• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Clansvorlieben

Was für Clans magst du?

  • Assamiten

    Stimmen: 17 3,9%
  • Brujah

    Stimmen: 37 8,5%
  • Gangrel

    Stimmen: 48 11,0%
  • Giovanni

    Stimmen: 6 1,4%
  • Kappadozianer

    Stimmen: 13 3,0%
  • Lasombra

    Stimmen: 44 10,1%
  • Malkavianer

    Stimmen: 57 13,1%
  • Nosferatu

    Stimmen: 32 7,3%
  • Ravnos

    Stimmen: 12 2,8%
  • Salubri

    Stimmen: 10 2,3%
  • Setiten

    Stimmen: 16 3,7%
  • Toreador

    Stimmen: 23 5,3%
  • Tremere

    Stimmen: 35 8,0%
  • Tzimisce

    Stimmen: 34 7,8%
  • Ventrue

    Stimmen: 39 8,9%
  • "größere" Blutlinie (Baali, Gargylen, Samedi, Töchter der Kakophonie, ...)

    Stimmen: 6 1,4%
  • exoktische Blutlinie (Ahrimanen, Kiasyd, Nagaraja, ...)

    Stimmen: 7 1,6%

  • Umfrageteilnehmer
    436

The Saint

Welcome, delicious friend!
AW: Clansvorlieben

Wie kommt es, daß keiner bzw. weniger Leute Bock auf den "Normalo-Clan" haben, wie z.b. Ventrue? Die Clans, die mehr durch "keen wits" und Subtilität glänzen? Irgendwie interessant, die Frage...

Ventrue sind doch super beliebt - Ressourcen 5, muss nicht arbeiten, kann sich kaufen was er will...

Ich habe immermehr den Eindruck das es bei den meisten Vampire Spielern inzwischen echt darum geht Probleme zu vermeiden, oder, wenn doch, dann Probleme in derartig gesitteten Bahnen ablaufen zu lassen das einen das ganze nicht zu sehr ängstigt.

Malkavianer sind ein schönes Beispiel für einen Clan der zwar einen Nachteil hat, dieser Nachteil aber komplett in der Hand des Spielers liegt und der niemals seine comfort Zone verlassen muss. Nosferatu sind zwar hässlich, kompensieren das aber regelmäßig durch die eigene Supercoolness.

Ich persönlich finde da die "Chiko" Charaktere die di-Vino mal in einem anderen Thread angedeutet hat viel spannender: Leute deren Probleme ihnen gerade über den Kopf wachsen - und zwar nicht innerhalb einer sicheren Zone sondern mit Fallhöhe nach unten.

Ein GUTER Vampire Neugeborener hat daher stets Familie die ihn vermisst, Freunde die ihn vermissen, eine echte Einnahmequelle für die er was tun muss (Und wenn er zum Amt für ALG läuft oder Drogen pusht) - und einen Clan der nicht an eine Superverschwörung gemahnt. Wenn man Vampire mal anfängt durch die Linse zu sehen (Keiner ist "cool"), dann bekommt das Spiel gleich einen Flair der viel mehr Gothic Punk (Det steht ja drauf) ist als man das kennt. Und statt supercoolen Assassinen sind Assamiten dann auf einmal nur noch kleinliche Fanatiker die am Koran rumkritteln bis er ihnen passt, Lasombra traurige Wichte die sich für cool halten aber nichtmal ihren eigenen Laden kontrollieren - und Giovanni ein paar Leute die seriously fucked in the head sind und ihre Cousinen bumsen.

So gewinnt das Spiel jedenfalls etwas an Tiefe falls man mal keine Lust mehr auf "Ahrimanen greifen das Elysium an - Lord Slime, Cherrypopper, Killjoy und Mark Anderson Winterbottom III. halten sie auf"
 

Fylimar

Gott
AW: Clansvorlieben

Saint of Killers: stimme Dir da voll zu. Mein Charakter (eine Malkavian, Musikerin von Beruf) hat gerade die bittere Erfahrung machen müssen, dass sie in einer fremden Stadt ohne Kontakte ist und sich nun erst mal was zum Geld verdienen suchen muss - wenig glamourös, aber durchaus sinnvoll auszuspielen. Jetzt tingelt sie mit ihrer Band durch die Clubs von Chicago und versucht, Auftritte zu bekommen.
Was den Clannachteil angeht: ich habe da vermutlich Glück mit dem SL, der für meinen Charakter immer wieder Situationen einbaut, in denen sie dank ihres 'Problems' (Wahnvorstellungen) immer wieder in die Bredouille kommt. Dank einer solchen Situation hat sie es sich auch schon etwas mit dem Tremere Primogen verscherzt. In character herrscht ob diesen Situationen gerade etwas Verzweiflung, out of character finde ich es klasse. Allerdings finde ich es, wie gesagt, da gut, einen aufmerksamen SL zu haben - so weiß ich auch als Spielerin nicht genau, was eine Wahnvorstellung und was Realität war.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Clansvorlieben

Hab' mich mal für Ravnos entschieden, obwohl ich ja die Lasombra als quasi gleichwertig betrachte und hier und da auch mal 'nen Nossie Jieper haben kann.

Malkies führen, hm?

Tragisch.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Clansvorlieben

In der Reihenfolge:

1) Setiten (Werden leider viel zu oft von Spielleitern abgelehnt)
2) Toreador (kein Künstler oder Sexsüchtiger!)
3) Tzimisce (Wenn ich Sabbat spiele wirds immer ein Tzimisce)
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Clansvorlieben

Also die letzten 4 Spielleiter bei denen ich Vampire gespielt habe, haben Setiten kategorisch abgelehnt.

Wobei nur von 3 der 4 SL ich als ernsthaft angeben kann.. (No. 4 hat abgelehnt weil er wusste das ich sonst die ganze Gruppe verkaufe, gleich nachdem ich ihre Eltern, großeltern und deren Liegeparzellen eingestrichen und verhöckert habe)

Bei den anderen drei hieß es entweder: Setiten sind unbeliebt und deshalb werden sie in der Domäne nicht geduldet. Beim nächsten hieß es "Setiten sind überpowered" (was ich garnicht finde, aber vielleicht hab ich es nur noch nicht rausgefunden was an ihnen überpowered ist) und beim wieder nächsten.. da hieß es das er die Setiten als die Bösen eingeplant hätte und ich würde ihm dann das Play ruinieren wenn ich Setit wäre.

Und was wars? Am ende des Abends stellte sich dann raus das es Setiten waren die böse waren um böse zu sein.
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Clansvorlieben

Naja, Setiten sind aber wirklich tolle Buhmänner.

Beinahe so toll wie Baali. Und toller als Giovanni.
 

Vision

caitiff par excellence
AW: Clansvorlieben

Ist ja nicht so das es zwei verfeindete Sekten gäbe die man jeweils als Bösewichte nehmen könnte :)
 

Halloween Jack

aka Alpha Rivale Dick Justice
AW: Clansvorlieben

Klar.

Weil Sabbatpsychopathen und Camarilla-Juppies als Buhmänner nich selbst schon ausgelutscht genug sind, was? ;)

Nee nee, Vision, Setiten sind tolle Buhmänner. Du magst einen Arschlochclan. Damit musste leider leben.

:D
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Clansvorlieben

Ich persönlich finde da die "Chiko" Charaktere die di-Vino mal in einem anderen Thread angedeutet hat viel spannender: Leute deren Probleme ihnen gerade über den Kopf wachsen - und zwar nicht innerhalb einer sicheren Zone sondern mit Fallhöhe nach unten.

...wobei der Clan dabei ziemlich schnurz ist. Ich will Charaktere, die - wie es in meiner Rollenspielergemeinde heißt - an beiden Enden brennen. Soll heißen: Leute, die richtig Arsch treten, aber eben auch immer 99 Probleme haben. Weil: Wenn ich mich langweilen will, kann ich auch Lars von Trier-Filme gucken.

Saint_of_Killers schrieb:
Ventrue sind doch super beliebt - Ressourcen 5, muss nicht arbeiten, kann sich kaufen was er will...

Kohle bis zum Abwinken aber eben auch Ärger galore. So muss das aussehen! Das wäre dann auch wie bei Chiko am Ende.
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Clansvorlieben

Die Malkis führen? Gott, ich kann es mir schon vorstellen: in Bademantel und Plüschpantoffeln ... (*zensiert*)
 
AW: Clansvorlieben

Nosferatu ftw! Eigentlich schade, dass es keine Mehrfachwahl gibt. Sonst wären die Brujah in meiner Wahl auch noch dabei gewesen. Ventrue sind auch witzig, aber wenn ich sie richtig ausspiele, hassen mich meine Mitspieler immer dafür; deswegen klammere ich die mal ein wenig aus. ;)
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Clansvorlieben

Dann machst du was falsch. Mit Präsenz UND Dominate haben einen doch wirklich alle lieb!
 
AW: Clansvorlieben

Nein, nein, ich mache alles richtig. Die Charaktere LIEBEN meinen Ventrue. Aber die Spieler hassen mich in dem Moment. :D
 
AW: Clansvorlieben

Ja, ich kann auch nichts dafür, dass deren Charaktere zwar stark wie ne Dampframme, gleichzeitig aber total die mentalen Krüppel sind ^^
 

Maximiliano

Methusalem
AW: Clansvorlieben

Ts, so arbeiten vll Toreador, aber Ventrue wissen es besser. Erzwungene Zuneigung wird irgendwann enden - und dann ins Gegenteil umschlagen.

Der kluge Ventrue macht seine Verbündeten von ihm abhängig und gibt ihnen gleichzeitg das Gefühl von Dankbarkeit und Respekt für ihre ... was auch immer sie für tolle Fähigkeiten zu haben glauben.
 

di-vino

Foren-Hool
AW: Clansvorlieben

Ich wollte nur auf die UNMÖGLICHKEIT hinweisen, als Ventrue nicht geliebt zu werden. Wenn Freundlichkeit und Generosität versagen gibt es immer noch die geilste Disziplinen-Kombo des Spiels.
 
Oben Unten