Spiele Comic
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Elementare - was können sie denn nun?

Dieses Thema im Forum "Das Schwarze Auge" wurde erstellt von KAN, 2. September 2008.

Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
  1. KAN

    KAN Herr des Wassers

    So. Hab mir nun endlich mal Wege der Zauberei ansehen können und hab die neuen Elementarregelungen auch rausgesucht, rausgeschrieben, zusammengestellt und mir einen (drei Seiten langen) Zusatzbogen an meinen Heldenbrief geklatscht, in welchem ich die Regeln zur Elementarbeschwörung zusammengefasst habe. Dabei sind das wahrscheinlich noch nicht alle, Fragen hab ich noch. ^^

    Doch da bleiben noch einige Fragen offen. Wie magisch ist ein Dschinn / elementarer Meister? Was kann er?
    - Kann er wirklich nur die Dienste ausführen, die aufgelistet sind und wenn ja, woher kommen dann die Diamantenvorräte, die die Khunchomer Dschinnenbeschwörer besitzen und was ist mit Dschinnengewachsenen Kristallkugeln? (beides in WdZ erwähnt) --- beantwortet
    - [gestrichen]
    - Können Dschinne oder elementare Meister Dämonen austreiben aus Artefakten? Oder gar dämonische Artefakte zerstören durch magische Angriffe oder pure elementare Kraft? --- beantwortet
    - Wieviel ihres Wissens würden sie beim besonderen Dienst Beratung mit "geheimen Wissen" (17AsP) preisgeben?
    - [gestrichen]
    - Wie kann man Pakte mir den Elementarherren eingehen? (Erzdämonenpakte sind auch beschrieben. Bin mir aber im Klaren, dass das wohl eher Meisterinformationen wären.) Muss man die Zitadelle des Elements finden? Oder eine dreifach-1 bei dem Meister der Elemente? *g*
    - Was schenkt man einem Dschinn? Man weiß nichts über sein Dasein (oder Nichtdasein).
    - Welche Eigenschaftswerte sind vernünftig / Findet jemand Scaldors alten Thread?
    - Warum können Dämonen 5 Rechtschritt mit einer Wirkung belegen, elementare Meister aber nur bis zu etwa 1,4 Rechtschritt? (Seh ich irgendwie nicht ein. Bin selbst schon gegen Dämonen und für das elementare Gefüge. ._.)
    - Wer herrscht über die Elemente?
    - Welche Meister gibt es auf dem Gebiet der Elementaristik?


    Desweiteren würde ich gerne fragen, wo ich mehr Informationen zu der Weltsicht der Drakonier Elementaristen finde. Mehr als in AZ / WdZ hab ich als Grundwissen nicht.

    Ihr könnt gern noch Anekdoten aus euren Spielrunden oder so einbringen.

    Würde mich über viele Antworten (oder neue Fragen) freuen. Dankeschön. :)
     
  2. derZwart

    derZwart Svart, Black, Noir

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Das kommt auf die Gruppe an. Nach Regeln gespielt ist das allerdings so. Elementare können die Dienste die angegeben sind.
    Ein Stein eines Elementes für eine Stunde zu manifestieren kostet 3 AsP. Einen Stein also permanent zu manifestieren kostet 3x2^6=192AsP. Das ist sogar für einen Elementaren Meister zuviel. Tja...was tun?
    Es ist ja noch möglich die Kosten für 15ZfP* um 50% zu drücken also 192/2=96AsP. Immer noch zu viel. Soviel hat ein Elementarer Meister zwar, doch ihn dazu zu bringen soviele AsP auch zu Verfügung zu stellen bedarf es mehr als einen Magier, denn man muss ja nicht nur die 15ZfP* haben sondern auch noch 46ZfP* um die nötigen AsP bereit stellen lassen zu können.
    Allerdings ist das nichts was eine ganze Akademie per Unitatio und über die Jahrtausende nicht erreichen könnte.
    Bei den Kristallkugeln kann man diese ebenfalls nach und nach von Elementaren erschaffen/wachsen lassen, durch mehrere Beschwörungen.

    Dem ist nicht so, wie kommst Du darauf? Man muss sich nur von dem Gedanken trennen dass das Gewicht, das Volumen oder sonst irgendwas eine Rolle spielt. Das einzig Wichtige ist die Zeit die das Elementar für den Dienst nach Einschätzung des SL benötigt und wie schwierig die Kontrolle für das Elementar ist.
    Wenn ihr in eurer Gruppe überein kommt das das Bauen eines 20 Schritt hohen Eisturmes für einen Eisdschinn eine mittelschwere Aufgabe ist und der Bau acht Stunden dauern wird, dann sind das 44AsP, und damit für einen kompetenten Beschwörer ohne weiteres zu erreichen. Mit dem Metamorpho ist das gar nicht möglich.

    Gute und viel diskutierte Frage, vor allem wenn es um das Lehren von Zauber usw. geht. Das ist SL-Entscheid, leider.
    Die SR für 23AsP ist ein Basis-Zeitraum. Für 46AsP könnte man sich schon eine Stunde schützen lassen. Aber davon ab, ist eine Resistent/Immunität eine immer wirkende passive Fähigkeit und alle Elementare haben diese Fähigkeit wie man auf S.200 im grauen Kasten nachlesen kann. Hat ein Wesen eine Fähigkeit aber nicht, kann man sie mit ZfP* dazu kaufen, sofern sie erlaubt sind.
    Gar nicht.
    Dazu immer wieder sehr zu empfehlen: das Hexalogicon und die Lektüre des WdZ ab Seite 379.
    Ich weiß nicht genau was Du meinst.
    Ganz grundlegend würde ich sagen: Das Mysterium von Kha. Allerdings ist das eine sehr philosophische Frage. :)

    Das Einzige was unsreren Rahdulerelementaristen störte war, das ein Wasserdschinn nicht mal eine Badewanne (200l) mit Wasser füllen konnte/wollte. Daraufhin führten wie eine weitere Skala für Gewicht ein, so das man nicht nur immer von Stein ausgehen muss. Stattdessen haben wir die Skala Gran - Skrupel - Stein (kg) - 21 Stein - Zentner (50kg) - 2 Sack (200kg) - Quader (1 Tonne) - Last (50 Tonnen). Bei Umrechnungen werden die Angaben im grauen Kasten auf Seite 182 rechts bemüht. So funktioniert es ganz gut. :)
     
  3. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Tja, die Hintergrundstory mit den Diamantenvorräten gab es auch schon beim alten WV-System und da war es auch schon nicht in der Geschwindigkeit möglich (wohl aber Stückchen für Stückchen mit dem Erschaffen minderwertigen Materials und der permanenten Veredelung). Dass diese Dienste also in das neue, mal eben aus dem Ärmel geschüttelte System nicht passen, verwundert da wenig.

    Das war nach alter Regelung so mit dem Dienst Verformen und dem Metamorpho.
    Nach neuer kann ein Elementar mit dem Dienst "Kontrolle über Element" anscheinend viel leichter und viel mehr kontrollieren als vorher, aber es ist etwas schwammiger und mehr SL-Willkür darin enthalten. Dennoch ist es so beispielsweise möglich, für 46 ASP einen Erzdschinn aus Steinen ein Haus formen zu lassen, jedoch nur so weit er in einer Stunde kommt. :p
    Für 12 ASP vermag ein Elementarer Meister jedoch ein schweres Erdbeben in 21 Schritt Radius für 50 KR herbeizurufen. Verblüffend günstig! Und es sind sogar noch ASp für weitere Dienste übrig. Dafür ist der Radius weit geringer als der beim Erdbeben des WV-Systems.


    Ne. Elementare sind ja keine Zauberer. Erst recht keine Ver- oder Entzauberer. Sie kontrollieren einfach ihr Element und können die ihnen als Körper dienende Materie einsetzen. Sie könnten jedoch mittels ihrem Element das Artefakt zu zerstören versuchen, sofern es nicht gegen magische/elementare Angriffe immun ist. Was die profane Zertsörung eines Artefaktes jedoch genau freisetzt oder verhindert, liegt völlig an der Art des Artefakts und wenn Artefakte eines sind, dann ist es vielseitig und unvorhersehbar. ;)

    Da habe ich mal den Dienst Lehrmeister nach meinem selbsterdachten Wunschsystem entwickelt, womit die Elementare SE auf Zauber des Elementes geben können. Den Thread finde ich jedoch gerade nicht wieder. :p

    Xenos konnte das. Spiele nicht. ;)
    Es sei denn, das Ab oder der SL wollen es so.

    Die waren so was von durcheinander und inkonsequent und bei den Werten aus dem WDZ fehlen viele Werte. Ich habe da in meinem System aus beiden ein Hybridsystem mit plausiblen und konsequent steigenden Werten erstellt. ;)

    Elementare Meister haben 21 Schritt Radius Reichweite, Dschinne 7 Schritt und Elementare Geister 3 Schritt. Zumindest beim Dienst Kontrolle über das Element. Dämonen kommen auf weit mehr, aber dann kosten ihre Dienste auch so richtig was. Woher hast du denn deine Zahlenwerte?

    Ich hatte mal gelesen, dass die jeweiligen Götter, denen ein oder mehrere Elemente zugeordnet sind, sozusagen die Chefs der Elementare wären, aber vermutlich gehören sie eher einem ordnenden LOS-Prinzip an und sorgen für das elementare Gleichgewicht.

    Bisher nicht sonderlich und die WDZ-Regeln habe ich erst einmal überflogen. Aber dass man sie gegen einige Sachen immunisieren kann und dass der Dienst Kontrolle über das Element nun so sporadisch und scheinbar einfach ist, lässt sie mE ein wenig mächtiger wirken.
     
  4. KAN

    KAN Herr des Wassers

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Aufgrund der Einfachheit und damit der Thread nicht zu viel gleiches enthält, teil ich eure Beiträge mal in Nummern ein:
    1. Hmmm. Sehr schöne Rechnung und überzeugend. =)
    2. Tja. Das hab ich im WDZ-Thread gelesen und dann selbst nicht allzu genau kontrolliert. War wohl Blödsinn. :koppzu:
    3. Ich brauch n kompetenten, DSA-Meister hier in Emden. Kennt wer einen? ; )
    4. Ja, das alle Elementare diese Eigenschaften haben, weiß ich wohl. Wieso hab ich das eigentlich gefragt? War wohl eher als Kritik an die schlechte Übersicht gedacht und dann mit aufgeschrieben... Sorry. ^^
    5. Doch. In der Sage geht doch der erste Geode einen Pakt mit dem Elementarherren des Erzes ein. Dass ich als Spielermagier das nicht schaffen werde, ist mir schon klar. Aber ich wills trotzdem wissen, ob da jemals mehr drüber geschrieben wurde...
    6. Das Hexalogicon ist ja mal genial. Danke für diesen Link. Hat mir sehr gefallen und geholfen. ^^
    7. siehe @ Scaldor

    @ Scaldor:
    1. Na schön. Aber frag mal Zwart. ;)
    2. Ok. Wie gesagt. Gelesen, falsch aufgenommen. Frage wird gelöscht...
    3. Sehr schade. Aber natürlich nachvollziehbar.
    4. Stimmt. Das System habe ich noch. Die alternativen Elementarregeln. Ist leider nie zum Einsatz gekommen, da Dschinnenbeschwörungen nicht so häufig sind. Und es kommen auch Dämonen vor in den ABs, aber mein Konzilselementarist trifft nicht auf viel Abstimmung in den Abenteuern. Wir haben eben nur Gelegenheitsmeister. Keinen Professionellen. Sehr schade. : (
    5. Aber genauere Geschichten dazu gibt es nicht?
    6. Gut, nehm ich die für die nicht angegebenen Werte. (Und füg n vierten Zettel hinzu. *g*)
    7. Der Wert ist einfach der Flächeninhalt des Kreises mit dem Radius 21 Schritt. (21^2*3,141 = 1,3 Rechtschritt. Omg. Auch noch vertippt. *schäm* Also noch weniger. ._.


    Weitere Fragen hätte ich noch:
    - Was ist mir Pyriander di Ariarchos (oder wie er genau hieß, gerade keine Quelle da...) geschehen? Gibt es da irgendwo Informationen?
    - Wo gibts nähere Informationen zum Konzil Drakonia? (Abgesehen vom Hexalogicon *g*)
    - Das mag jetzt zwar unglaublich dämlich klingen, aber ich spiele meinen Wasserelemtaristen aus dem Konzil der elementaren Gewalten schon lange (lange, leider nicht intensiv, da wir so wenig Treffen haben. : ( ), aber irgendwie weiß ich nicht genau, wie ich ihn genau spielen sollte. Aquitanius hat einen Charakter, aber je mehr ich mich damit beschäftige, umso mehr würde ich es vorziehen, den Charakter noch elementarverbundener zu machen und generell selbst mehr Informationen dazu haben wollen, wie er sein sollte / könnte / dürfte. Wie könnte ein Wasserelementarist gut darzustellen sein?

    Und vollkommen Abseits vom Thema:
    - Solche Zauber, wie sie im Hexalogicon aufgelistet sind, würdet ihr die in euren Runden als Hausregeln zulassen? Ich find die sehr stimmungsvoll.
     
  5. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Wofür? War doch falsch. :D
    Wir sprachen ja von einem Berg Edelsteine und das wäre eine besonders edle Form des Erzes, weswegen ein Stein Erz zu manifestieren nicht 3 ASP kostet, sondern 3+2+2+2 für drei Stufenerhöhungen.
    Somit wäre die Rechnung 9X2^6=576 ASP.
    Da braucht man schon ein paar mehr Magier in einem UNITATIO. Selbst bei 50%-ASP-Einsparmaßnahmen. :)
    Und am Ende hat man dann "nur" 0,4l an Edelsteinen, wobei Erz pro Stein von 50 ccm bis 0,8l schwankt. Aber ein Berg Edelsteine, von dem man lange zehren könnte, wäre es dennoch nicht.
    Eine schlechtere Form zu manifestieren und nachträglich zu veredeln ist im übrigen nicht mehr möglich, denn der Dienst gibt Permanenz nicht mehr als Option.
    (Man könnte es auch kurzfristiger veredeln und schnell unter die Leute bringen. ;) )

    Das war für alle Elementare und nicht nur für Dschinne. :p
    Aber professionelle SL wären mal was. Beruflich den ganzen Tag lang leiten. :D

    Genauere Geschichten zum Pakt mit Elementarherren? Mhh... die Zwergengeschichte gibt bezüglich der Pyrdacorkriege ein wenig preis und in Brogars Blut erfährt man von Xenos und seinem Pakt, wenn ich mich nicht irre, aber sonst...? :nixwissen:

    Ähm... Rechtschritt sind m² und nicht km², wenn ich mich recht entsinne.
    Dann kommt man also auf 1385,181 Rechtschritt, was somit 1,385 km² (Rechtmeilen) wären. ;)

    Dämonen haben eine Zonenwirkung abhängig von ihrer Hörnerzahl, können aber beispielsweise bei Kontrolle über das Element auch 5 Rechtmeilen für fünffache Kosten gestatten. Ziemlich teuer, aber Dämonen scheinen sich um Gleichgewicht und Maß hinsichtlich ihrer Dienstmöglichkeiten nicht zu scheren. :p

    Auf Güldenland verschollen.
    Er kam in Lichtvogel und Erde und Eis vor und eigentlich wollte Hadmar von Wieser die Geschichte der Elementaren Gewalten fortführen, aber der Vertrag mit dem Buchverlag kam irgendwie nicht zustande und als offenes Schreibprojekt im Internet ist es nicht so richtig was geworden. Wüsste nicht, dass es über Pyriander schon wieder neuere Informationen existieren.

    WDZ. :D

    Mh, launisch von fröhlich bis jähzornig (ähnlich den Efferdgeweihten), anpassungsfähig (=diplomatisch?), wenig eitel, aber gern schon mal geruhsam und behäbig, auch wenn er ein eher agiler Typ sein dürfte, naturverbunden (vor allem Meer, Meeresluft, Kontakt mit Wasser), wandlungsfähig und selten vorhersehbar (von unscheinbar still bis auffällig)... so in etwa als grobe Vorschläge. ;)
     
  6. Odin

    Odin einäugig Mitarbeiter

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Nicht ganz!

    1 km = 1000 m
    1 km² = 1000 m x 1000 m = 1.000.000 m²

    In Deinem Bespiel also 0,001385 km² oder 1,385 x 10^-3 km²

    ;)
     
  7. Scaldor

    Scaldor Forentrommlertroll

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Au, sh*t!
    Ich hatte es 1000 mal durchgerechnet und hatte immer noch das Gefühl, dass da was nicht stimmte, habe es aber dennoch einfach mal gepostet... :D
    *wegrenn*
     
  8. KAN

    KAN Herr des Wassers

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Herrgott, ja Rechtmeilen. ._.
    Wozu hab ich eig. einen Mathe-LK, wenn ich den einfachsten Müll falsch mache? (Verdammte Schritt- und Meilenangabe. Einfach zu merken, aber trotzdem ungewohnt. Ich kann das eigentlich... Ehrlich. >.<)
    Also 1300 Rechtschritt. *grml*

    Danke für die Vorschläge und (etwas knappen :p) Informationen. ^^
     
  9. AlbertvS

    AlbertvS Erstgeborener

    AW: Elementare - was können sie denn nun?

    Naja das letzte Erschienen Buch zu Elementare Gewalten
    Zeigt das sie wieder in Aventurien sind, denn sie erzählen ja ihrem Gastgeber ihre Erlebnisse
     
Moderatoren: Odin, Supergerm, Sycorax
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[Team-Rezi] Elementare Gewalten Das Schwarze Auge 23. August 2012
Elementare Auserwählte Das Schwarze Auge 1. Juli 2010
eine Noob-Frage zu Elementaren Shadowrun 4. Dezember 2007
Elementare und Wunschmöglichkeiten! Das Schwarze Auge 24. Januar 2005
Krasses zu den Elementaren! Das Schwarze Auge 26. August 2004

Diese Seite empfehlen