Spiele Comic

Sonstiges Drow - Hauswechsel

Dieses Thema im Forum "Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder" wurde erstellt von Khalam al Saiir, 23. Juli 2004.

  1. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Ein Drow soll sein Haus ( = Quellar ) aus irgendwelchen Gründen wechseln.

    Nun die Frage an euch:
    Was für Gründe fallen euch da ein?
    Alles passende ausser Spionage (sowohl in die eine Richtung als auch in die andere Richtung) nehme ich mit Freuden entgegen.

    Ahja, und wie unwahrscheinlich im RP dieser Wechsel an sich wäre, weiss ich auch. Dennoch brauch ich Gründe. Eines noch: Keines der beiden Häuser sollte zerstört werden.

    thx, Khalam
     
  2. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Nun, er könnte beispielsweise von seinem alten Haus an das neue als Sklave verkauft werden, evtl. als eine Art Bestrafung für einen begangenen Fehler, oder als Teil eines perfiden Planes der Mutter Oberin seines alten Hauses.

    freundlichst,
    Kelenas
     
  3. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    Oder er wird dabei erwischt wie er eine Dienerin Lotlh ermorden will und wird deshalb verbandt

    Vieleicht wird die Stadt ständig von seltsamen Wesen aus der Unterwelt attakiert oder von Elfen, dabei geht zwar nicht das Haus kaputt aber der Char hat soviel schiess das er sich verpisst.

    Oder er zieht einfach um. :)
     
  4. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Naja, nach allem was ich weis, würde er für den erfolglosen Versuch eines Mordes für seine Unfähigkeit(!) direkt hingerichtet werden.
    Höchstwarscheinlich indem er Lolth als Opfer dargebracht wird...

    freundlichst,
    Kelenas
     
  5. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    Aber soweit ich weiß werden sie schon als Unfähig erklärt, allerdings wird er dann verbandt.

    Und das er Lolth geopfert wird glaube ich nicht, da Lolth es nicht erlauben würde (immer hin wurde er für Unfähig erklärt)
     
  6. Kelenas

    Kelenas Gruppenlos

    Also, nach dem was ich so bisher über die Drow gelesen habe, sind die beileibe nicht zimperlich, weshalb ich von einer Verbannung als Strafe mal nicht wirklich ausgehe. Todesstrafe halte ich da für warscheinlicher, oder, was sogar eine noch weitaus grausamere Bestrafung sein dürfte, und als Vergeltung für einen Angriff auf eine Dienerin der Spinnenkönigin sehr geeignet, wäre die Verwandlung in einen Drinner.

    Und Lolth wird prinzipiell fast alles geopfert, was sich als intelligentes Lebewesen schimpfen lässt.

    freundlichst,
    Kelenas
     
  7. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    Die Umwandlung in die Drinne, stimmt. Das würde woll pasieren, aber glaub ich nich wirklich das sie in Töten.
    Soweit mein wissen reicht, wird er verstoßen aber er könnte natürlich auch geopfert werden.
     
  8. Silence

    Silence Guest

    Eine Heirat wäre möglich, meines Wissens ist dies sogar schon geschehen, außerdem ist dies eine relativ friedliche Lösung, für dein Problem.
     
  9. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    Drows Heiraten, wow das is mir NEU
     
  10. SiebenSiegel

    SiebenSiegel Nomael (Raphaelit)

    Drows...heiraten...meiner Meinung nach nicht...
    aber egal...
    Solange er kein Adeliger ist, ist die Sache mit dem Hauswechsel noch nicht sooo übel...
    Das kriegt man hin...nehmen wir an...das eine Haus wollte das andere angreifen, allerdings hat die andere Oberin das vorher rausgekriegt...dumme sache das...daraufhin hat sie sich damit zufrieden gegeben, die hälfte der Wachen des kleineren Hauses zu übernehmen, und keine Klage im Konzil vorzutragen...
    Das kleinere Haus ist damit zu geschwächt um für das andere noch eine ernsthafte Bedrohung zu sein, aber ist immerhin der Vernichtung entgangen...
    Zusätzlich...ist ein schwaches Haus immer ein Haus, das von anderen zerfleddert wird...und damit wäre ein Opfer geschaffen, das dem höherstehenden für einige Zeit eine gewisse Ruhe schafft, die man braucht um angriffe auf oben vorzubereiten...
     
  11. Slash2060

    Slash2060 Guest

    R. A. Salvatore, in den ersten 4.Bänden gibt es offensichtliche Anzeichen dafür! Silence hat sie von mir!
    Es ist keine Heirat im normalen Sinne, eher eine Allianz, das heißt ein Gefährtensystem.
    Diese Verbindung hat auch nicht so eine bindende Funktion, wie eine Ehe.
     
  12. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    @Slash: Also du meinst Drows heiraten schon nur etwas anders.

    Ich dachte immer die würden eine Heirat verabscheuen, weil sie das normale Elfen ständig tun.
     
  13. SiebenSiegel

    SiebenSiegel Nomael (Raphaelit)

    Nein. Sie heiraten nicht...Die Dunkelelfin wählt einen Gefährten...wenn er ihr nicht mehr gefällt wirft sie ihn weg...oder bringt ihn um je nach belieben...es ist ja nur ein Mann...(Auch bei Salvatore vorgekommen...)

    Aber es gibt da nix bindendes...also nichts, was mit einer Ehe annähernd vergleichbar wäre...nennen wir es eine Beziehung...das streite ich nicht ab...ja...aber Ehe? Da gehört doch noch etwas mehr dazu...
     
  14. Silence

    Silence Guest

    Sieben Siegel trifft es sehr gut!
    Es ist keine Ehe, dennoch sind damit auch Verpflichtungen verbunden.
    Eine Ehe unter Drows gibt es so zwar nicht, aber diese Verbindung kann manchmal von Dauer sein und gründet, zwar nicht auf Liebe, aber manchmal sogar auf Respekt.
     
  15. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    !Gut das Drows nich heiraten!
    Und das es eine Art von beziehung gibt wusste ich. (hatte ich nämlich auch mal)
     
  16. twillight

    twillight Welpe

    Noch einmal auf die Ermordung der Lolthanhängerin zurück zukommen,natürlich wird dieser getöted,immerhin ist ein Mordversuch schon Grund genug,und zur Not wird noch behaupted er sei Elistree anhänger und aus.
    Zum Wechsel des Hauses würde mir vieleicht noch ein Krieg einfallen wo das alte Haus vernichted wird
     
  17. Silence

    Silence Guest

    Vielleicht sollte mal jemand den Drow sagen: Gewalt ist keine Lösung!

    Lasse dir doch etwas anderes einfallen, als einen Krieg, um das Haus zu "vernichten".
    Loth braucht doch bestimmt Drinnen und ein "gutes" Drowhaus kann die schöne Göttin auch enttäuschen.
    Ohne lasse das Haus von Duerrgern, Gedankenschindern usw. vernichten. Wäre auch eine gute Möglichkeit.
    Vielleicht ist auch ein Vergeltungstrupp in das Erdinnere unterwegs, um die letzten Überfälle zu rächen. Oder Bergzwerge sind auf die Gänge der Drow gestossen und möchte die Elfen von ihrem hohen Ross stoßen.
    Ein Krieg zwischen Drows klingt etwas abgedroschen und so langweilig, für mich persönlich!
     
  18. twillight

    twillight Welpe

    @Silence genau da liegt das Problem das haben schon viele versucht und sind entweder versklaved worden oder getöted.Den nicht umsonst steht hinter 95% der Drows CE als Gesinnung.Drow sind halt keine knuddel mich Elfen sondern durch und durch böse und gehässig.
    Das mit den Drinnen hast du wohl falsch verstanden,Drinne wird man wenn man gewisse Rituale nicht besteht als Magier oder Priesterin.
    Versagen ist eine schwäche und das kann sich niemand in der Drowgesselschaft leisten,selbst ein Haus nicht
     
  19. Silence

    Silence Guest

    @twillight
    Also ich habe bloß eine andere Perspektive, daher denke ich, dass die Drow zwar eine starke Herausforderung sind - aber nicht alle Häuser liegen in Membozeran, so tief unter der Erde.
    Bestimmt hat es schon die eine oder andere "Armee" geschafft ein Haus oder sogar eine Stadt zu vernichten!
    Knuddeln würde ich keinen Elf, aber ihre Gesinnung hat nichts mit ihrer Überlegenheit gemeinsam!
    Drinnen: Soweit mir bekannt ist wird so ziemlich jedes Haus in irgendeiner Art und Weise von Priesterinnen geführt. Manche Priesterinnen sind sogar die Oberhäupter eines Hauses, was ist wenn die bei einem wichtigem Ritual versagt.
    Wäre es dann nicht möglich, dass sich das so stark auf das Bestehen des Hauses auswirkt, dass es vernichtet wird und einige der besonderen Hausmitglieder nur zu Drinnen verwandelt werden?
    Versagen, das können auch Dunkelelfen, es wäre nicht das Erstemal!!!
     
  20. Arthas Edorins Sohn

    Arthas Edorins Sohn D&D- Spieler

    Der Theardstarter hätte es eigentlich ganz gern wenn das Haus nich zestört wird.

    Aber ich wurds so machen:
    Die Pristerin (Füherin des Hauses) scheitert beim Ritual und wird verwandelt, allerdings werden die Bewohner/Angehörigen des Hauses nicht verwandelt sondern, als Vogelfreie hingestellt und sind somit auf der Flucht. (Hats übrigens auch schon mal gegeben)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
The Drow War Kleinanzeigen 6. September 2010
D&D Drow Forenrunde Fragen & Koordination 26. November 2009
Die Drow - Unterirdisch!? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 7. Februar 2006
Modifikatoren für Halb-Drow? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 25. Februar 2005
Drow Sprache Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 15. Dezember 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden