[13.05.2008] Märchenstunde

Roxana Dragomir

Geschichtenerzählerin
"Einen Tipp?" fragte Roxana. Der Junge dachte viel zu viel nach und er dachte immer noch mit der Verletzlichkeit eines Menschen. "Ja, den habe ich, den einzig wahren, der auch etwas nutzt...."

Damit gab sie ihm einen Schubs der ihn über die Kante befördern würde, selbst ein Mensch hatte gute Chancen aus der Höhe, wenn er unten auf dem weichen Gras aufkam ohne grosse Probleme zu überlegen, doch bei einem Vampir würde das Tier reagieren und wenn Rin auf seinen Körper hörte, würde er nur 1 oder 2 Stürze brauchen.
 

Ninaran

Sachiko Rin
Alles, was Rin noch rausbekommt, ist ein kurzes, überraschtes "Eh?", dann fliegt er auch schon geschwind und adlergleich dem Boden entgegen. Mit katzengleichem Anmut wedelt er wild mit den Armen und landet anschließend meisterhaft mit seinem Gesicht auf dem Gras. Ein dumpfer Aufprall und ein ebenso dumpfes, schmerzvolles aufstöhnen, war alles, was zu hören war.

Au. Au. ...... das war weniger schmerzhaft als erwartet, aber noch immer schmerzhaft genug. Autsch.

Doch noch während sich er das denkt, beginnt sein Blut schon seine Arbeit und heilt die Verletzungen. Mit zitternden Beinen erhebt sich Rin und gibt Roxana einen Daumen hoch, als Zeichen, dass bei ihm - dem Umständen entsprechend - alles okay ist.

Dann macht er sich auf den Weg nach Oben... die zweite Runde wartet.
 

Roxana Dragomir

Geschichtenerzählerin
Roxana wartete schon auf den jungen Ravnos.

Sie war wirklich gespannt, ob sie ihn nochmals schubsen musste oder ob er es nun alleine schaffen würde.
 

Ninaran

Sachiko Rin
Bis Rin wieder oben ankommt hat sein Blut ihn bereits komplett geheilt, wodurch es ihm nicht schwer fiel, Roxana kurz zuzunicken, sich darauf zu konzentrieren, dass sein Körper dem Aufprall standhält, und dann erneut vom Dach zu fallen.

Dieses Mal war der Aufprall nicht ganz so schlimm. Konzentriert und drauf vorbereitet zu sein haben geholfen. Rin erholt sich recht schnell davon und klettert erneut hoch auf das Dach.
 

Roxana Dragomir

Geschichtenerzählerin
"Na, das wird ja mit jedem Fall besser, mach es noch 2 mal und dann solltest du für heute genug haben", schlug Roxana vor als sie Rin betrachtet. "Du lernst schnell, das ist echt prima und ich bin stolz auf dich."
 

Ninaran

Sachiko Rin
"Danke." Rin verbeugt sich vor Roxana mit einem Strahlen auf dem Gesicht.

Mit neuem Ansporn vollbringt er auch noch die letzten zwei Stürze und kommt dann anschließend zu Roxana zurück.

"Jetzt muss ich allerdings erstmal jagen gehen. Ich danke dir für die Einweisungen und kehre später zurück."
 

Roxana Dragomir

Geschichtenerzählerin
Roxana lachte zurück und klopfte dem Jungen auf die Schulter.
"Na, dann lass dich nicht stören, dann bis später, Rin", sagte sie und machte sich dann an ihre eigenen Aufgaben zurück.
 
Oben Unten