Die SCP Foundation als Setting oder Ideen-Fundgrube

Dieses Thema im Forum "Rund um Rollenspiele" wurde erstellt von Wirrkopf, 7. Januar 2020.

  1. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Hallo Blutschwerter,

    wir hatten bereits früher mal einen Thread zu dem Thema, der Scheiterte jedoch daran, dass über das Projekt an sich nicht genug erklärt worden war.

    Ich versuche mich mal mit ein wenig Erklärung:

    Die SCP-Foundation ist ein kollaboratives Creative Writing Projekt, das im Jahre 2007 auf 4 Chan seinen Anfang nahm und heute auf einer eigenen Wikidot seite weitergeführt wird.

    Die Websiten sind:

    Englisch: http://www.scp-wiki.net/

    Deutsch: http://scp-wiki-de.wikidot.com/

    Zentrum dieses Projektes ist die fiktionale Organisation, die SCP Foundation. SCP steht hierbei für "Secure Contain Protect". Die Foundation hat die Aufgabe Annomalien (Menschen mit besonderen Fähigkeiten / Cryptide Creaturen / Übernatürliche Artefakte / ...) zu sichern und Informationen über diese Annomalien von der Öffentlichkeit fernzuhalten.

    Secure Containment oder sichere Verwahrung (zielt darauf ab, die Öffentlichkeit vor gefährlichen Annomalien zu schützen, ohne sie zu zerstören - teils aus wissenschaftlichem Interesse teils weil zerstörungsversuche in der Vergangenheit katastrophal schief gelaufen sind) kann viele verschiedene Formen annehmen jeh nach Art der Annomalie:
    • Ein Verfluchtes Messer, das jeden der es anfässt zu einem nahezu unaufhaltbaren Massenmörder macht wird einfach nur in einen Tresor gesteckt.
    • Ein mann, der durch Wände gehen kann, jedes Material, das er berührt corrodiert und zugang zu einer Taschendimension hat benötigt eine wesentlich aufwändigere verwahrung die unter anderem mehrere Schichten Wände, Flüssiges Blei und eine Magnetschwebevorrichtung beinhaltet.
    Die Foundation hat dabei massive Reccourcen und Manpower zur Verfügung. Die Man in Black aus dem Filmfranchise wäre ein guter Vergleich.

    So creative Writing: Der Kern des SCP Projektes sind die SCP Dokumente. Alle Dokumente sind Durchnummeriert SCP-001, SCP-002, SCP-003 und so weiter. Aktuell gibt es fast 5000 SCP Dokumente.

    Jedes dieser Dokumente ist ein sehr formalisiertes Stück Fiktion, das beschreibt, wie eine bestimmte Annomalie unter Verschluss gehalten wird. Hierbei wird fast immer das selbe Schema eingehalten:

    Item #: SCP-XXXX [XXXX Steht dabei für die bis zu vierstellige Nummer, die der Annomalie gegeben wird. Wie gesagt, die sind Durchnummeriert von 001 – 49999 es sind derzeit noch einige Lücken zu füllen bevor mit den 5ern angefangen wird.]

    Object Class: [Die Objektklasse beschreibt wie schwierig es ist, diese Annomalie einzusperren und gefangen zu halten. Die Abstufung ist *Safe* (für alles was man nur einschließen muss und dann passiert nichts weiter) *Euclid* (Man kann es für einige Zeit wegschließen, aber es versucht auszubrechen und daher ist konstante überprüfung der Eindämmung erforderlich) *Keter* (Für Annomalien, die nur mit extremem Aufwand an reccourcen, Konstanter bewachung oder mit anderen Annomalien eingesperrt werden können) *Thaumiel* (Hilfreiche Annomalien hauptsächlich artefakte, die dabei helfen bestimmte Keter-Klasse einzudämmen)]

    Special Containment Procedures: [Die genauen Informationen darüber wie die Annomalie eingedämmt wird]

    Description: [Wie es aussieht, was es kann etc.]

    Addendum: [Optional: Beschreibung wie es aufgespürt oder eingefangen wurde, Experiment Protokolle,...]

    Die meisten dieser Protokolle sind nur etwa eine Seite lang. Und ich denke hier sieht auch jeder, was dies für RPG für eine Fundgrube ist. Praktisch jedes SCP-Dokument ist ein Abenteuer Seed in sich selbst.

    Jedes dieser Dokumente soll in einem "Klinischen Sprachstil" verfasst werden. Professionell und mit Wissenschaftlicher Distanz. Dies schafft eine besondere Horror-athmosphäre, die ich so bisher nirgendwo anders gesehen habe. Außerdem eignen sie sich hervorragend als direkter Handout.

    Ich gebe nun mal ein paar Beispiele:

    Titel
    Englischer Link (Ich empfehle die englischen, die deutschen sind manchmal schlecht übersetzt)
    Deutscher Link

    Ein kleines Glossar vorab:

    D-Class: Klasse D Personal wird aus Todestrakten von Gefängnissen überall auf der Welt rekrutiert. Es dient der Foundation als Versuchskaninchen und für gefährliche Arbeiten, bei denen andere Mitarbeiter zu kostbar wären. Außerdem gibt es einige wenige Annomalien, die sich NUR durch regelmäßige Menschenopfer eindämmen lassen.

    Amnestics Amnesiac Amnesikum: Psychopharmarka, die einem Menschen gegeben werden, damit er bestimmte zeiträume vergisst. Ähnlich wie das Blitzding bei MIB nur mit mehr Nebenwirkungen.

    Cognitohazard: Ein Psychischer Effekt, der auf das Menschliche Bewusstsein wirkt und das Verhalten oder eventuell sogar den Körper verändert.

    Memetic Effekt: Ein spezieller Fall von Cognitohazard. Eine Erinnerung oder Idee oder ein Bild mit oben genannten eigenschaften.

    Reality Bender: Ein Zauberer mit schier unbegrenztem Potential

    Scranton Reality Anchor: Ein Technologisches Gerät, das Realitätsveränderung in einem kleinen Gebiet unterdrückt.



    Der Seuchendoktor

    http://www.scp-wiki.net/scp-049#

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-049



    Zombie Plague

    http://www.scp-wiki.net/scp-008

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-008



    Abel

    http://www.scp-wiki.net/scp-076

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-076



    Der Leviatan

    http://www.scp-wiki.net/scp-169#

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-169



    Die Clockwork Refinery

    http://www.scp-wiki.net/scp-914

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-914



    Die Skulptur

    http://www.scp-wiki.net/scp-173

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-173



    Der Alte Mann

    http://www.scp-wiki.net/scp-106

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-106



    Das Serienkiller Messer

    http://www.scp-wiki.net/scp-668

    http://scp-wiki-de.wikidot.com/scp-668



    Cthulhu

    http://www.scp-wiki.net/scp-2662

    Deutsch leider nicht verfügbar


    Zusätzlich zu den SCP-Dokumenten gibt es auf den Websiten auch noch "Tales" diese sind weniger formal gehalten als die Dokumente. Tales können einsatzberichte sein Forschungsberichte oder auch aus der Sicht von Menschen außerhalb der Foundation, die mit einer Annomalie zu tun hatten.

    Für ein RPG könnte ich mir zum Beispiel gut vorstellen, dass die Charaktäre alle einer MTF (Mobile Task Force) angehören. Dies sind Teams aus Spezialisten, die Ausgesendet werden, Annomalien einzufangen.

    Wenn Interesse besteht führe ich als nächstes noch ein bisschen etwas über das fiktionale Universum an sich aus: Mobile Task Forces / Andere Gruppierungen außerhalb der Foundation / Mitarbeiter der Foundation.
     
    mikyra, Scathach und Supergerm gefällt das.
  2. Arashi

    Arashi Gott

    Gut zusammengefasst (y)
    Es gibt für Interessierte auch haufenweise Videos bei youtube zu SCP-Themen.

    Anzumerken ist vielleicht noch, dass die SCPs wirklich von einfach nur dämlich oder grottenlangweilig bis großartig gehen. Der Löwenanteil ist aber schnell gelesen, also nicht abschrecken lassen wenn man erst mal bei einem landet, das nicht den Geschmack trifft. Ach und Witz-SCP gibt es auch einige.


    Zum Rollenspielen hatte ich mal den Gedanken, dass als Mage: The Ascension - SCP-Mix zu leiten, da die beiden sich wunderbarst ergänzen. Die SCP Foundation verkörpert alle Ideale der Technokratie und zB die Serpents Hand ist quasi die stark vom Orden des Hermes dominierten 9 Traditionen. Nephandi und Marauder gibts auch ...
     
  3. Scathach

    Scathach BOOM!

    Lässt sich auch gut mit Delta Green machen, oder Cthulhu Now. Nur eben dann mit quasi militärischen SCs.

    Monster of the Week oder Hunter wären dafür auch eine Option.
     
  4. Wirrkopf

    Wirrkopf Titan

    Wie Sieht es aus? Besteht Interesse an weiteren zusammengefassten Informationen? Und falls ja, was würde euch zuerst interessieren?

    - Die Interne Organisation der Foundation. (Wer hat das Sagen, was sind die Wichtigsten Charaktäre, Wie erreichen sie Ihre Ziele und warum tun sie was sie tun)
    - Mobile Task Forces
    - Andere paranormale Organisationen und ihre Beziehung zur Foundation (Hier würde ich mich auf die interessantesten beschränken Sarkic Cults, Church of The broken God, Global occult coalition, Serpents Hand)
    - Erweitertes Glossar
    - Eine Auswahl weiterer Artikel, die sich zu als Abenteuer Seed eignen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2020
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Block by bloody block. Abenteuer Setting und Abenteuer Ideen. Warhammer 40k 12. Juli 2014
Fundgrube [System/Setting] Rund um Rollenspiele 11. Oktober 2013
Setting - Idee Selbstentwickelte Rollenspiele 30. August 2006
Etherites, Go! - Ein paar Ideen für ein alternatives Mage Setting WoD 1: Magus: Die Erleuchtung 29. September 2004

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden