Shadowrun 5e

Rund um Filme/Serien FSK (Freiwillige Selbstkontrolle)

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Warpeater, 8. September 2004.

  1. Warpeater

    Warpeater Knochensammler

    FSK auf Film und Spiel, reine bevormundung?
    FSK einfach ein muss!
    Wer es nicht weiß FSK-Freiwillige Selbstkontrolle.

    Was meint Ihr zu diesem Thema, bitte sachlich bleiben!
    Danke
     
  2. Grisz

    Grisz empty

    Also die FSK kümmert sich nur um Filme!
    Für Spiele ist die USK zuständig :]

    Ich persönlich finde das Alterskontrollen sinnvoll sind, nur ist in Deutschland das Problem, dass Freigaben sehr heufig mit Schnitten/Anpassungen verbunden sind und das finde ich SCH*****!

    Ich finde Kontrollen von daher gut, da es etliche Filme/Spiele gibt die wirklich einfach nichts für Kinder sind und in einer Welt, in der die Eltern immer weniger Zeit für Ihre Kinder haben und sie zum Teil einfach vor den Fernseher/PC/ die Konsole abschieben ist eine Kontrolle wirklich notwendig. Natürlich gibt es auch andere Eltern!

    Was ich aber wirklich schade finde ist die Tatsache, dass sich weder die Kinos noch die Läden wirklich konsequent an diese inzwischen verbindlichen Kontrollen/Freigaben halten. Genauso gibt es genügend Eltern die nicht kontrollieren was Ihre Kinder sehen und/oder spielen und auch das finde ich sehr schade....


    Ich würde mir wünschen, dass man noch eine weitere Altersstufe einführt (z.B 21 oder 25) damit ich entlich mal in Deutschland ungeschnitten Filme/Spiele kaufen kann und das man diesen Vorgaben wirklich hart kontrolliert.


    so long

    Grisz


    P.S.

    Wenn ich irgendwann mal Kinder haben sollte, dann dürfen die sich warm einpacken
    Papa Film/Spiel Sammlung ist TABU, wer mich kennt weiß warum :D


    EDIT: Es gibt natürlich immer noch Eltern, die sich gut um Ihre Kinder kümmern. Sie nicht einfach machen lassen, was sie wollen.
    Desweiteren möchte ich noch sagen, dass Spiele/Filme nicht alleine daran Schuld sind, dass Kinder abstumpfen/gewaltätig werden. Es liegt meiner Meinung nach zum größten Teil an der Erziehung/Kontrollpflicht der Eltern!

    Das zZ beste Beispiel ist ein Vorfall in England wo ein 14 jähriger seinen Kumpel mit einer Axt erschlagen hat, weil er Stunde um Stunde ein hier beschlagnahmtes Spiel Namens M****** gespielt hat! Dieses Spiel ist wirklich extrem bitter und definitiv nichts für Kinder. Und da frage ich mich wie kommt dieser Koten an der Spiel, warum hat diese Kaufhauskette es Ihm verkauft und warum achten die Eltern nicht mal ein wenig darauf was Ihr Kind so treibt?
     
  3. Wulf

    Wulf Ahn

    Ich persönlich halte die FSK-Einstufungen an und für sich für recht sinnvoll.
    Allerdings frage ich mich, was die manchmal so treiben. Bsp: gestern habe ich im Kino Riddik gesehen, der Film ist ab 12 freigegeben. Nungut, das wilde Blutgespritze blieb aus, aber als Kindertauglich würde ich ihn nun dennoch nicht einstufen.
     
  4. Silence

    Silence Guest

    FSK erfüllt meiner Meinung nach weder denn ursprünglichen Sinn noch sonst etwas.
    Die Filme sind immer sehr gekürzt und man erhält beinahe keine Vollversion in Deutschland bzw. in Deutsch.
    Natürlich ist dies auch ein Marketing - Strategie. Man verlangt für die 12, 16, 18 und Director´s Cut einen variablen Preisaufschlag und man ist zufrieden.
    Als Kunde bin ich enttäuscht, das ich selbst bei einer 18Version nicht mal annähernd alles sehe.

    FSK ist sogar im Fernsehen ja weit gehend vertreten, doch mal eine Frage:
    Schaut mal jemand von euch Mittags Fernsehen?
    Bsp. Die ganzen Talkshows bieten schon bescheuerten Ideen für Kids & Teenies, doch richtig gut ist es, dass Abends die schönen Einblendungen von wegen FSK ab xfreigegeben kommen, aber am Mittag sind Brüste und alles im Tagesprogramm offen zu sehen - ich verstehe da nicht umbedingt den Zusammenhang.

    Eine weitere Version ab 21 finde ich in Deutschland sinnlos!!!
    Die ganzen bescheuerten Richtlinien sind deformiert und keiner würde auch nur einen Cent für Überwachung und Kontrolle ausgeben.
    Was Filme angeht ist es genau wie beim Alkohol, es wird kaum geprüft wie alt du bist.
     
  5. Silence

    Silence Guest

    @Wulf
    Genau das meine ich ja!!!
    Wer entscheidet überhaupt was Kinder schauen dürfen, das müssten doch Leute mit Erfahrung sein. Die sollten doch auch die allgemeine Gewalt oder so sehen und nicht nur auf Blutflecken achten!!!

    Kennt einer von euch Konan, die Kinderserie auf RTLII???
    Da bekommen Kinder eine Anleitung zum Mord und ich frage euch, welche Eltern erwarten eigenlich auf einem Kindersender (zumindest Mittags) oder im Kinderprogramm so etwas???
     
  6. Grisz

    Grisz empty

    @ Silence:

    Wenn Du alles sehen willst mußt Du eben auf die OF zurückgreifen ;)
    Und was das verhalten der FSK angeht stimme ich Dir zu, sie ist inzwischen etwas scheinheilig
    aber trotzdem ist Sie mehr als notwendig!
    P.S. Wir haben Problem mit Gewallt nicht mit Sex ;)

    @Wulf: Es gibt Definitionen für die Freigaben und solange kein Blut spritzt oder es keine Shootouts gibt ist ein Film 12 bzw. 16 freizugeben. Das es etwas seltsam ist stimmt.
    Ein sehr gutes Bsp. dafür ist auch die Herr der Ringe Verfilmung. der zweite und dritte Teil sind Frei ab 12, was ich persönlich auch etwas niedrig finde. Diese Freigabe ist durch das sogenannte "Prädikat wertvoll" entstanden :rolleyes:
    Ausserdem gibt es noch einen Faktor den wir nicht unterschätzen dürfen. Er nennt sich GELD
     
  7. Silence

    Silence Guest

    @Grisz
    Gewalt und Sex denke ich. Immerhin fand ja der Kultusminister letztes Jahr Zeit, sich über die provokative Kleidung der Mädchen aufzuregen, anstatt etwas wichtigeres anzusprechen (schlechte Leistungen der Schulkinder).
    Notwendig ist die FSK, aber leider wird sie von den Initiatoren selbst nicht ernst genommen!!!
    Wenn es nach mir gegangen wäre hätte ich alle 3HdR Teile erst ab 16 freigegeben!!!
    Ich meine sie sind nicht übermäßig blutig, aber "gewalttätig" genug!
    Zudem, nicht nur die Gewalt soll in Deutschland ein Problem sein, sondern auch Sex.
    Etwas bescheuert finde ich die Sendungen auf Pro7, mit den Schülern, die ihr Abi machen (keine Ahnung wie es heißt).
    Ich habe letztens reingeschaltet und bin echt erschrocken, was da geboten wird, das wäre früher niemals im Tagesprogramm gekommen.
    Natürlich ist Geld wichtig und gibt die Tonlage an, doch wozu brauche ich dann FSK, wenn Geld eh vorrangig ist und der Rest nur noch ein Schatten ist?
     
  8. Grisz

    Grisz empty

    @Silence
    Tja das mit dem Geld und FSK/USK ist so eine Sache!
    Wir brauchen Sie und eigentlich sollten Sie ja unabhängig sein, aber irgendwie schaffen die das nicht *g*. Ich hätte auch alle HdR-Filme mit FSK 16 versehen, aber leider können wir es nicht ändern.
    Ach und was die Kontrollpflicht der Läden und Kinos angeht, dann soll der lieber Staat eben noch ein Gesetz erlassen mit Strafgeldern... aber ach nee, das geht ja nicht, da würde man ja wieder etwas für die Kinder & die Erwachsenen tun :rolleyes: *sorry für den Sarkasmus*
     
  9. Silence

    Silence Guest

    @Grisz
    Da ist mein Beispiel mit dem Alkohol auch nicht so weit weg gewesen.
    Anstatt eine Alkopopps - Steuer einzuführen einfach Alkohol auf 18Jahre hochsetzen und ganz strenge Gesetze!!!
    Bei Vergehen egal ob Filme / Alkohol:
    Bussgelder ziemlich hoch ansetzen
    Lizenzverlust
    etc.
     
  10. Grisz

    Grisz empty

    @Silence:

    Da Stimme ich dir zu und schon sind wir wieder bei dem Problem Geld!
    Der Staat braucht ja das Geld (diese Steuern). Also gibt es eine Erhöhung und dann wird abgewartet ob es noch klappt.
    Ach manchmal finde ich diese ganze Sache total SCH*****

    so long

    Grisz
     
  11. Silence

    Silence Guest

    @Grisz
    Der Staat ... über dieses Thema sollten wir lieber an einem anderem Ort sprechen!!!
    Aber ich gebe dir recht und zwar absolut!!!
    Es widerspricht dennoch allem woran ein logisch denkender Mensch glauben mag!
    Die Überlegung eine Organisation, wie den WKD zu schaffen wären dennoch dafür sinnvoll:
    a. Arbeitsplätze
    b. von mir aus die Steuer drauflassen
    c. es würde eine starke Abschreckung sein, wenn man wirklich des öfteren kontrollieren würde
    d. der Faktor Geld sollte natürlich nicht helfen

    Im Grunde verstehe ich nicht, warum es in Deutschland für alles Gesetze und falsche / schattenhafte Moralvorstellungen gibt, wenn es nur dann jemanden stört, sobald es Überhand nimmt. Und selbst dann ist es reine Bürokratie, die sich nicht produktiv auswirkt.
     
  12. Warpeater

    Warpeater Knochensammler

    @Silence
    @Srisz
    Ich muss euch in jeglicher hinsicht zustimmen, was Ich persönlich sehr brutal finde ist wie folgt.
    Indiziert wer mit dem Ausdruck nichts anfangen kann, kleine Erklärung von meiner Seite. Indiziert bedeutet nichts andres wie darf nicht öffentlich im Verkauf gestellt werden und nur auf Anfragen und Ausweis vorlage verkauft werden. Das Problem hat sich seit 01.04.03 verschlimmert da man in den großen Läden (Ich möchte keine Namen erwähnen) nicht mehr bekommt.
    Erhältlich sind Indizierte Spiel/Filme meist nur über Internet bzw. wenn man Glück hat über die Ortseigene Videothek!
     
  13. Grisz

    Grisz empty

    Also das mit den Indizierten Filmen sehe ich wenige problematisch (ich weiß inzwischen was ich wie wo bekommen kann)!
    Und was Spiele angeht wird auch das immer besser , da kein geprüftes Spiel (seid dem 01.04.2003) das eine Freigabe bekommen hat mehr Indiziert werden kann....
    Kritisch wird es nur bei spielen die nie offiziell in Deutschland erscheinen.
    Diese Spiele haben von anfang an den Status indiziert und können auch noch problemlos beschlagnahmt werden.

    so long

    Grisz
     
  14. Nightwind

    Nightwind Erzketzer

    Mal ne Frage außerhalb der Diskussion.
    USK?
    .oO(Unwillige Selbstkontrolle? :D )
     
  15. Grisz

    Grisz empty

    nope 6 setzen " :D

    Unabhängige Selbstkontrolle!

    wobei das unabhängig nur so lange zählt bis die Wirtschaft etwas sagt ;)
     
  16. Werspatz

    Werspatz Fotograf des Grauens

    es wurde ja schon mehrfachbehauptet dass auf FSK und USK beim verkauf (oder ins Kino gehen) nicht geachtet wird... hier in berlin trifft dies zumindest nicht zu, ich und meine Freunde werden ständig kontrolliert, so habe ich versucht mir Deus Ex zu kaufen... ne des is erst ab 18....
    Leider finde ich das eben einige dinge die ab 18 sein sollten ab 16 sind und eben auch umgekehrt...
    Mal auf das Problem Spiele die Gewalt verherrlichen (oder auslösen) zu kommen, ich kenne niemanden in meinem Bekanntenkreis der sich von solchen Spielen beinflussen könnte (viele spielen auch heftigere Spiele und sind teilweise unter 16) ich würde sagen das Leute die sich von solchen Spielen verleiten lassen andere zu verletzen oder gar zu töten, schon schlicht und einfach Geisteskrank sind und nur irgendwas benötigen um auszuticken....
     
  17. Karou

    Karou Methusalem

    Darüber lohnt es sich kaum zu reden, da man da nur die was Wäre Wenn Maschine ansetzen kann. Wären die Leute auch schräg, wenn sie nicht M#####t gespielt hätten, oder sich zu alnge an D3 ergötzt hätten. Fragen über Fragen was das angeht.


    So was den ganzen FSK/USK Quatsch angeht, kann ich nur sagen das ich da ganz schön enttäuscht werde im Moment. Wenn ich Schnaps kaufen gehe um damit 1000 Wilde Mongolen abzufüllen, stört das ganz ganz selten jemanden. Bin seit ich 16 bin vielleicht 5 mal kontrolliert worden.
    Bei Filmen sieht das anders aus, unsere Kinos hier in der gegend werden gut kontrolliert, die videotheken nicht so, aber man kann nicht alles haben.
    Wenn ich mal in einer Kaufhauskette bin und mir ein Spiel kaufen will, werde ich auch regelmäßig nach dem Ausweis gefragt. Was ich eigetnlich gut finde, mich aber auch schon ab und an stark verwirrt hat.

    [Anekdote]Man stelle sich vor, man geht im M###Markt einkaufen. Man will dort eine paar Kleinigkeiten kaufen, unter anderem eine Kaffeemaschine. Man ist ja nicht alleine da, sondern mit ner Freundin.(beide deutlich über 18) Dann sieht man durch zufall ne DVD die man sich eh schon lange mal holen wollte, also einfach mitgenommen. Was da noch keiner von Beiden weiß, der Film ist ab 16. An der Kasse läuft alles wie am schnürchen, bis die verkäuferin fragt: "Könnte sie mir mal ihren Ausweis zeigen"
    Peinliche Sekunden der Stille,... was hatte sie da gerade gefragt.... Ausweis.... Weitere Stille... Ein grinsen überlegt die Szene... Man kann die gedanken der Anwesenden fast spüren... Warum Ausweis, ich darf ALLES hierkaufen... Das nette Personal schaute schon etwas schüchtern aus und wollte es dann auch schon fast so durchgehen lassen, bis wir uns dann endlich soweit gefasst hatten den Ausweis hervorzuholen und uns nicht am Boden zu kringeln.
    Dann beim verlassen des Geschäfts, wir waren ja verwundert, haben wir auf dei DVD geschaut. FSK:16 Wir fanden es faszinierend[/Anekdote]

    Das hatte mich verwirrt, ansonstne wenn ich nach meinem Ausweis gefragt werde, lobe ich die Leute auch immer schön nett, damit der kleine 12-Jährige hinter mir bloss nie an seinen Schnaps oder sein 'Blutgemetzel-Spiel' bekommt.
     
  18. Silence

    Silence Guest

    Unglaublich ist es wirklich, dass meist ältere Leute nach dem Ausweis gefragt werden (wenn überhaupt) und die Kids, im hinterem Bereich der Schlange Schnapps und so, wirklich erhalten!

    Bei uns in den Kinos wurde ich schon viermal gefragt ob ich 18 bin, wobei jeder kann sich irren, doch im Saal saßen Kids von 12 Jahren - bei uns ist es wirklich paradox.
     
  19. Jamin

    Jamin lebhafter Bücherwurm ;)

    FSK an sich macht sinn, aber ob die Umsetzung sinnvoll ist, ist eine andere Frage.
    Es ist ja bei Jugendlichen mittlerweile guter Ton Dinge zu schauen, die nicht für die eigenen Altersklasse freigegeben sind, und Sachen zu trinken, die sie eigentlich nciht kaufen dürfen. Man beweißt damit wie "erwachsen" man ist... darüber kann ich nur den Kopf schütteln. Ich war auf einem Camp als Betreuer und dort habe ich zwei CDs mit indizierten Filmen beschlagnahmt und das ganze entsorgt (es ihnen zu lassen wäre eine Straftat).

    Es sei auch noch erwähnt, daß Kinder und Jugendliche Filme schauen dürfen, die über ihrer Altersklasse wenn es die Eltern erlauben. Meistens wissen die Eltern aber nicht wirklich, was sich ihre Kinder da ansehen.
    Meiner Meinung nach sollte vor allem bei Alkohol stärker kontrolliert werden (wird vor allem an Tankstellen nicht gemacht).

    Ich finde übrigens den Sprung zwischen FSK 12 und 16 zu groß, daher wäre ich für FSK 14.

    EDIT: Es gibt viele Regeln für Kinder und Jugendliche, an die sich leider oft nciht mehr gehalten wird (z.B. Ausgangszeiten). He, es hat schon seinen Sinn, daß man erst mit 18 volljährig ist (früher war es 21).
    Und ich finde es auch erschreckend, was Kinder so alles nachmittags im Fernsehen zu sehen bekommen... und dann wundern, wenn die Kinder hippelig werden und mit Dingen konfrontiert werden, für die sie noch nicht alt genug sind...
     
  20. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Nur kurz eine Anmerkung zum Thema "Indizierung und Beschlagnahme"

    Ein Medium das indiziert wird darf lediglich nicht mehr beworben oder offen angeboten werden. Es darf aber verkauft und bessesen werden. Wenn Junior also Papi dazu bringt ihm "Schlachtplatte mit Gekröse 4" zu besorgen sind die einzigen die ihm den Besitz verbieten können die Eltern.
    Das ist natürlich eine andere Sache wenn man als Betreuer tätig ist, da man dort eine ganz andere Aufsichtspflicht hat.

    Ein Medium das beschlagnahmt worden ist, verstößt hingegen gegen einen strafrechtlichen Tatbestand, meist gegen §§ 130 - 131 StGB. Dort wird zwar von Schriften gesprochen, rechtlich gesehen ist es jedoch unwichtig ob eine Schrift ein Film, Spiel, Tonträger oder Buch ist.
    Wenn so eine Schrift also beschlagnahmt wird dann ist die Schrift entweder
    a) volksverhetzend (§ 130)
    b) eine (realistische!) Anleitung zum Verbrechen (§ 130a)
    c) dermaßen grausam und gewaltverherlichend das sie jeglicher Moral und den im Grundgesetz festgehaltenen Grundwerten total zuwieder läuft. (§ 131)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[18.05.2008] Du bist Freiwilliger! Ausserhalb der Stadt 22. September 2014
FSK 18 Vampire Bücher WoD 1: Vampire: Die Maskerade 28. September 2012
[05.05.08] Freiwillige vor... Industriegebiet Ost 28. November 2009
FSK Fehlbewertungen? Film & Fernsehen 22. Februar 2008
Darf ich freiwillig sterben? Munchkin 24. Juli 2006

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden