• Du möchtest die Seite mit kaum Werbung sehen? Dann registriere dich noch heute. Das ist völlig kostenlos und unverbindlich. Hier geht es zur Registrierung.

Brainstorming Analoge Computer

Wirrkopf

Titan
In diesem Video werden die Grundprinzipien eines Analogen Computers erklärt.


Ich wusste bisher nicht, dass so etwas existiert, aber ich finde das Konzept interessant.

Analoge Computer sind Maschinen, die Rechenaufgaben mittels analoger Schalter ausführen könnnen:
Man kann einen Analogen Computer aus fast allem bauen: Wasserventile (wie in dem Video), Murmeln auf einer Murmelbahn, Zahnräder,...


Die einzige Voraussetzung ist, dass man Logic Gates bauen kann. Also ein Input vom vorherigen Gate verändert den Output des neuen gates.


Theoretisch kann man mit diesen Dingern fast alles berechnen.
Die Limitierung ist, dass für komplexe Aufgaben RIESIGE Maschinen benötigt werden und, dass sie wesentlich langsamer sind, als Elektronische Computer.

---------

Ich denke, diese Dinger sind Interessant für Worldbuilding:

Wäre eine Zivilisation vorstellbar, die noch keine Elektrizität kennt aber bei der Analoge Computer weitreichende Anwendung finden?
Wofür könnten große und langsame Rechenmaschinen genutzt werden? Verwaltund und Census, Bank und Finanzwesen, Astronomie,...
Werden diese Maschinen als Maschinen angesehen oder mehr als Heilige Orakel (und nur die Priesterschaft weiß, wie sie eigentlich funktionieren)?
 

Skar

Dr. Spiele
Teammitglied
Administrator
Erinnert mich spontan an die Maester aus Game of Thrones, die in ihrer Zitadelle ihren Forschungen nachgehen. Mit einem solchen Analogcomputer könnten sie sich auf die Suche nach der Weltformel machen. Oder so nützliche Dinge wie die Verwandlung von Blei in Gold.
Oder sie könnten damit die Realität auf einen neuen Erkennungslevel bringen und Magie möglich machen und nach und nach Sprüche erfinden.
 

Samsonium

Steinreis
Stelle mir grad vor, wie irgendein besessener Lord im Kerker seines Schlosses eine riesige Differenzmaschine baut, auf der er ein cthulhuides Programm laufen läßt.
Ein gewaltiges Steampunkding aus Eisen, Bronze und Messing, das den viktorianischen Aktienmarkt berechnet, den Lord immer reicher und mächtiger macht, damit er die Rückkehr irgendeines Spacemonsters vorbereiten kann. Dampfgetriebene Technomagie.

Und das alles, nachdem er in einer vergessenen Pyramide die altägyptische Urform mit Wasserrädern ausgrub. Dort wurde sein Gehirn überschrieben, was ihn dann befähigte, soein Teil zuhause mit modernen Materialien nachzubauen.
Ohh, da kann ich mir so einiges vorstellen. :D(y)

LG Sam
 

thestor

anerkannt
wesentlich langsamer sind, als Elektronische Computer.
Verzeihung, aber ich dachte auch elektronische Computer könnten analoge Computer sein? Und auch "Wassercomputer" digital?

Ich dachte immer, digital bedeutet, dass der Computer nur mit Ja und Nein arbeitet, Storm an/ Strom aus, usw. und das analoge Computer dagegen mit, ich sag mal "fließenden" Werten arbeiten, z.B. Strom- oder Spannnungsstärken? Oder habe ich mir da was falsches gemerkt?
 

Hoffi

🔥Hüter des Feuers🔥
Teammitglied
Administrator
Ich dachte immer, digital bedeutet, dass der Computer nur mit Ja und Nein arbeitet, Storm an/ Strom aus, usw. und das analoge Computer dagegen mit, ich sag mal "fließenden" Werten arbeiten, z.B. Strom- oder Spannnungsstärken? Oder habe ich mir da was falsches gemerkt?
Prinzipiell hast du Recht, aber der Analoger Computer ist Begriff der eine Definition hat. Siehe z.B. der Wiki Artikel.
 

Wulfhelm

神は死んだ!
Wäre eine Zivilisation vorstellbar, die noch keine Elektrizität kennt aber bei der Analoge Computer weitreichende Anwendung finden?
Wofür könnten große und langsame Rechenmaschinen genutzt werden? Verwaltund und Census, Bank und Finanzwesen, Astronomie,...
Werden diese Maschinen als Maschinen angesehen oder mehr als Heilige Orakel (und nur die Priesterschaft weiß, wie sie eigentlich funktionieren)?
Ja, unsere. Pascal und Leibniz haben bekanntlich schon im 17. Jahrhundert mechanische Rechenmaschinen gebaut. Aber um wirklich weitreichende Bedeutung zu erlangen, musste sich erst die Möglichkeit der Massenfertigung von komplexen Bauteilen in austauschbarer Präzision ergeben - das war erst mit der Industrialisierung im 19. Jahrhundert der Fall.
Solche Maschinen waren seit dem späten 19. Jahrhundert vielfach im Einsatz in Büros, Universitäten, aber auch im Militär.

Priesterschaft funktioniert nur dann, wenn die "Priester" die Handwerker bzw. Ingenieure sind, die die Dinger bauen.
 

Samsonium

Steinreis
Charles Babbage ist da auch ein berühmter Name. Der hat für die brittische Regierung an Differenzmaschienen gewerkelt. So 1820 rum hat er wohl auch eine fertigbekommen. Ich hab irgendwo gelesen, das die mit Lochkarten aus Zelluloid funktioniert hat, aber ich weiß nichtmehr in welchem Buch. Vielleicht wars auch bloß ein Roman.
Aber mit einem solchen Hintergrund, ließe sich einiges anfangen. Man könnte das von Napoleon geklaut haben. Oder die nun unabhängigen Amerikaner könnten König George III. diese mathematische Magiemaschine untergejubelt haben, weil der König sehr an den Wissenschaften interessiert war. Aber je mehr von dieser Maschine fertiggestellt war, desto kränker wurde der König.
Hach, ich hab ständig Cthulhu im Kopf. Aber es würde sooo gut passen.

Gut würde auch eine Story funzen, die sich um Roko's Basilisk dreht. Eine künstilche Intelligenz, die die Gehirne von Menschen manipuliert, um sich selbst gebären/bauen zu lassen. Und wehe du hilfst nicht.
Vielleicht schaffen die Helden es diesmal sogar, die Erweckung zu verhindern, aber irgendwann...
Oder es ist einfach die Methode, wie der Basilisk sich vermehrt. Sitzt weit weg als Jupiterbrain in unserem größten Gasriesen, der bereits vollständig umgewandelt ist, und verbreitet sich durch Gedankenprojektion und -manipulation. Der Basilisk war der Grund, wieso sich irgendwann mal einige Primaten dachten, das diese Denkerei etwas ist, das man ausbauen sollte. Und heut schleppen wir Computer überall mit uns hin und vernetzen sie, bis die Erde eine Außenstelle des Basilisken ist.

Und in noch größerem Rahmen gedacht, sind Sonnensysteme, Galaxien und Galaxienkluster selbst alle Teil eines unvorstellbar großen Analogcomputers namens Universum, der dann selbst irgendwo auf dem Schreibtisch einer höheren Intelligenz steht und da als selbstlernender Quanten-Makro-Computer dient.
MENSCHENSKIND ! Hört auf mir solche Flöhe in den Kopf zu setzen ! Solch gefährliche Stichworte wie analoger Computer sollten verboten werden. Der reinste Hirnwurm. Den kriegt man garnicht mehr aus den Gedanken, himmelarschundzwirn.
Weiche von mir, Dämon !!!

LG Sam

PS: @Wulfhelm
Wenn du Baumeister mit okkultem Interesse suchst, dann bist du doch bei den Freimaurern gut aufgehoben. Die können auch weit, weit zurückreichen. Haben schon an den Pyramiden gearbeitet, doch die gabs auch schon vorher. Sind vielleicht die Überbleibsel einer sagenumwobenen Zivilisation, die vor 13 oder 14 tausend Jahren den ganzen Globus umspannte.
Da kann man super mit rumspinnen. UND man hat Hohepriester mit einem ganzen Kult, die absolut das Geld, das Wissen und die Arbeitskräfte haben, um sowas zusammenzubauen und wenns Generationen dauert. Und das überall. Vielleicht in einem abgelegenen Kloster, einem Schloss, unter einer Pyramide oder gleicht ganz Washington. Warum nichtmal eine ganze Freimaurerstadt, die als Analogcomputer dient und die Bewohner unfreiwillig und meist unwissend als Bits dienen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten