ein Fragment? Rund um Rollenspiele 5. März 2007
Was ist eigentlich mit...? Das Schwarze Auge 19. Dezember 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden