Shadowrun 5e
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Doku wie sich US-Häftlinge die Zeit mit pen&paper vertreiben

Dieses Thema im Forum "Rollenspielmedien" wurde erstellt von Skar, 11. August 2017.

  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator



    via http://www.mindsdelight.de/2017/08/...nutzen-um-dem-gefaengnisalltag-zu-entfliehen/

    SL: Du bist tot.
    Spieler: Du bist tot!
    SL: *schluck*
     
    Ixidor, Scathach und Supergerm gefällt das.
  2. Supergerm

    Supergerm Spambothenker Mitarbeiter

    Die hiesigen Rollenspielverlage haben schon ein paar Aktionen für Vereine und Büchereien gemacht. Vielleicht wäre eine Aktion, in der Rollenspielbücher an Gefängnisbüchereien vergeben werden, auch vielversprechend.

    Edit: So könnte man auch Spielboxen wieder rechtfertigen. Irgendwo müssen die Würfel in der ja dann auch aufbewahrt werden.
     
    Scathach und Skar gefällt das.
  3. Kowalski

    Kowalski Kreuzzügler für die Freiheit

    Naja, P&P ist halt eine gute Art Zeit zu verbringen.
    Hatte ein Kumpel bei seinem Bundeswehrdienst auch mit den Leuten in seiner Stube gemacht.
    Und das waren 1988/1989 keine Nerds.
     
    Skar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterschiede pen&paper zu Computerrollenspiel Rund um Rollenspiele 22. Oktober 2013
LARP und Pen & Paper WoD 1: Vampire: Die Maskerade 10. Juni 2013
Pen and Paper in Ostfriesland?! Kontakt 20. Februar 2013
Tier-Pen&Paper Selbstentwickelte Rollenspiele 28. September 2012
Pen & paper Rund um Rollenspiele 11. September 2008

Diese Seite empfehlen