Shadowrun 5e

DUST Tactics Dust Tactics

Dieses Thema im Forum "Tabletops" wurde erstellt von ApokalypseTest, 2. August 2012.

Moderatoren: ApokalypseTest, tobrise
  1. ApokalypseTest

    ApokalypseTest Watching YOU! Mitarbeiter Administrator

    Spielt das wer?

    Wie ist das?
     
  2. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Ich habe es jetzt leider noch nicht angespielt, aber auf der MS'12 mit einem Heidelbären-Supporter drüber geredet. Soll wohl soweit ich weiß ne Mischung aus Tabletop und Brettspiel sein. Also quasi Tabletop light.

    Bin aber ehrlich gesagt neugierig geworden... mal sehen, was sich machen lässt :)
     
  3. LushWoods

    LushWoods Guest

    Gibt's dazu eigentlich ein RPG? Oder eine Conversion?
     
  4. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Zumindest nicht, dass ich wüsste...

    Soweit ich weiß ist Dust Tactics für Tabletop Neulinge konzipiert die da mal reinschnuppern wollen. Ich hab aber irgendwo gehört, dass es auch eine Variante für "echte" Tabletopper geben soll...
     
  5. LushWoods

    LushWoods Guest

    Wär eigentlich ein prima Setting für ein RPG. Am besten mit integrierten Mechregeln a la CthulhuTech.
    Oder eine SW Conversion mit Weird War II und Mecha.
     
  6. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Mal sehen, vielleicht kann ich in den nächsten Wochen diesbezüglich was erfahren...
     
  7. Durro-Dhun

    Durro-Dhun Erklär(wer)bär

    Mal als Ergebnis einer kurzen Google-Recherche:

    AFAIK gibt es zwei mehr oder minder kompatible Produkte: Dust Tactics (abgezielt auf Einsteiger ins Tabletop-Genre) und Dust Warfare als etwas ausführlichere Version.

    Hier gibt es eine Übersicht erhältlicher Produkte mit AFAIK Rezis dazu:
    http://www.brueckenkopf-online.com/?cat=5134

    Hier eine Rezension zu Dust Tactics auf 4players:
    http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/Spielkultur/Special/30437/75547/0/Dust_Tactics.html

    Hier die offizielle Seite der Heidelbären dazu:
    http://www.heidelbaer.de/?id=687
     
  8. Zukar

    Zukar Hobbit von Traurigkeit

    "Dust Tactics ist wie Schach ohne Elfmeter, aber mit Würfeln."
    Meine Lieblingseinleitung zu dem Spiel...
    (Bin besagter Heidelbär-Supporter. ;) )

    Generell sollte man erstmal unterscheiden zwischen "Dust Tactics" - das ist ein Brettspiel (pflück ich gleich nochmal auseinander) und "Dust Warfare", das ist ein waschechtes, reines, klassisches Tabletop.
    Es gibt auch noch ein Brettspiel namens "Dust", dass kann man als bessere Risiko-Variante bezeichnen, ist hier aber egal.

    Vorweg:
    Man kann für beide Spiele die Figuren 1 zu 1 verwenden, lediglich die beigelegten Einheitskarten sind rein für Dust Tactics.

    Dust Tactics
    Brettspiel deshalb, weil alles mittels Felder abgehandelt wird, es entfällt das Messen, man zählt einfach ab: von Bewegung über Waffenreichweite etc. Gelände wird auch durch ein Symbol pro Feld defininiert.

    Das ganze ist von den Regeln eher "simpel" gehalten.

    So kann sich zwar ein Held einer Einheit anschließen, aber: nur gleicher Rüstungsklasse (das führte bei anderen Systemen sonst zu 3-5 Seiten Sonderregeln), nur vor dem Spiel, und er kann sie dann nicht mehr verlassen.

    Das Spiel ist generell auch eher auf Schnelligkeit ausgelegt und dementsprechend tödlich. Bei einem Treffer wird einfach eine Figur aus dem Trupp entfernd. (Helden und Fahrzeuge vertragen etwas mehr, Deckungswürfe können da auch noch helfen). Ein "normales" Spiel schafft man locker in einer Stunde, die Regeln sind eigentlich in 15-30 min erklärt.

    Das Spielablauf einer Runde Dust Tactics lässt sich grob so zusammenfassen:
    - Initativewurf (3W6, generell gibt es 2 "Treffersymbole" pro Würfel")
    - Man aktiviert abwechselnd ein Fahrzeug/Einheit
    - Beim Aktivieren hat man 2 mögliche Aktionen, kombiniert aus: Bewegen, Schießen.
    Also: Bewegen + Bewegen,
    Schießen und dann bewegen,
    erst bewegen, dann schießen
    oder einer kombinierten Schußaktion (Würfel, die nicht treffen, werden wiederholt).
    Grob gesagt: das wars!

    Bestimmte Einheiten (wie z.B. Kommandoeinheiten) haben natürlich besondere Aktionsmöglichkeiten, z.B. eine Einheit heilen etc.
    Besonderheiten der Truppen ergeben sich aus 1-3 Fähigkeiten, sei es 1 Feld mehr pro Runde, oder man darf bei Treffern weiterwürfeln. Auch kann man unter bestimmten Umständen im Zug des Gegners agieren...

    Armeezusammenstellung:
    Eine Fraktion wählen, Rest muss Punktemäßig passen, Helden dabei nur 1 x, fertig.
    Das man dadurch eine bärbeissige Armeezusammenstellung bekommt? Bis jetzt noch nicht gesehen...

    "Tabletop light", wie Durro-Dhun sagte, ist wohl die beste Bezeichnung für Dust Tactics,
    es als Reinschnupper-Spiel zu bezeichnen... Mh. Ich sehe es als vollwertiges Spiel, das Tabletop auf das wesentliche runterbricht. (Okay, ich würd mich jetzt als Fan(boy) bezeichnen, aber das klingt immer so negativ).
    Mitlerweile ist das ganze erweitert (mit sehr, sehr wenigen Regeln) um Flieger und 3D-Gebäude.

    Wer hier so ein Taktik-Monster wie Infinity erwartet wird sowas von enttäuscht...
    Sein wir ehrlich: auch sind die Infinity-Figuren besser modelliert.

    Ich mag es aber, weil die Figuren schon (nach Armeegehörigkeit in verschiedenen Farben!) vorgrundiert sind, und ich nen Spiel in einer Stunde rumkriege... Es also das schnelle Tabletop für zwischendurch ist. Plastik-Püppchen ausgepackt und gut is. Ohne das ich großartig malen muss. Ohne das ich mit nem Kumpel um jedem Millimeter diskutieren muss. Einfach nur SPIELEN.

    Dust Warfare hingegen verwendet FOW-ähnliche Armeeorganisationspläne, ist somit komplexer beim zusammenstellen der Armee. Auch kann man hier Stunden mit dem bauen von Spielplatten verbringen. Sieht natürlich alles bedeutend besser aus, als auf Pappkacheln und Plastikgebäuden zu spielen. Taktisch wird die Latte höher geschoben, so hatt man statt der 2 oben genannten Aktionsmöglichkeiten die Wahl, Einheiten vor allen anderen zu aktivieren. Dann allerdings nur mit einer Aktionsmöglichkeit, also Bewegen oder schießen. Ergänzt um Komandoreichweite, etc.
    Das Ganze ist ein schönes vollwertiges Tabletop, das durchaus neben anderen bestehen kann. Ohne sich dahinter verstecken zu müssen.

    Wer nen Tabletop antesten mag, kann durchaus bei Dust Tactics mal reinschnuppern (somit muß ich Durro-Dhun dann doch komplett recht geben ;), richtige Tabletop-Spieler (mit entsprechender Zeit) sollten gleich zu Dust Warfare gehen.

    Die überarbeiteten Regeln von Dust Tactics gibts übrigens hier umsonst und in deutsch:
    http://www.heidelbaer.de/uploads/media/DustTactics_Rev_Rules_German_low.pdf
    Einen generellen Überblick hier:
    http://www.heidelbaer.de/?id=687
    Und weiterführende Artikel in Tequilas Blog (teilweise mit Gastartikel von mir):
    http://www.tequilaswelt.de/

    Fragen? :)
     
    Durro-Dhun gefällt das.
Moderatoren: ApokalypseTest, tobrise
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Dust Warfare / Tactics Kleinanzeigen 7. Januar 2014
DUST Tactics: Einsteigerartikel und Goodies.... Tabletops 15. Juni 2012
Suche Spieler für Dust Tactics Tabletops 25. Januar 2012
Dust 514 Digital Games 9. Juni 2011
Scare Tactics Film & Fernsehen 9. Juni 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden