7te See
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[06.05.2008] Ein Neuling in Finstertal

Dieses Thema im Forum "Kunstakademie" wurde erstellt von Farook, 18. März 2010.

  1. Farook

    Farook Neuling

    Bis zum großen Autobahnkreuz im Nordwesten der Stadt hatte ihn ein Truckfahrer mitgenommen, welcher wohl den dortigen einschlägigen Rotlichbezirk besuchen wollte. Von dieser Ecke der Stadt hatte er ebenso gehört wie von den umliegenden Randbezirken. Sein Clansbruder, welchen er auf halbem Wege zwischen der deutschen Grenze und Finstertal getroffen hatte, hatte ihm zwar in deutlichen Worten davon abgeraten diese Stadt zu bereisen, doch es schien ihm ein geeigneter Anfangspunkt um in den Morast dieser Gesellschaft tiefer einzutauchen.
    Wie auch seine Heimatstadt gab es hier offensichtlich ein Netz an Verstrickungen, Geheimnissen und Verbrechen die ihn zielstrebig an diesen Ort zogen. Wo er sich vorzustellen hatte, in der Kunstakademie, wurde ihm zwar noch gesagt, aber darüber hinaus hatte sich der andere Vampir in Schweigen gehüllt.

    Nachdem Sie einen großen Parkplatz erreichten dankte er dem Fahrer für die Mitnahme, sprang leichtfüßig seinem riesigen Rucksack nach, den er aus der Kabine auf den Boden geworfen hatte und orientierte sich schnell anhand der vorher gekauften Karte. Da es noch früh am Abend war entschloß er sich, den Weg in die Innenstadt zunächst zu Fuß anzutreten. Warum nicht ein bisschen das Gefühl der Stadt in dieser schäbigen Region ein wenig in sich aufsaugen? Im Schutze der Dunkelheit, welche gelegentlich von trüben Straßenlaternen unterbrochen wurde, machte er sich schnellen Schrittes auf den Weg in die Innenstadt um dort an der Kunstakademie vorzusprechen. [...]

    Letztlich hatte er sich aus Zeitgründen doch dazu entschlossen ein Taxi heran zu winken. Die Gegenden der Stadt würde er später ausführlich erkunden können, ersteinmal sollte jedoch die Vorstellung auf welche die sogenannten Hohen Clans der Camarilla soviel Wert legten, erledigt werden. Er ließ sich ein paar Hundert Meter vor der Akademie absetzen, schulterte sein Bündel und ging langsamen Schrittes auf das prachtvolle Gebäude zu. Irgendwo hier hinten sollte es im Winter einen Eingang geben...Gespannt sah er sich unauffällig um, mit gemischten Gefühlen eine Sicherheit und Unbefangenheit vortäuschend die er nicht wirklich verspürte. Auch wenn die Gegend hier schon sehr viel angenehmer war als das Rotlichtmilieu dessen Grenzen er auf dem Hinweg gestreift hatte, spürte er doch ganz genau das sich die Spielregeln für ihn bald ändern würden. Langsam ging er auf den Eingang zu, schritt gemessenen Schrittes die Treppen empor.

    Aha. Eine Klingel, der Eingang von Kameras überwacht. Ohne zögern drückt er auf die Klingel, wartet. Realisiert dabei, dass von außen kein Licht mehr aus dem Gebäude scheint. Nach einer Minute warten klingelt er nochmal, wartet wieder geduldig auf eine Reaktion. Nachdem sich nichts tut beschließt er das Gebäude zu umrunden. Vielleicht hat sich ja in der Zwischenzeit etwas geändert und man meldet sich nun woanders.
     
  2. Mitra

    Mitra Kainit Mitarbeiter

    AW: [06.05.2008] Ein Neuling in Finstertal

    Out Of Character:
    Es gibt an der Tür eine Klingel! Nur einen schweren gußeisernen Klopfer! ;)


    Trotz intensiver Suche lässt sich kein alternativer Zugang oder gar ein anderes Büro für einen Besuch um diese Zeit finden. Alles was festzustellen ist, ist dass die Anlage der Akademie äußerst kompliziert angelegt ist und man stets Gefahr läuft sich zu verirren. Anscheinend war das Büro mit den vielen Kameras doch der richtige Ort? Aber warum war dort niemand? Und was vielleicht noch viel wichtiger ist, wo zur Hölle war das Büro gleich wieder?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[06.05.2008] Tagebuch 1. Mai 2010
Ein Neuling Mitglieder 25. April 2007
Ein Neuling... Mitglieder 7. Oktober 2006
Neuling Mitglieder 14. August 2004

Diese Seite empfehlen