Rund um Filme/Serien Der schlechteste Film aller Zeiten

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Der Meister, 1. Juni 2004.

  1. Der Meister

    Der Meister Droog der Finsternis

    Hallo,
    welches ist eurer Meinung nach der schlechteste Film aller Zeiten und wieso???
    Ich starte mal mit meiner Meinung: Das pornografisch-blutige Machwerk "Caligula", ein pseudo-historischer Verschnitt eine biographischen Ausschnitts über Aufstieg und Fall des Kaisers Caligula. Der Film wurde nach Drehschluss von seinem Regisseur Tinto Brass mit zusätzlichen Porno- und Gewaltszenen angefüllt und floppte so arg, dass sich sogar die Schauspieler von ihm distanzierten.
    Leider war mit diesem Drecksfilm auch die Karriere einiger großer Schauspieler endgültig zuende, wie die von Malcolm McDowell ("A Clockwork Orange) oder Peter O´Toole ("Lawrence von Arabien").

    Sagt eure Meinungen!:headbang: :headbang: :headbang:
     
  2. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Nun ja, den Ruf als "schlechterster Film aller Zeiten" hat eigentlich Ed Wood's "Plan 9 from Outer Space" für sich gepachtet. Nie gesehen, das gute Stück, aber der schlechte Ruf ist beeindruckend.

    Ich persönlich rechne sogar übelsten B-Machwerken meist noch einen (wenn auch unfreiwilligen) Unterhaltungswert an. Schlecht darf er sein, bevorzugt so mies das man drüber eigentlich nur lachen kann.

    Was ich persönlich nicht mag sind sterbenslangweilige Filme (persönlicher Favorit hier: Rainman, nachdem ich ihn mir unfreiwillig 4 mal ansehen durfte) oder Filme mit zweifelhafter politischer Botschaft (sucht euch einen aus, gibt genug davon).

    -Silver
     
  3. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    "Plan 9" finde ich eigentlich ziemlich witzig, so wie vieles von Ed Wood. Man darf die natürlich nicht ernst nehmen, aber unterhaltsam finde ich sie auf jeden Fall.

    Schlechtester Film...
    Da müsste man vielleicht zwischen "schlechtester Blockbuster" und "schlechtester B-Movie" unterscheiden, oder?

    Ich meine schlechte b-Movies gibts ja nun wirklich im dutzend billiger, da wüsste ich ja gar nicht wo ich anfangen soll: "Slaughter High", "Troll", "Xtro", "Bad Taste"...

    Aber okay, schlechte Filme, die jeder kennt:

    "Rasenmäher-Mann 2" - der schiesst den Vogel ab, und hängt sogar solche Flöten wie "Armageddon", "Battlefield Earth" oder "Mit Schirm, Charme und Melone" ab.
     
  4. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®

    Der schlechteste Film aller Zeiten? Dazu fallen mir zuviele Beispiele ein und zugleich gibt es immer noch einen schlechteren.

    Der schlimmste Film den ich jedoch im Kino gesehen habe, kann ich benennen:
    Solaris!
     
  5. Agroschim

    Agroschim mit Nero in Disneyland.

    Solaris, die Verfilmung des Buches von Stanislaw Lem ??? Der aus der Sowjet Union ??? Nie gesehen ... aber gut

    Prinzipiel muss man wirklich unterscheiden zwischen schlechten Filmen die einfach nur ... scheiße sind weil schlecht gemacht, technisch, schauspielerisch etc. die schlecht sind weil langweilig, langatmig etc., schlecht weil zu schnulzig, schlecht weil Hollywood ... beliebig erweiterbar

    Schelchte Filme sind :
    - Titanic (man ich hasse den Film ... so lahm)
    - Cast Away (wieder so ein Hollywoodverschnitt)
    - The Cube (Spannung ??? Halloho ???)
     
  6. Wyrmfoe

    Wyrmfoe ja l'ubl'u ubijstva!

    Jo und schlechte Filme haben ja auch irgendwie die Angewohnheit schnell Kultstatus zu erreichen weil sie einfach so schlecht sind, das man so geil drüber lachen kann, wie z.B. ... hmm... "Der Werwolf von Tarker Mills".

    Aber der für mich mit Abstand schlechteste Film aller Zeiten ist eindeutig "Dr. T & the Women" mit Richard Gere. Da scheint mir doch glatt der Herr Anthelios höchstersönlich aus dem A*sch... :D

    Hier der Link zur IMDB: http://www.imdb.com/title/tt0205271/
     
  7. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    Wenn Ihr als Fantasyfans mal so einen richtig schlechten Film sehen wollt, schaut Euch "Beowulf" mit Christopher Lambert an.
    MANN, ist der K*cke!!!

    Übelste Techno-Backgroundmusik zum Schwertgeschwinge von C. Lambert und er selbst trägt irgendeine Art Endzeitkleidung und platinblonde - oder weiße - Stachelhaare, umgeben von Rittern und Urzeitprimaten.
    Grottig schlecht!!!


    P.S. Dagegen eben ein a****geiler Film älterer Art: "Warlock, Satans Sohn"
    Seeehr fein für sein Alter!!
     
  8. Khalam al Saiir

    Khalam al Saiir Acrobatiker®


    Ja, nach dem Buch von Lem ( welches ich toll finde)
    Ja, es gibt auch die Verflimung aus dem Jahre 1972 (welche ich nicht gesehen habe)
    Ich meine aber die Version aus dem Jahre 2002 mit Georg Clooney. Es gab keinen Film bei dem die Langeweile grösser war. Ich glaube der Film ist nur dann erträglich wenn man vorher eine ganze Menge LSD zu sich genommen hat. 8)
     
  9. SchwarzeRose

    SchwarzeRose Brujah-Diplomat

    *auch mal zu wort meld* ähm... was ist ein b-flim?
     
  10. Myrah

    Myrah TheNightWitch

    Waterworld :ROFLMAO:
     
  11. Hasran

    Hasran Ex-M0derat0r

    @SchwarzeRose


    Ein Film, der nur ein sehr begrenztes Budget zur Verfügung hat und meist nicht von einem der großen Studois (20th Century Fox etc.) stammt.

    Grüße,
    Hasran, sich noch unschlüssig seiend, welchen Film er nominiert
     
  12. Der Meister

    Der Meister Droog der Finsternis

    Oh ja!!! Beowulf ist so grausam stümperhaft und handlungsarmX(
     
  13. Sanguis

    Sanguis Sanguis de Alá

    Also bei Beowulf kann man meines Erachtens noch ein wenig Spaß haben.

    Abgrundtief schlecht aber ist Leprechaum 4: Leprechaun in Space.
    Species 2 ist ja wohl auch ... dummdidumm ... ****** .... dummdi ****

    Eigentlich habe ich immer einen anderen Film als schlechtesten nominiert, aber dessen Titel vergesse ich immer, weil ich ihn tatsächlich verdrängt habe.
     
  14. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    Dragonheart 2 - super mies!
    Und der "niedliche" kleine Drache wird auch noch von Oli P. gesprochen.
    *Schauder*
     
  15. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    Von Oli P.??? :eeek: :eeek: :eeek: *gefrier*

    Watt gut, dass ich den nicht gesehen hab´. Mir ist mal eingefallen, dass Gollum in HdR mit Daniel Göbel-Bück als Synchronisationsstimme vermutlich noch überzeugender und zugleich abschreckender gewesen wäre. Aber dann hätte Frodo wohl kein Mitleid mehr gezeigt... :ROFLMAO: :chilli:
     
  16. amarillyon

    amarillyon Methusalem

    schlechte filme gib es wie sand am meer.... wobei ich ein echter fan von b-movies bin!!!!
    der übelste film, den ich in letzter zeit gesehen habe, war "RetroPuppetMaster" der war wirklich laaaaaaaaang-weilig..... (am schmerzhaftesten ist, das ich die DVD GEKAUFT habe - allerdings für 2,99 € bei Karstadt auf'm wühltisch....)

    Schlimm sind auch neugeschnittene Fassungen von Horror/Splatter Klassikern aus den 70'ern. Um diese Filme aus der Indizierungsfalle zu holen, und sie im Kaufhaus anbieten zu können, werden oft ALLE !!!!!! Gore-Szenen gecuttet. übrig bleibt dann oft nur langweiliger schrott...
    Beispiele: "Dawn of the Death" von George A. Romero (bekannt als "Zombie1" oder "Zombies im Kaufhaus") dieser Klassiker war lange Zeit in der BRD wegen §131 verboten, und ist jetzt in einer "überarbeiteten Langfassung - FSK 16 (!) zu haben. Aber Finger weg!!!! es sind SÄMMTLICHE (!!!) Gewaltszenen 'rausgenommen worden! Übrig blieb ein Laaaaangweiliger Zombie-B-Movie ohne Blut mit 181 min. Laufzeit.
    Ähnlich ging es z.B. "Andy Warhol's Frankenstein" mit Udo Kier in der Hauptrolle. Den Film habe ich vor Jahren mal in 3D im Programmkino gesehen. UUUhhii... Aber auch hier: ALLE (!!!) Gewaltszenen gecuttet und FSK 16....
    Ohne die Splattereffekte merkt man erst, wie schlecht diese Filme eigentlich sind...
    Den "politischen" Grund für diese "überarbeiteten Fassungen" kann ich ja verstehen und auch gut heißen (indizierte Filme dürfen nicht "Beworben" werden, daher ist schon das erwähnen des Titels strafbar!!!!) aber aus cineastischer sicht als Horror/splatter/gorehound fan ist das schon schei**e....

    Aber die ganze Zensurgeschichte in der BRD wergen §131 oder seltsamen FSK entscheidungen und indizierungen ist ein Thema für sich, und gehört in ein eigenes Thread....
     
  17. Amanora

    Amanora Wächterwölfin

    Also ich könnte x Filme aufzählen, die ich so richtig schlecht fand, aber ich glaube die Spitze wird von folgenden Filmen angeführt:

    Starship Troopers
    Ich bin ein absoluter Fan von Horror Filmen, und kann es auch ab, wenn mal Blut spritzt, aber DAS war meiner Meinung nach einfach nur noch wiederlich. Der Film hatte keinerlei Handlung, die Charaktere waren platt und die Dialoge...na ja lassen wir das. Ich weiß, daß viele, vor allem die Herren der Schöpfung, den Film gut finden. Ich muß mir dann immer anhören, daß ich den Sinn des Filmes nicht verstanden hätte. Na ja, ich glaub der SChinken ist einfach nur schlecht ;)

    Dungeons & Dragons
    Wenn ich schon dran denke, dann gruselts mich. Dieser Film hatte NICHTS mit D&D zu tun, nicht einmal ansatzweise. Man wieder ein tollen Beispiel für "Ich bastel einen Film um die Specialeffekte"

    John Carpenter's Vampire (schreibt man den Kerl so?)
    Tja, was soll ich dazu sagen, für mich einfach billig, vor allem die Story. Vampirjäger kämpft gegen böse, böse Vampire. Einfach zu abgeschmackt meiner Meinung nach.

    Ich lass die ganzen Low Budged Produktionen mal außen vor, weil sich das, glaube ich, nicht vergleichen lässt ;)
     
  18. Silvermane

    Silvermane Wahnsinniger

    Nachdem ich ihn mir gestern "endlich" zu Gemüte führen durfte:


    Versus.

    Von etlichen als hervorragender harter Actionfilm mit cooler Hauptfigur und rattenscharfen Kampfszenen vergöttert.

    Ich persönlich fand ihn mies genug für diesen Thread. Geistlose Dialoge, vorhersehbare, absolut nebensächliche Handlung, ein peinlich platter Versuch, Comic Relief in das ganze zu bringen, ein paar wenige, meist schlecht eingesetzte Wire-Fu Tricks und eimerweise Kunstblut.

    Einfach Panne. Ein Film, der sich selbst zu ernst nimmt, und das killt ihn. Da helfen auch keine Zombies mehr.

    -Silver
     
  19. Veriotes

    Veriotes harmloser Setit

    also bei mir belegt D&D auch den ersten Platz, besonders weil die, die den Film verbrochen haben auch noch überzeugt waren "den Geist von Dungeons & Dragons" besonders gut eingefangen zu haben" ... ... ... ... ähem ... haben die sich den Film auch mal angeguckt? Haben die jemals D&D gespielt? Ich meine es ist nicht unbedingt mein Lieblingssystem, Storyteller finde ich einfach um Klassen besser und DSA mag ich auch lieber, aber das hat das arme System nicht verdient.
    Zumal sie dazu auch noch alle Szenen rausgeschnitten haben, die dafür gesort hätten, das die Story zumindest zusammenhängend gewesen wäre, das hätte den Film zwar auch nicht mehr gerettet aber mir immerhin Kopfschmerzen erspart ...

    ich hätte meinen Kopf nicht gegen die Wand geschlagen weil ich die Ausleihgebühren gezahlt habe :D
     
  20. Thoughtfull

    Thoughtfull Oberinspektor für Arme

    Da gäb es einige.

    Bei den B-Movies gibt es diesen ScifiHorrorfilm aus den Siebziegern, leider habe ich den Namen vergessen, in dem ein Monster eine Raumschiffbesatzung in Zombies verwandelt. Langweilig, teilweise unverständlich und zum Teil mit absolut blöden Dialogen. Der Film ist mir auch nur in Erinnerung weil Klaus Kinski (ja DER Klaus Kinski) als Zombie durch die Gegend torkelt.

    Und natürlich Deep Space, in dem ein alternder Polizist eine ausgebrochenes Kampfexperimentmonsterdings das aussieht wie das Alien schwanger und sich auch so bewegt jagt.
    An dem Film stimmt nichts, aber auch gar nichts. Das Monster ist nicht gruselig, wer auch immer für das Filmblut verantwortlich war hat es mit einer Ketchuptube verspritzt, die Handlung ist nicht nachvollziehbar und spätestens wenn der Held unter seiner Matratze eine Schrotflinte die fast so groß ist wie er selbst hervorholt ist das letzte bisschen Logik über Bord geworfen.

    Unter den Blockbustern: Definitv Matrix Reloaded.
    Der ist spätestens als der Architekt auftaucht nicht mehr zu verstehen und in Matirx Revolutions hab ich mich schon gar nicht getraut, weil ich das Gefühl es kann nur übler werden.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
B! zelebriert: Die schlechtesten Filme aller Zeiten Film & Fernsehen 24. Dezember 2018
Das schlechteste Abenteuer aller zeiten? Dungeons & Dragons, d20 und Pathfinder 24. März 2009
Schlechtester Film aller Zeiten Film & Fernsehen 17. September 2008
Gute Zeiten Schlechte Zeiten Film & Fernsehen 21. Mai 2006
Gute/schlechte Cyberpunk-Filme Film & Fernsehen 28. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden