7te See

Comicverfilmung HAPPY!

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Absimilliard, 7. Oktober 2017.

  1. Absimilliard

    Absimilliard νεκύδαιμων

  2. Cryn

    Cryn Sethskind

    Sowas wie Crank als Serie.
     
    ArchangelGabriel gefällt das.
  3. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Die Serie ist der Kracher schlechthin.
    Nick Sax ein ehemals potenter Detective, der auf Grund eines Vorfalls den Polizeidienst quittiert hat und nun mit Alkohol und Drogen seinen Tag rumkriegt und als Killer arbeitet. Alles verläuft super, bis zu jenem Tag an dem die kleine Haley von einem Weihnachtsmann entführt wird und ihr imaginärer Freund Happy (ein blaues, fliegendes Einhorn) ausgerechnet Nick Sax sucht, um Haley zu retten.

    Das klingt total bescheuert und ist es auch, aber auf eine gute Weise.
    Nick ist über den Zynismus eines Dr House längst hinaus, pfeift sich alles rein was geht und ist mit Happy völlig überfordert.

    Kann man schlecht erklären, muss man sehen. Der Gewaltgrad ist recht hoch - also nix für zartbesaitete.
     
    Captain_Jack, RockyRaccoon und Scathach gefällt das.
  4. Scathach

    Scathach Stalker

    Ist schon auf unserer Watchlist, klingt gut! :D
     
  5. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Als Information hilft vielleicht, dass Grant Morrison der Produzent ist. Und so schaut es sich auch. Wie ein hypergewalttätiger, schwarzironischer Comic.

    Ich liebe es sehr. Und die Darsteller sind auch alle gut. Wenn die Leute sich mal der Preacher-Serie angenommen hätten, statt der Klopsnasen, die tatsächlich die Preacher-Serie verbrochen haben. Happy trifft nämlich IMHO genau den Ton. Nur ohne das Southern Gothic-Ding, das Preacher noch hat. Spielt ja aber auch nicht im Süden. Ist eher absurdes, überzeichnetes Film Noir stattdessen.
     
    Scathach gefällt das.
  6. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    Und ich finde den Darsteller von Nick Sax großartig und trotzdem hätte ich es auch geil gefunden, wenn Hugh Laurie den gemiemt hätte.
     
  7. alexandro

    alexandro Kainskind

    Grant Morrison hätte ich jetzt nicht mit hypergewalttätig in Verbindung gebracht - und seine Comics Doom Patrol, The Invisibles, wie auch seine Batman- und Superman-Zyklen, sowie Final Crisis und Multiversity, waren eher Meta, als schwarzhumorig.

    Und wenn die Serie so sein soll, wie Garth Ennis schreibt, dann gute Nacht. Ennis Schreibe ist etwa so, als hätte man einem Spastiker mit ADHS Kokain gegeben - der Mann ist unfähig einen kohärenten Plot zu erzählen. Ich rechne der Preacher-Serie hoch an, dass jede Staffel gefühlte 10 Comicbände (in denen NICHTS passiert) nimmt und auf ein erträgliches Maß eindampft. Was kompetente Autoren nicht alles bewirken können. :facepalm:
     
  8. ArchangelGabriel

    ArchangelGabriel Ruler of Lothric

    ... Ich möchte nicht, dass du in meinem Internet sowas schreibst. Lügenmeinung :p
     
    Runenstahl, Ioelet und RockyRaccoon gefällt das.
  9. Chrisael

    Chrisael Gott

    ...alternative Wahrheiten! ; P

    Also ich find die Serie auch super! Im Gegensatz zu Preacher, wo ich eher beim schmunzeln bin, muss ich bei Happy ziemlich viel lachen. Liegt aber eventuell am Darsteller weil der irgendwie die Kombination von Slapstick und schwarzen Humor mit seiner ganz eigenen Mimik super rüber bringt.
     
    ArchangelGabriel gefällt das.
  10. alexandro

    alexandro Kainskind

    Preacher ist auch weniger was zum Lachen (wenn auch in der Serie mehr, als im Comic). Bei Happy! kenne ich nur die Comicvorlage, daher kann ich nicht sagen, wie gut (oder schlecht) diese umgesetzt wurde.
     
  11. RockyRaccoon

    RockyRaccoon Social Justice Warrior First Class Mitarbeiter

    Ich kenn bei Happy! jetzt die Comicvorlage nicht. Aber das Meta sehe ich schon. Das schaut sich wie eine augenzwinkernde Parodie der hypergewalttätigen noir-comics, die in den Neunzigern und frühen Zweitausendern so beliebt waren. Wie eben Preacher und Sin City. Auch die Charaktere mit ihrer völlig unmotivierten, eigentlich ziemlich juvenilen Merkwürdigkeit lesen sich so.
     
    alexandro und Scathach gefällt das.
  12. Runenstahl

    Runenstahl Gott

    Was für ein Trip ! Es gibt zwar öfters mal Logiklücken, aber bei dem Tempo mit dem einem hier die bizarrsten Ideen an den Kopf geknallt werden hat man nie viel Zeit drüber nachzudenken. Ich fühle mich von den ersten paar Folgen jedenfalls bestens Unterhalten.
     
  13. Scathach

    Scathach Stalker

    Wir haben es inzwischen total begeistert durchgesuchtet!
    Traf genau unseren Humor und unser Faible für brachiale Action.
    Der Kontrast zwischen den Protagonisten war gut, und die Serie war so skurril wie erhofft.
    Wird Weihnachten nochmal geguckt.
     
    RockyRaccoon und Runenstahl gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Happy Bungie Day, unbelievers. Digital Games 7. Juli 2010
Happy Birthday StarCraft! Digital Games 1. April 2008
Happy bloody Valentines Day! SLA Industries 14. Februar 2008
Happy Feet Film & Fernsehen 12. Januar 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden