Suchergebnisse

  1. TR Gomer

    [13.11.2015]Zugriff?

    Kai hatte sich inzwischen die Nummer und Passwort gemerkt und die Notiz im Wageninneren entfernt, beim Anblick des Hotels ging er für einen Moment in sich. Seine Ankunft war nun schon ein paar Jahre her, so gut wie hier ging es ihm davor nicht. Im Hotel steuerte er direkt die Rezeption an, mit...
  2. TR Gomer

    [13.11 2015]Sonderfälle

    Kai hatte den Motor gestart und brachte den Wagen ins Rollen. Er hatte noch kein klares Ziel, aber es gab etwas das noch vor der Ermittlung erledigt werden musste und er wollte in Bewegung sein. Er nutzte den Vorteil der Trchnuk und drückte auf eine Taste am Lenkrad. "Anruf, Helena O'Niell."...
  3. TR Gomer

    [13.11.2015] Die freundlichen Helfer.

    Nachdem der Toreador von Thiago Schuster,dem stärken Mann im Team von Kai abgeholt wurde, steuerte der Wagen auf die Polizeiwache in der Stadtmitte zu. Es war Zeit für die letzten Absprachen. "Wir werden direkt im Kontakt mit der Ziel Person stehen, nach den Beweis Mitteln werde ich vor Ort...
  4. TR Gomer

    [13.11.2015] Rekrutierung für Recherchen

    Im Wagen wartete noch sein Personal als Kai sich an das Steuer setzte. "Bleibt in Bereitschaft,Es kann sein saß ich euch noch brauche." Waren die simplen Worte bevorer die Nummer des Toreador wählte.
  5. TR Gomer

    [12.11.2015] Nach dem Kneipengang

    Kai kam aus der Kneipe und ging direkt zu seinem Wagen. Nach dem Start zielte er die Straße Richtung Finstertal an, das Gespräch wollte er sicher auf dem Weg haben. Er drückte die Schnellwahltaste für einen Anruf bei Moishe.
  6. TR Gomer

    [15.10-13.11.2015] Malkavianerbibliothek

    Nachdem Kai in der Tremenebibliothek an die Grenzen stoß, war das nächste Ziel die Bibliothek in Burgh. Er wollte aber nicht ohne Anmeldung eintreten, so griff er zum Telefon und rief Ende Oktober bei Ithamar und Kiera Mc kinney an, wer zuerst abhob erhielt die Anfrage.
  7. TR Gomer

    [12.11.2015]Kneipengang

    Kai stand wieder vor der gleichen Kneipe wie vor einem Monat. Kein sichtbarer Unterschied als Kai den Laden betrat.
  8. TR Gomer

    Gildenhaus [15.10-13.11.2015] Ehemaliges Gildenhaus, okkulte Bibliothek

    Wer in diesem Monat gelegentlich Zeit in der okkulten Bibliothek verbrachte, konnte einen ungewohnten Gast dort erlebt haben. Zum ersten Mal betrat Kai Braun die Bibliothek um seinen eigenen Wissensschatz zu erweitern. Optisch entgegen den Entwicklungen der letzten Jahre nun komplett in schwarz...
  9. TR Gomer

    [14.10]Der Artikel ist vorübergehend nicht verfügbar.

    Kai hatte sich etwas in den Kopf gesetzt und einem Bayern konnte man kaum etwas aus dem Hirn nehmen wenn es sich erst einmal breit gemacht hatte. Verdunkelt war er auf dem Weg zum Gelände der Flüchtlinge, er sollte sich ja nur nicht in normaler Gestalt zeigen. Zur Sicherheit wahr seine Ghul auf...
  10. TR Gomer

    Gildenhaus [13.10.2015] Übergabe

    Der schwarze Wagen kam der Burg immer näher, fast schon drohend wirkte der Anblick auf den Caitiff. Er stellte seinen Wagen in nächster Näher ab. Der schwarze Mondeo wäre früher nichts für ihn gewesen, aber im Laufe der Jahre hielt er ihn für seinen Stand als angemessener als der leichte Luxus...
  11. TR Gomer

    [Zeitsprung 08.15] Kai

    Bei seinen Verhandlungen in München musste Kai Verluste hinnehmen, zum Ausgleich versuchte er direkt in Finstertal im Kielwasser des Aufbaus von Maidland Gewinne zu erzielen. Er suchte sich ein kleines Büro für Facility Management und nutzte seine Kontakte und seine Fähigkeiten in der...
  12. TR Gomer

    [18.05.2008] Fragt die Sau den Metzger:Hast du Zeit für mich?

    Nachdem das Gespräch mit Meyye zumindest im Ansatz Informationen brachte, er aber noch in keiner Weise ein Feedback erhalten hatte, beschloss Kai noch etwas zu erledigendas er f7r sinnvoll hielt. Die neue Stadtführung sollte ein Bild zu ihm erhalten, er holte sozusagenneueste Anweisungen ein...
  13. TR Gomer

    [18.05.2008] Übung und Recherchen

    Ein ungünstiges Zeitmanagement am Ende der letzten Nacht hatte Kai leider dazu gezwungen im Kofferraum seines Wagens zu übertagen. Unangenehm, aber es zeigt ihm wie wertvoll gute Ghule sein konnten. Seine Ghul hatte den Mercedes in Finstertal übernommen und beim El Privilegio auf dem Parkplatz...
  14. TR Gomer

    [17.05] letzte Absprache auf dem Weg.

    Kai hatte am Abend zuvor bereits seine Vorbereitungen zum Großteil abgeschlossen, seine Ghul hatte eine Annweisung von wo aus sie einen Blick auf die Straß werfen sollte, Headsets waren vorbereitet, nur eine Frage hatte er gestern noch nicht geklärt und ohne klare Aussage würde er die Akademie...
  15. TR Gomer

    [16.03.2008] Gaffer und Schaulustige

    Kai brachte seinen Wagen im Osten der Stadt zum stehen, noch ein gutes Stück bevor die Straßen zum Tunnel für Rettungskräfte abgeriegelt wurden. Er stellte sein Telefon stumm, öffnete die Tür und machte eich nach einem kleinen Umweg verdunkelt auf den Weg in Richtung Tunnel. Anhand der Karte die...
  16. TR Gomer

    Einfluss [16.05] Informieren und rekrutieren.

    Es war eine kurze Nachricht die er seiner Ghul schrieb, der Inhalt war ein Text den sie vorbereiten sollte um ihn zu unterschreiben. Das machte dann zwei Umschläge die sie auszuliefern hatte. Er drückte ein paar Tasten und die Freisprecheinrichtung seines Wagens wählte. "Ja,Wengert?" "Wären...
  17. TR Gomer

    [14.05.2008] Einmal überleben, bitte.

    Er kam zu Bewusstsein, anders konnte er das Erwachen gerade nicht nennen. War er vielleicht schon gefangen? Unwahrscheinlich, so unbequem war seine Haltung nun doch noch nicht. Im Moment waren eher andere Fragen wichtig, wo war er, wie viel Zeit war vergangen und vor allem, wie viel Zeit hatte...
  18. TR Gomer

    [12.05.2008] Einmal volltanken, bitte.

    Er hatte es zuerst nicht erwartet, aber offenbar waren noch nicht alle Tankstellen in Finstertal im 24Stundenbetrieb geöffnet. Es war ihm wahrscheinilch auch einfach nie aufgefallen weil er sich noch nie um Dinge wie das betanken eine Fahrzeugs kümmern musste. Aber nach einigem sinnlosen hin und...
  19. TR Gomer

    Einfluss [12.05.2008] Gedanken formen.

    Ein klingelndes Handy in der nicht allzugroßen Wohnung eines Polizisten, auf einem Farbeimer, nicht weit von einem Werkzeugkasten und einem Tisch der mit allem denkbaren belagert wurde. Dabei etwas das man am ehesten als Feierabendbier bezeichnen konnte. „Wo hab ich das Teil jetzt schon wieder...
  20. TR Gomer

    [11.05.2008]Klingen in der Nacht

    Jenny wirkte durch die Art ihrer Nachrichtenschonmal unkordiniert auf Kai, was vielleicht in solchen Dingen auch zutraf. Der schwarze Mercedes kam dem Gelände näher und näher, von der Bezeichnung die Jenny verwendet hatte kannte er damit wohl auch schon den Treffpunkt der Anarchen, zumindest...
  21. TR Gomer

    [11.05.2008] Überwacht die Überwacher

    Der Caitiff hatte sich bereits in einer Seitengasse des Stieds verdunkelt und war nun auf dem Weg zur Finstertaler Polizeistation, noch nicht um aktiv zu werden, erstmal stand in seinem zeitlichen Rahmen die Aufklärungsarbeit vorne. Seine Schritte brachten ihn um das letzte Eck das ihn von...
  22. TR Gomer

    [11.05.2008] Noch unkonspiratives Treffen

    Der schwarze Wagen von Kai kam in der Nähe des Cafe zum stehen, nachdem der Fahrer ausstieg und den Wagen abschloss ging er aber noch nicht direkt ins Cafe. Zuerst brachten ihn seine Schritte in Richtung des Stieds wo er irgendwann in den Schatten verschwand, es dauerte darauf eine knappe Stunde...
  23. TR Gomer

    [11.05.2008] Ankunft, der zweite Versuch

    Der Abend war im Grunde wunderbar als Kai erwachte und zum ersten mal aus dem Fenster sah. Seine Assistentin war noch nicht zu sehen, aber die Arbeit ruhte manchmal eben nie. Er würde noch früh genug mit ihr ins Gespräch kommen, erstmal gab es andere wichtige Dinge. Er griff nach den Dokumenten...
  24. TR Gomer

    [10.05.2008] Ankunft

    Die Zeit verging, langsam, schleichend, fast ohne das es Kai Braun wirklich aufgefallen war das die Sonne tatsächlich schon der Nacht gewichen war. Aber er konnte auch nicht allzu viel mitkriegen. Nachdem seine Ghul am Tag einen Brief erhalten hatte das sich seine Abreise beschleunigen sollte...
  25. TR Gomer

    [Anfang 2008] Neue Ziele

    In einer anderen Welt wäre dies vielleicht der Ort eines normalen Vereins gewesen, zu einer anderen Zeit hätten sich Sportschützen im Duell an der Zielscheibe nebeneinander gestellt und hätte Witze ausgetauscht die manch anderer der einem einfacheren Hobby nachging nicht verstehen wollte, um...
Oben Unten