Die Hochzeit der Tatzelwürmer

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
Die Hochzeit der Tatzelwürmer
Droben über allen Wipfeln,
auf den höchsten schneebedeckten Gipfeln.
Wo Feuer, Blut und Leidenschaft,
aus Schmerz und Hitze Leben schafft.
Wo schuppige Leiber miteinander ringen,
sich höher schraubend um einander schlingen.
Wo zwischen Auf- und Untergang
des Mondes, wird einem angst und bang.

Wo Fauchen, Zischen, Schrein,
in Harmonie,
sich vereint mit gleißendem Feuerschein
zu einer Symphonie.

Wo die Nacht scheint taghell,
weil das Drachenfeuer lodert gar so grell.

Dort wo mein Herz einst stehen blieb,
vor Ehrfurcht klein und starr,
wo ich vergaß, was mir einst lieb,
dort ists wo ich einst der Tatzelwürmer Hochzeit sah.​
 
Oben Unten