Spiele Comic

Übernatürliche in der "neuen" WoD

Dieses Thema im Forum "Chronicles of Darkness" wurde erstellt von Skar, 11. August 2003.

Moderatoren: RockyRaccoon
  1. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Welche Übernatürlichen würdet ihr gerne in der WoD (wieder)sehen, welche nicht?

    Ich persönlich mag fremdländische Mythologien nicht besonders. Von daher mag ich die Kuej-jin und die Mumien nicht so. Die (bisherigen) Begrifflichkeiten dieser Spiele schrecken mich eher ab.

    Vampire und Werwölfe halte ich für Pflichtprogramm!
    Werwölfe lassen sich auch gut mit einer Geisterwelt verknüpfen. Etwas in dieser Art sollte also auch dabei sein.
    Vampire lassen sich gut mit Ghulen verknüpfen, das mag ich auch.
     
  2. Pater Nicolai

    Pater Nicolai Neuling

    Moin,
    mit Vampieren und Ghulen hast Du schon recht...
    Aber Werwölfe halte ich im Gegensatz zu Kuej-jin eher für überflüssig. Habe mich zwar noch nicht eingehend mit den Werken beschäftigt, aber die Berührungspunkte in Vampire empfand ich schon nicht als so spannend.
    Dazu muß ich aber auch gestehen, daß ich eine gewisse Neigung für ostliche Mythologien habe, auch wenn ich das System nicht wirklich spielbar empfinde und der Weg zu einem geeigneten Charakter noch länger und umständlicher ist, als bei Vampire.

    Mumien... Ganz nette Characktere in Roman, aber als eigenes System nicht wirklich zwingend.

    Feen und dieser ganze neue Kram halte ich nur für Geldmacherrei und nicht wirklich zielführend!!

    Wobei Jänger schon mal als Gegenpol eine neue Perspektive auf Vampire wirft und eine nette Abwechslung bieten kann.

    Magi sind fast notwendig um einen weiteren Gegenpol zu schaffen und eine Rechtfertigung für vampirische Magi zu liefern, aber auch das System empfand ich als ein wenig umständlich und könnte somit gerne überarbeitet werden...

    Aber ansonsten fand ich das alte System gut und kann keien Notwendigkeit einer Änderung erkennen, auch wenn in anderen Foren über die Enge von Clans lamentiert wird, ist es doch ein ROLLENSPIEL und die Regeln kein MUST!!!
     
  3. Skar

    Skar Dr. Spiele Mitarbeiter Administrator

    Die Notwendigkeit lag wohl weniger bei einem schlechten Spiel, sondern daran, dass auch white wolf ein Wirtschaftsunternehmen ist und sich auch Gedanken machen muss, wie man (noch) mehr Geld reinholen kann.

    Noch mehr Geld reinholen kann man auch durch eine Unmenge an Übernatürlichen und vielen Differenzierungen unter diesen.

    Die Enge der Clans/Blutlinien empfinde ich nicht als störend, die, die man überflüssig findet, kann man ja weglassen.
    Was mich vielmehr stört sind Widersprüche in den Quellenbüchern. Wenn ich eine Welt erschaffe, dann sollte sie auch 100%ig stimmig sein...
     
  4. wwwookie

    wwwookie Guest

    ja, genau so sehe ich das auch. bevor ich ungereimtheiten in den quellenbuechern lesen will, sollten solche dinge lieber unbekannt bleiben, da kann sich dann jeder selbst einen mythos bilden (oder eben der spielleiter).

    ich muss ehrlich sagen, das mir die einengung der clans teilweise schon auf die e**** geht. da herrschen bei vampire hauptsaechlich nur stereotypen (das sagen alle die ich kenne und vampire spielen)...
     
  5. PLG

    PLG SL

    Hmm...eigentlich möchte ich gar nicht darüber spekulieren was es in der neuen WoD alles geben sollte, da ich mich überraschen lassen möchte, aber egal... :D

    Wie bereits gesagt hoffe ich, dass eigentlich nichts aus der alten WoD übernommen, bzw nichts so übernommen wird wie es jetzt ist. Es dürfte also Werwölfe geben, aber sie sollten nichts mit den jetztigen Garou (selbst der Name sollte geändert werden) zu tun haben, sie sollten also nicht zwangsläufig in einer schamanistischen Stammesgeselschaft leben und auch nicht umbedingt für das gute kämpfen. Die Umbra könnte man eigentlich auch gleich kicken. Solche Änderuungen sollte es wirkli8ch für jede "Rasse" geben (und ganz besonders Wraith sollte wieder dazu kommen :D ).
    Es ist wäre zwar in gewisser Hinsicht schade um die wirklich geniale ganzheitliche WoD wier sie jetzt besteht, aber so eine "Frischzellenkur" würde ihr wirklich gut tun.

    ((Und wäre es nicht absoluzt Offtopic würde ich gerne den zweiten Beitrag kommentieren... :evil: ))
     
  6. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    ja, solche leute lieb ich auch....
    beschäftige dich mal damit, ansonsten schweig dazu!

    grundsätzlich wird es wohl irgendwelche verbindungen noch geben, ansonsten wäre es ziehmlich sinnlos, es als fortsetzung zu verkaufen. eine grösste deckung könnte ich mit tatsächlich mit dem kdl hintergrund vorstellen, bei dem ja schon die älteste legende ein drehen des rades der zeitalter prophezeit, das heisst, nach dem 6. zeitalter kommen wieder "bessere" zeitalter. bei den kuei-jin könnte ich mir vorstellen (und würde es wünschen) wenn sie ihren fluch wieder loswerden würden (zumindest die, welche einem dharma folgten) und ihre ursprüngliche aufgabe wieder aufnehmen. dazu würde es hervorragen passen, wenn sie sich dazu mit den gestalltwandlern verbünden würden, dann hätten sie eine vernünftige und schlagkräftige allianz gegen die angriffe aus yomi.
     
  7. Doomguard

    Doomguard wiedergeboren

    bezüglich magus, muss ich sagen, empfinde ich den ganzen apokalypse-kram als überflüssig. weder mit mythologie, noch vom hintergrund haben die eigentlich was damit zu tun, die haben eigentlich ganz andere probleme. bei denen kann ich mir eine revolution irgendwie gar nicht vorstellen, zumindest wenn das charakteristische von magus, die wandelbare realität, erhalten bleiben soll.
     
  8. Cifer

    Cifer Vorsintflutlicher

    @Doomguard
    Kann sein, dass ich dich jetzt falsch verstehe, aber die WoD 2.0 ist AFAIK nicht die Fortsetzung der ersten, sondern eine Parallelwelt.
    Was Magus angeht: der "Untergang" der Maguswelt wäre ja gerade das Ende der wandelbaren Realität, der endgültige Sieg der Technokraten. Nach diesem Ende würde man normales Magus wahrscheinlich ebensowenig weiterspielen können wie nach Gehenna (meistens sind alle Vamps tot) oder Apokalypse (letzte Werwölfe kratzen meist ab).

    @Topic
    Ich fand bisher die drei "Hauptsysteme" Werwolf, Magus und Vampire recht ansprechend, über die restlichen kann ich mir kein rechtes Urteil bilden. Kinder des Lotos weiß ich zu wenig drüber (wobei ich jedoch mich auch mit der östlichen Kultur nicht so recht anfreunden kann), Mumie ebenso, Wechselbalg wäre wohl nicht wirklich mein System...
    Insofern: schau mer moi dann seh mer scho. Aussortieren können wir die Systeme die White Wolf fabriziert immer noch.
     
  9. Ancoron Fuxfell

    Ancoron Fuxfell Vorsintflutlicher

    Eine Geitserwelt ist aber auch fremdländische Mythologie. :prof:
     
  10. Sentinel

    Sentinel The fix is in!

    Nicht wirklich übernatürlich, aber Ich will, das Menschen im Kanon eine größere Rolle spielen.
    Angefangen natürlich bei den obligatorischen Monsterjägern, die eh auftauchen werden, würde ich mich auch über über menschliche Kulte freuen, die Vampire zwecks ihres Blutes jagen, Konzerne, die Monster wissentlich für ihre Belegschaft anwerben, Geheimorganisationen, die Wissen sammeln, Geheimdienste, die ein Auge auf die Vampirpolitik haben, etc.
    Ich will Menschen nicht nur als Statisten oder Opfer auftreten sehen, sondern das gezeigt wird, das sie nicht mehr so blind sind wie in der alten WoD und nicht alles böse von Monstern getan wird.
    Was ich meine, ist, das jetzt nicht plötzlich jeder Mensch von Monstern wissen sollte, nur das einige mächtige Organisationen aufmerksam sind, das nicht alle internationalen Verschwörungen aus Monstern bestehen.
     
  11. Dragon^Aquilion

    Dragon^Aquilion Haqims rechte Hand

    Ich will mich wie PLG auch überraschen lassen^^
    Aber auf "fremde" Mythologie stehe ich, für ich sind es die nettesten
    Bestandteile für was auch immer. <---soll heißen, ich steh auf Mythologie von weitweitweg oder nahnahdran ;)

    mfg
    Aqui
     
Moderatoren: RockyRaccoon
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Rangordnung der Übernatürlichen in der WOD Chronicles of Darkness 3. August 2012
Rangordnung der Übernatürlichen in der WOD World of Darkness 3. August 2012
Neues für die WoD Chronicles of Darkness 1. Mai 2009
Wechselbalg: Die Nebel und übernatürliche Kreaturen WoD 1: Wechselbalg: Der Traum 22. März 2009
Die Magie der Übernatürlichen aus der WoD World of Darkness 27. März 2003

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden